Hype um Ethereum 2.0: Nächstes Kursziel 360 US-Dollar?

  • Der Kurs von Ethereum (ETH) befindet sich in einem deutlichen Aufwärtstrend, der von vielen Analysten in Zusammenhang mit einem wachsenden Hype um ETH 2.0 gebracht wird.
  • Wie der Krypto-Analyst Nik Patel konstatiert, könnte ETH bei Durchbruch des Widerstands von 230 USD auf dem Weg zum neuen Kursziel von 360 USD sein.

Für Ethereum (ETH) verspricht 2020 ein sehr interessantes das Jahr zu werden. Mit dem Launch von Ethereum 2.0, auch Serenity genannt, wird fünf Jahre nach dem Start der Smart Contract Blockchain eine Phase eingeleitet, in der die Versprechungen einer skalierbaren Blockchain Realität werden könnten. Wie die Core Entwickler von Ethereum kürzlich in einem AMA auf Reddit mitteilten, wird der Launch von Phase 0 zu 95 % in 2020 erfolgen.

Der ETH Forscher Justin Drake bestätigte in dem AMA, dass die ETH Core Entwickler den 30. Juli 2020 als Launch Datum favorisieren, den fünften Jahrestag des Projekts. Mit dem Abschluss der formalen Verifikation (VF) des Bytecodes des Deposit Smart Contracts wurde hierfür ein wichtiger Schritt getan.

Zwar wird Phase 0 hauptsächlich im Hintergrund für die Nutzer von Ethereum ablaufen, allerdings werden in dieser Phase wichtige Grundlagen für den „Weltcomputer“ Ethereum gelegt. Es werden die Grundfunktionalitäten für die Beacon Chain, die Validatoren und die Koordinierung von Shards zur Verfügung gestellt. Die Phase 1, die ebenfalls in 2020 oder 2021 folgen soll, wird alle Funktionalitäten für das Sharding bereitstellen.

Wird Ethereum 2.0 einen Hype auslösen?

Mit dem Übergang zu Ethereum 2.0 könnte ein Hype entstehen, der Ether (ETH) zu einer der besten Investitionen in 2020 macht, wie einige Experten spekulieren. Offensichtlich auch im Zusammenhang mit der bullischen Stimmung am Kryptomarkt, ist der Ethereum Preis in den letzten 53 Tagen um über 90 Prozent von 116 Dollar auf 220 US-Dollar gestiegen. Dies spiegelt sich auch in den starken Fundamentaldaten von Ethereum wider.

So brach Ethereum aus dem mehrjährigen Widerstandsbereich bei 210 US-Dollar aus und überwand einen bedeutenden Bereich des Handelsinteresses viel schneller als Bitcoin. Dies könnte möglicherweise auch Angst unter Investoren ausgelöst haben, etwas zu verpassen (FOMO), und trieb die Nachfrage nach Ethereum an. Ein weiterer Grund könnte wiederum die schlechte Preisentwicklung seit 2017 sein. Vom Allzeithoch bei über 1.400 USD ist Ethereum noch weit entfernt und liegt immer noch 84 Prozent darunter, was für Investoren ein großes Potenzial signalisieren könnte.

Wie Skew berichtete, ist das Open Interest an ETH Futures auf ein Sechsmonatshoch bei über 600 Millionen Dollar gestiegen. Das Open Interest spiegelt die Gesamtmenge der zu einem bestimmten Zeitpunkt auf dem Markt offenen Long- und Short Kontrakte wider und verdeutlicht damit deutlich das gewachsene Interesse an ETH.

ethereum open interest

Nicht nur das Open Interest, sondern auch das tägliche aggregierte Handelsvolumen der ETH Futures nähert sich den Höchstständen von Oktober 2019 und Mitte Januar 2020 an.

ethereum futures volume

Wie Skew weiterhin feststellte, erwarten Händler erhöhte Ether Volatilität im Vergleich zu Bitcoin. Die implizite Volatilitätsspanne ist auf einem Sechsmonatshoch.

ethereum implied vol spread

Ein weiterer wichtiger Faktor für eine ETH Rallye könnte auch das weiter explosionsartig steigende Interesse an dezentralen Finanzanwendungen (DeFi) sein. Vor wenigen Tagen überstieg der Gesamtbetrag, der in DeFi Anwendungen eingesperrt ist, 1 Milliarde Dollar. Infolge der positiven Fundamentaldaten für Ethereum scheinen auch die ETH Miner bullischer denn je, wie Maksim Balashevich, der Gründer des On-Chain-Datenanbieters Santiment in einem Blogbeitrag erklärte (frei übersetzt):

Über das gesamte Ökosystem der Ethereum Miner waren die letzten drei Monate durch eine stabile und ununterbrochene Akkumulation gekennzeichnet.

Wie Balashevich beschreibt, akkumulieren derzeit alle ETH Mining-Pools rund 1,69 Millionen Ether, was nahe einem Allzeithoch liegt. Die aktuelle Akkumulationsperiode führt Balashevich zu der Annahme, dass es „bei der Mehrheit der Miner ein hohes Vertrauen in das Projekt gibt, zumindest im Vergleich zu den aktuellen Marktbedingungen“.

Ist Ethereum (ETH) auf dem Weg zu 360 USD?

Nik Patel, ein beliebter Krypto-Analyst stellte kürzlich fest, dass das derzeitige Momentum sich ausdehnen könnte, bis Ethereum die nächste wichtige Widerstandsmarke bei 360 USD erreicht. Patel erklärte, dass 230 USD eine frühere Unterstützungsebene für die Kryptowährung ist, die nun zu einem Widerstand geworden ist.

In den vergangenen Wochen hat der Preis auch stark über der 200MA und 360MA geschlossen und ist nun auf einer früheren Unterstützung, die sich in einen Widerstand von ~$230 verwandelt hat. Ich könnte mir vorstellen, dass das Ethereum hier eine Verschnaufpause einlegt, wenn auch nur, um die Trendlinienunterstützung und das Doppel-Top bei $200 als neue Unterstützung erneut zu testen.

Wenn Ethereum in der Lage ist, den leichten Widerstand zu überwinden, dem es derzeit bei 230 ausgesetzt ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass ETH weiter bis auf 360 USD steigt:

Die Umkehrung von hier aus war phänomenal, und der Preis für Ethereum hat sich seitdem verdoppelt. Der Preis ist auch über den Trendlinien-Widerstand vom Juni 2019 Hoch hinaus ausgebrochen und dürfte auf Wochenbasis sowohl über den 200- als auch über den 225-Dollar Swing-Highs schließen, was die Marktstruktur in eine Aufwärtsbewegung verwandelt und eine Bewegung zur erneuten Prüfung von 360 Dollar eröffnet.

Zum Redaktionszeitpunkt handelt ETH bei rund 219 USD und hat in den letzten Stunden eine Korrektur, sowie der gesamte Kryptomarkt, durchlaufen.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.