IOTA: 76 Unternehmen wie Siemens und Intel refrenzieren Tangle Technologie

  • Laut einem Patentanalysetool wurde IOTA in 181 Patenten von mehr als 76 verschiedenen Institutionen wie Ford oder Bosch referenziert.
  • Dies zeigt, dass IOTA und dessen Tangle Technologie ein weitreichendes Anwendungspotenzial für viele unterschiedliche Wirtschaftsbereiche und Einsatzzwecke bietet.

IOTA setzt im Gegensatz zu Bitcoin nicht auf die Blockchain Technologie, sondern auf das Tangle, dessen Datenstruktur auf dem mathematischen Konzept des Directed Acyclic Graph (DAG) basiert. Zudem verfolgt IOTA die Vision der neue Standard für das Internet of Things (IoT) und Maschinen-zu-Maschinen-Transaktionen (M2M) zu werden. Eine neue Erhebung zeigt, dass viele Unternehmen bereits das Potenzial von IOTA erkannt haben und IOTA in ihren Patenten referenzieren.

181 Patente von 76 Institutionen referenzieren IOTA

Der wohl bekannteste Investor und auch Patentanmelder ist der deutsche Tech-Riese Bosch. Das Unternehmen hat im Jahr 2018 eine unbekannte Menge MIOTA gekauft und ein Patent für ein auf IOTA basierendes Zahlungssystem angemeldet:

Eine Ausführungsform der Erfindung fußt auf der verteilten Datenbank „Tangle“, die den Kern der neuen Kryptowährung IOTA bildet.

Neben Bosch hat auch Siemens bereits zahlreiche Patente angemeldet, die IOTA als mögliche Grundlage für die Abwicklung von Transaktionen innerhalb eines verteilen Datenbanksystems zum Gegenstand haben. Insgesamt hat Siemens bereits 15 Patente angemeldet, die IOTA referenzieren oder dessen Technologie als mögliche Grundlage für die Entwicklung diverser technischer Lösungen benennt.

Laut dem IOTA Patenttracker wurde IOTA oder die Tangle Technologie insgesamt 181 Mal von mehr als 76 verschiedenen Institutionen erwähnt bzw. referenziert. Die neueste Erwähnung stammt vom Automobilriesen Ford, dem am 18. Juni ein neues Patent zugesprochen wurde. Das Patent stammt von einem dynamischen Verkehrssteuerungssystem, bei dessen Übertragung von Daten IOTA referenziert wird:

Die Steuerung ist dazu programmiert Zustandsinformationen des Fahrzeugs zu senden und Zustandsinformationen von anderen Fahrzeugen zu empfangen. Einen strittigen Fahrbahnbereich für das Fahrzeug und ein anderes der Fahrzeuge auf Grundlage von erwarteten zukünftigen Wegen des Fahrzeugs und des anderen Fahrzeugs zu identifizieren.

[…] Ähnlich wie ein Blockchain-Verzeichnis können die Transaktionen in einem Transaktionengraphen, wie beispielsweise dem „Tangle“ im IOTA-Protokoll, gespeichert sein.

Weiterhin hat die Universität von Turku ein neues Forschungspapier veröffentlicht, dass das Mobile Edge Cloud Computing, einen zukunftsweisenden Sektor, betrachtet und IOTA dabei 43 Mal referenziert.

Dabei handelt es sich laut dem Abstrakt um einen zukunftsweisenden Forschungsbereich, der sowohl das Internet der Dinge als auch autonom arbeitende Systeme betreffen wird:

Mobile Edge Computing (MEC) und Mobilfunknetze der nächsten Generation werden die Art und Weise, wie intelligente und autonome Systeme miteinander verbunden sind, verändern. Dies wird sich auf eine Vielzahl von Bereichen auswirken, vom Internet der Dinge bis hin zu autonomen mobilen Robotern.

Diese Daten zeigen, dass IOTA großes Potenzial besitzt und immer mehr Unternehmen die Chancen der Tangle Technologie erkennen.

IOTA auch im Finanzsystem nutzbar

Fernab dem Transport von Daten über das Tangle ist IOTA auch im Finanzsystem einsetzbar. Das neue Feature Coloured Coins, welches kürzlich in GoShimmer implementiert wurde, ermöglicht die Ausgabe von Vermögenswerten auf dem Tangle. Dadurch könnte IOTA zum Beispiel als Grundlage für den digitalen Euro dienen. In naher Zukunft wird es zudem auch möglich sein Smart Contracts auf dem Tangle auszuführen, sodass IOTA, genauso wie Ethereum, dieses Feature für den Unternehmenssektor anbieten wird.

About Author

Collin is a Bitcoin investor of the early hour and a long-time trader in the crypto and forex market. He's fascinated by the complex possibilities of blockchain technology and tries to make matter accessible to everyone. His reports focus on developments about the technology for different cryptocurrencies.

Comments are closed.