ADVERTISEMENT

Institutionelles Interesse an Ethereum explodiert, Bitcoin unbeeindruckt

  • Daten der größten Krypto-Managementfirma Grayscale zeigen einen wachsenden Zustrom in Bitcoin und ein verstärktes institutionelles Interesse an Ethereum.
  • Im ersten Quartal des Jahres 2020 haben Investoren 110 Millionen Dollar in den Grayscale Ethereum Trust investiert.

Ein Bericht von Grayscale, dem größten Krypto-Management-Unternehmen der Welt, zeigt einen Anstieg der institutionellen Investitionen in Bitcoin und Ethereum. In einem Bericht, der die Investoren-Aktivitäten im ersten Quartal 2020 zusammenfasst, hebt Grayscale das wachsende Interesse an Ethereum und die großen Geldsummen hervor, die das Unternehmen von institutionellen Investoren erhalten hat. Bemerkenswert ist, dass dies mitten in einer Finanzkrise aufgrund der COVID-19-Pandemie geschieht, die sich auf die Preise aller wichtigen Kryptowährungen auswirkte, ohne jedoch den Zufluss von institutionellem Kapital zu beeinträchtigen.

Ethereum ist unterbewertet und könnte explodieren

Dem Bericht zufolge hatte Grayscale eines seiner besten Quartale in den letzten Jahren. Die Krypto-Management-Unternehmen erhielt in dem ersten Quartal Investitionen in Höhe von insgesamt 503,7 Millionen Dollar. Die durchschnittliche jährliche Investition für alle ihre Produkte betrug 38,7 Millionen Dollar. Davon stammten 88 % der erhaltenen Investitionen von institutionellen Anlegern, hauptsächlich Hedge-Fonds. In den letzten 12 Monaten setzte die Verwaltungsgesellschaft zum ersten Mal in ihrer Geschichte 1,07 Milliarden US-Dollar um.

Der Grayscale Bitcoin Trust ist laut Grayscale mit 388,9 Millionen Dollar für den Großteil der Investitionszuflüsse der Firma verantwortlich (frei übersetzt):

Grayscale hat im 1. Quartal des 2020. 503,7 Millionen Dollar umgesetzt, fast doppelt so viel wie das vorherige Quartalshoch in Q3 2019 mit 254,8 Dollar. Auf neue Investoren entfielen 160,1 Millionen USD an Zuflüssen. Der Grayscale Bitcoin Trust und der Grayscale Ethereum Trust verzeichneten beide einen Quartalsrekord (…)

Allerdings hat vor allem Ethereum im vergangenen Quartal für Furore bei den Investoren gesorgt, wie der Bericht anmerkt. Für das erste Quartal meldete Grayscale mit einem Investitionszufluss von 110 Millionen US-Dollar einen neuen Rekord. Im Vergleich dazu hat Ethereum in den letzten zwei Jahren insgesamt etwa 90 Millionen Dollar an Investitionszuflüssen erhalten. In diesem Sinne befindet sich Ethereum möglicherweise in einem entscheidenden Moment, der den Beginn einer beispiellosen institutionellen Investitionswelle für die Kryptowährung markiert.

Bitcoin BTC Ethereum ETH

Source: https://grayscale.co/insights/grayscale-q1-2020-digital-asset-investment-report/

Insgesamt deuten die Daten von Grayscale darauf hin, dass das Interesse der Investoren an seinen Produkten trotz der hohen Marktvolatilität und des hohen Risikos in der Weltwirtschaft allgemein wächst, wie Grayscale feststellt:

Die Anleger nutzen taktisch die Drawdowns, um ihr Engagement in der Anlageklasse zu erhöhen, selbst in einem „riskanten“ Umfeld. Auch unser Segment der institutionellen Anleger expandierte weiter, ein Trend, der noch an Dynamik gewinnen könnte, wenn die traditionellen Finanzinstitutionen die Anlagephilosophie für diese Asset-Klasse bestätigen.

Wie von CNF kürzlich berichtet wurde, konnte Ethereum laut einem Messari Bericht hinsichtlich des täglichen Werttransfers mit Bitcoin gleichziehen. Das Forschungsunternehmen führt die Zunahme der Werttransfers auf die Stablecoins, allen voran Tether (USDT) zurück. Die Stablecoin Transaktionen machen 80 % des täglichen Werttransfers von Ethereum aus. Unterdessen sagte Su Zhu, CEO von Three Arrows Capital, in einem Interview, dass Ethereum einen Angebotsschock erleiden könnte, wenn der neue EIP-1559 Vorschlag angenommen wird. Der Vorschlag sieht vor, ETH mit jeder verarbeiteten Transaktion zu verbrennen. Darüber hinaus wies Zhu auch auf ein zunehmendes Interesse an Ethereum aus Asien hin.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

Libertex ribbon

Folge uns auf den Mond!

Folge uns auf den Mond!

Send this to a friend