ADVERTISEMENT

Hoskinson: Kryptowährungen wie Cardano werden USD als Weltleitwährung ablösen

  • Charles Hoskinson führte in seiner Keynote-Rede auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos aus, dass der USD als Weltreservewährung abgelöst wird.
  • Eine neue internationale Währung, die fair für alle ist, nicht nur für die großen Finanziers, wird laut Hoskinson auf den Markt treten. Vielleicht ist diese neue, globale Währung Cardano.

Gründer von Projekten von Kryptowährungen verfolgen oft ähnliche Ziele und möchten finanzielle Gerechtigkeit und Freiheit für alle am System beteiligten Akteure erreichen. Der Gründer von Cardano, Charles Hoskinson, sieht die Welt im Umbruch und prognostiziert, dass eine neue internationale Digitalwährung den US-Dollar langfristig ablösen wird (frei übersetzt):

Wem vertrauen Sie, wie viel vertrauen Sie ihnen und warum vertrauen Sie ihnen? Dies ist das Jahrhundert, in dem der US-Dollar wieder in den Vordergrund rückt und nicht mehr die Weltreservewährung sein wird. Wollen wir ihn durch eine andere ersetzen oder sollten wir vielleicht einen internationalen Standard schaffen? Und noch einmal: Wie soll dies so kontrolliert werden, dass es für Kirgistan oder Liechtenstein genauso gut ist wie für die Vereinigten Staaten?

Kryptowährungen sind dezentrale Finanzsysteme, die auf Open-Source Code basieren und an denen jeder kostenlos teilnehmen kann, ohne dabei irgendwelche Voraussetzungen erfüllen zu müssen. Weiterhin bringen sie für alle Beteiligten die gleichen Vorteile und belohnen nicht nur einen elitären Kreis von Personen oder Unternehmen. Hoskinson führt weiter aus (frei übersetzt):

Genau das ist es, worüber unsere Industrie heute spricht: die Zwischenhändler ausschalten, die Macht an den Rand zu drängen und Systeme aufzubauen, die für die Geringsten unter uns ebenso gerecht sind, wie für die Größten unter uns. Das ist es, was wir uns wünschen.

Hoskinson beschreibt weiterhin, dass Bitcoin zu Beginn, im Jahr 2009, nicht viel Strom verbraucht hat, jedoch bereits heute mehr Strom verbraucht, als die Schweiz. Wenn die Adaption von Bitcoin weiter voranschreitet, könnte Bitcoin mehr Strom als ganz Deutschland verbrauchen.

Cardano und andere Konkurrenten, die auf den Proof-of-Stake Konsensus setzen, benötigen um ein global umfassendes Finanzsystem zu betreiben pro Jahr nicht mehr Strom als 10 Kilowatt, was dem Verbrauch eines größeren Hauses entspricht. Dieser entscheidende Vorteil, sowie die Abwicklung von grenzüberschreitenden Transaktionen in nahezu Echtzeit, zu geringen Gebühren machen Kryptowährungen gegenüber klassischen Überweisungssystemen deutlich überlegen. Hoskinson konstatiert (frei übersetzt):

Sie [dezentrale Finanzsysteme wie Kryptowährungen]ist viel leistungsfähiger, benötigt im globalen Maßstab weniger Energie und wird mit der Zeit weniger energieintensiv. Das ist Innovation. Man muss sich entscheiden, ob man am zukünftigen Finanzsystem der Welt teilhaben oder nur ein kausaler Beobachter sein will.

Die Blockchain-Technologie hält derzeit Einzug in vielen Wirtschaftszweigen weltweit und wird als größte technische Innovation des 21. Jahrhunderts angesehen. Die tatsächlichen Auswirkungen auf Regierungen, das Finanzsystem sowie die Bevölkerung werden sich aber erst in den nächsten Monaten und Jahren zeigen.

IOHK will Cardano in den Mainstream bringen

Kürzlich kündigte Hoskinson an, dass Cardano für dieses Jahr eine großangelegte Marketingkampagne geplant hat, um die Cardano in den Mainstream zu bringen. Dafür wird IOHK mit PriceWaterhouseCoopers zusammenarbeiten, um die Kommerzialisierung des Projektes voranzutreiben. Auf dem Weltwirtschaftsforum konnte Cardano zahlreiche neue Partner mit Finka Advisors, GenTwo AG sowie der usbekischen und georgischen Regierung gewinnen.

Der Preis von Cardano (ADA) verzeichnet innerhalb der letzten 24 Stunden ein Minus von 3,29 % und steht zum Redaktionszeitpunkt bei 0,0546 USD.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Collin Brown

Collin ist ein Bitcoin-Investor der frühen Stunde und ein langjähriger Trader im Krypto- und Devisenmarkt. Er ist fasziniert von den komplexen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie und versucht, die Materie für Alle zugänglich zu machen. Seine Berichte konzentrieren sich auf die aktuellen Entwicklungen der Technologie einzelner Kryptowährungen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Send this to a friend