Horizen-Interview: Laufende Entwicklungen und weitere Ziele des Gemeinschaftsprojekts

Bitte stellen Sie das Projekt Horizen ein mal genauer vor, vor allem für die Leser unserer Seite, die von Ihrem Projekt noch nichts gehört haben. Was sind Ihre Ziele und wie wollen Sie diese erreichen?

Horizen ist aus meiner Sicht ein Gemeinschaftsprojekt. Wir konzentrieren uns auf die Gemeinschaft und bauen Technologie um die Gemeinschaft herum auf. Unser Ziel ist es, ein integratives und anwendungsorientiertes Umfeld zu schaffen, das die Menschen in die Lage versetzt, durch Technologie und Anreize sinnvolle Veränderungen herbeizuführen.

Dieses Ziel erreichen wir durch die Entwicklung unserer Sidechains. Diese ermöglichen es jedem in unser Ökosystem einzusteigen und seine eigene Blockchain-basierte Anwendung kostengünstig zu entwickeln.

Wie sehen Sie Horizen im Vergleich zur Konkurrenz? Sehen Sie andere Projekte wie Monero, Zcash oder sogar Cosmos und Polkadot als Konkurrenten?

Vom Entwicklungsstandpunkt aus betrachte ich Projekte wie Monero, Zcash und andere definitiv als Konkurrenz. Jedes dieser Projekte hat einen realen Wert, viele kluge und motivierte Menschen bauen erstaunliche Dinge.

Der Wettbewerb treibt uns an, uns ständig zu verbessern. Ohne diese Konkurrenz wären wir nicht da, wo wir heute sind. Die Teams bei diesen Projekten sind brillant. Sie treiben uns dazu an, immer unser Bestes zu geben und jeden Tag so hart wie möglich zu arbeiten. In diesem Bereich muss man ständig vorwärts gehen, sonst fällt man zurück.

Was unterscheidet Horizen von diesen Mitbewerbern, sowohl in technischer Hinsicht als auch in Bezug auf andere Aspekte, wie zum Beispiel das Engagement der Gemeinschaft?

Ich bin froh, dass Sie fragen. Ausgehend von der vorherigen Frage treiben wir unsere Technologie und Entwicklung ständig voran. Unsere Konkurrenten haben alle ihre eigenen Sidechain-Produkte oder sind dabei, ihre Produkte auf den Markt zu bringen. Wie und warum wir unsere Sidechains entwickelt haben, sind die Hauptunterschiede zwischen Horizen und anderen Projekten.

Horizen ist ein gemeindebasiertes und gemeindegetriebenes Projekt. Wir versuchen, ein Produkt zu entwickeln, das jeder nutzen kann. Bei der Entwicklung des Designs für unser Sidechain-Protokoll und das SDK wollten wir etwas schaffen, das jeder nützlich findet und das Menschen auf der ganzen Welt befähigt, sich zu engagieren. Der Hauptunterschied besteht also darin, dass unsere Sidechains vollständig dezentralisiert und anpassbar sind. Sie können jede Entwicklungssprache, jeden Konsensmechanismus und jeden Anwendungsfall verwenden und mit unserer Technologie alles tun, was Sie auch mit jeder anderen Blockchain tun können. Wir geben jedem die Freiheit, seine eigenen dezentralisierten Anwendungen auf jede beliebige Art und Weise zu erstellen.

Pirvacy Coins haben in der Öffentlichkeit einen eher schlechten Ruf. Die internationalen AML- und KYC-Bestimmungen haben bereits einige Krypto-Börsen gezwungen, Privacy Coins von ihrer Plattform auszuschließen. Sehen Sie in diesem Trend die Gefahr, dass die Regierungen alle Transaktionen verfolgen wollen und Horizen verboten werden könnte? Wie wollen Sie dieser Gefahr begegnen?

Die Regulierung von Privacy Coins war in letzter Zeit ein heiß diskutiertes Thema. Natürlich sind wir besorgt und beobachten sie genau, aber wir machen uns keine Sorgen über ein Verbot. Wir glauben, dass die Regulierungsbehörden den Wert der Privatsphäre erkennen werden, aber wir wollen natürlich trotzdem vorsichtig sein.

Im Jahr 2019 haben Sie zahlreiche technische Fortschritte auf dem Gebiet der Sidechain-Technologie gemacht. Wie zufrieden sind Sie mit dem, was Sie bisher in diesem Bereich erreicht haben?

Ich glaube, ich kann im Namen des gesamten Teams sagen, dass wir alle unglaublich zufrieden mit unserer Leistung und unseren technischen Fortschritten im Jahr 2019 sind. 2019 ging es darum, wichtige Grundlagen zu legen und den Beginn unserer großen Veröffentlichungs- und Wachstumsphase zu beginnen. Einige dieser großen Veröffentlichungen beinhalteten den bisher größten Meilenstein für unser Projekt. Die Alphaversion unseres Sidechain-Protokolls war der Beginn des nächsten Kapitels unseres Projekts. Sie versetzte uns in die Lage, das Wachstum unseres Ökosystems im Jahr 2020 wirklich voranzutreiben.

Was macht Ihre Sidechain-Technologie so einzigartig? Vielleicht können Sie uns etwas über Skalierung, Sicherheit, Dezentralisierung und das Sidechain-SDK erzählen.

Ich habe dies in einer früheren Frage angesprochen, aber ich werde etwas ausführlicher darauf eingehen. Der Hauptunterschied zwischen unserer Technologie und dem Sidechain-SDK besteht darin, dass sie vollständig anpassbar und konsens- und anwendungsunabhängig sind. Das einzigartige Design erlaubt es jedem, seine eigenen dezentralen Anwendungen für so ziemlich jeden Anwendungsfall zu erstellen. Das Design gewährleistet auch die Sicherheit und stellt sicher, dass die Mainchain nicht durch böswillige Akteure in einer bestimmten Sidechain beeinträchtigt wird.

Als wir unser System entwarfen, erkannten wir, dass der beste Weg, ein massiv anpassungsfähiges Produkt zu schaffen, darin bestand, es für jeden Bedarf anpassbar zu machen. Wir verbrachten die ersten zwei Jahre unseres Projekts mit dem Aufbau des größten Knotennetzwerks im Kryptospace, weil wir wussten, dass wir ein starkes Fundament für unsere Sidechains brauchten, um sie skalierbar zu machen. Unsere Nodebetreiber werden die Möglichkeit haben, Sidechains auf ihren Nodes zu betreiben, was ihnen ein zusätzliches Einkommen verschafft. Die Einzelheiten dieses neuen Wirtschaftsmodells befinden sich noch in der Entwicklung.

Ihre Sidechain-as-a-Service-Plattform soll es Unternehmen ermöglichen, verteilte Ledger-Lösungen zu erstellen, die nicht nur schnell und sicher, sondern auch privat, skalierbar und einfach zu implementieren sind. Gibt es bereits Personen aus dem Unternehmenssektor, die sich für die Technologie interessieren?

Ja, ich kann Ihnen nicht alle Einzelheiten nennen, aber wir arbeiten mit Horizen Labs, einem unabhängigen Unternehmen für Blockchain-Technologie, und mehreren anderen Organisationen zusammen, die am Aufbau von Horizen-Sidechains interessiert sind.

Horizen hat das größte Knotennetzwerk in der Kryptoszene, und Unternehmen sind daran interessiert, darauf aufzubauen. Unsere Grundlage bietet eine Leistung, Sicherheit und Skalierbarkeit, die Sie bei anderen Projekten vielleicht nicht sehen. Wenn Sie das mit einem Team kombinieren, das sich nachweislich für die Umsetzung einsetzt und eines der von der FCAS-Bewertung am besten bewerteten Projekte ist, entsteht etwas wirklich Einzigartiges, das viele Menschen anzieht.

Anwendungsfälle und Partnerschaften im Unternehmenssektor sind ein wichtiges Thema, sodass eine Blockchain auf lange Sicht eine Daseinsberechtigung braucht. Welche Maßnahmen wollen Sie ergreifen, um einerseits bekannter zu werden und andererseits Use Cases zu schaffen? Haben Sie einen langfristigen Plan geschmiedet?

Horizen ist insofern einzigartig im Vergleich zu anderen, als dass wir dieses Produkt geschaffen haben, das nicht an einen einzigen Entwurf oder Anwendungsfall gebunden ist. Es ist für viele Anwendungsfälle konzipiert, weshalb wir uns für unseren neuen Slogan „Unbounded by Design“ entschieden haben. Wir wollen uns und unsere Gemeinschaft nicht auf eine Handvoll Anwendungsfälle beschränken oder Anwendungspfade erzwingen. Wir haben ein Produkt geschaffen, bei dem jeder auf jeder Ebene einsteigen und es verwenden kann.

Welche Ziele wollen Sie im Jahr 2020 erreichen? Können Sie uns sagen, was der Fahrplan für 2020 enthält?

Ja, natürlich. Das Jahr 2020 wird für unser Projekt sowohl unter dem Gesichtspunkt der Entwicklung als auch unter dem des Wachstums eine große Rolle spielen. Was die Entwicklung betrifft befinden sich einige Releases in der Pipeline. Dazu gehören Horizen Sidechains Beta, Sidechain SDK und die Horizen-Entwicklerumgebung (HDE). Ich glaube, dass das HDE das Wachstum der Gemeinschaft und die Akzeptanz von Horizen wirklich steigern wird, indem es Anreize für Entwickler schafft, unsere Produkte zu testen und uns dabei hilft, die Funktionalität von Produkten wie Horizen Sidechains, Sidechain SDK und Sphere by Horizen zu verbessern.

Wir begannen unsere Wachstumsinitiativen im 4. Quartal und haben dabei erstaunliche Ergebnisse erzielt, ohne dass es Anzeichen für eine Verlangsamung gab. Wir werden in diesem Jahr weiter stark wachsen. Ich weiß, dass die Marketing- und Wachstumsteams mehrere zielgerichtete Kampagnen haben, um dies fortzusetzen. Mehr kann zum jetzigen Zeitpunkt dazu leider noch nicht sagen, aber wir werden in Zukunft mehr Informationen veröffentlichen.

Natürlich haben wir auch viele kleinere Releases geplant. Sie können unsere Roadmap auf unserer Webseite einsehen. Was ich sagen kann, ist, dass ich sehr gespannt bin auf das Jahr 2020 und auf das, was wir in 2020 bewegen können!

Vielen Dank für Ihre Zeit und bis Bald!

Danke, bis bald!

About Author

Collin is a Bitcoin investor of the early hour and a long-time trader in the crypto and forex market. He's fascinated by the complex possibilities of blockchain technology and tries to make matter accessible to everyone. His reports focus on developments about the technology for different cryptocurrencies.

Comments are closed.