ADVERTISEMENT

Durchstarten mit Social Media und der Weentar Blockchain

Die Blockchain-Technologie verblüfft uns immer wieder, und praktisch jeden Tag entdecken wir neue spannende Features. Doch Weentar übertrifft all bisherigen Erwartungen und schießt eindeutig den Vogel ab.

Bei Weentar handelt es sich um ein dezentrales Social-Media-Projekt, das Künstler zu einem wesentlichen Teil der globalen Wirtschaft machen soll.

Klingt gut? Ist es auch, denn es ist wirklich außergewöhnlich, was den Kreativen weltweit damit geboten werden kann.

Was ist Weentar?

Weentar ist eine auf der Blockchain-Technologie basierende Social-Media-Plattform, die nichts weniger als den Anspruch hat, die Lösung aller finanziellen Probleme junger Künstler zu sein. Alles, was die Kreativen tun müssen, ist, wie gewohnt ihre Beiträge zu posten und darauf zu warten, dass diese einen Käufer finden.

Das ist alles. Weentar veröffentlicht Social-Media-Inhalte von Künstlern als NFT und macht Interessenten so auf die Projekte aufmerksam, was im Idealfall zum Kauf führt. Es können auch Social-Media-Token verkauft werden, etwa Merch oder Tickets. Grenzen setzt nur die Fantasie.

Als dezentralisierte Plattform macht Weentar es Dritten unmöglich, sich einzuklinken, so dass sowohl Kreative als auch deren potenzielle Kunden unabhängig und sicher sind.

Wie kann man mitmachen?

Weentar bedient sich der Kryptowährung WNTR, die jetzt im Vorverkauf oder später an öffentlichen Börsen erworben werden kann.

Die ICO wird bis zum 17. Mai 2021 dauern, und man kann die Token mit BNB per Metamask-Wallet kaufen. Zurzeit bekommt man 25.000 WNTR für nur 1 BNB.

Da das Projekt alle Chancen hat, schon bald im Mainstream zu liegen, kann der Wert des Weentar-Tokens schnell steigen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen Eduardo Fonnegra, Sebastian Dine, Clinton Murphy und Kailash Sharan Bara – vier kreative Talente mit umfangreichen Erfahrungen in Marketing, Management, Technik und Entwicklung.

Ihr Enthusiasmus, ihre Entschlossenheit und nicht zuletzt ihr Sinn für Humor unterscheiden sie von anderen Krypto-Unternehmern. Bis Jahresende erwarten sie, mindestens 500 Prominente auf die Plattform zu bekommen – Lil Yachty ist bereits dabei.

Also, worauf warten?

Nimm Teil an der größten ICO des Jahres und sichere Dir dein Ticket für die Weentar Social Media Plattform. Triff dort Lil Yatchy und andere Künstler, und mache das Beste aus deren Kreationen!

Twitter: https://twitter.com/WEENTARcom

Instagram: https://www.instagram.com/weentar/ 

Tiktok: https://www.tiktok.com/@weentar 

Telegram: https://t.me/weentarcom 

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/weentar/

About Author

John Kiguru ist ein scharfsinniger Autor mit großer Leidenschaft für Kryptowährungen und deren zugrunde liegender Technologie. Er durchsucht das Netz den ganzen Tag über nach neuen digitalen Innovationen, um seine Leser über die neuesten Entwicklungen zu informieren.

Comments are closed.