ADVERTISEMENT

Größte Terminbörse der Welt bringt Bitcoin Optionen ab Januar

  • Die Chicago Mercantile Exchange (CME) wird ab dem 13. Januar 2020 Bitcoin Optionen auf ihrer Handelsplattform anbieten.
  • Dadurch sollen Investoren weitere Möglichkeiten erhalten, um ihr Investmentrisiko besser verwalten zu können.

Die Adaption von Bitcoin ist maßgeblich für dessen Verbreitung und Einsatz im Finanzmarkt weltweit verantwortlich. Bislang haben neue Finanzprodukte in Form von Bitcoin ETFs von der Security and Exchange Commision eine Abfuhr erhalten. Jedoch sind neuartige Finanzprodukte wie Bitcoin Optionsscheine vor allem in den Vereinigten Staaten auf dem Vormarsch.

CME führt Bitcoin Optionen ab Januar 2020 ein

Die US-amerikanische CME Group ist eine der weltgrößten Optionsbörsen und die größte Terminbörse der Welt und wird ab dem 13. Januar 2020 Bitcoin Optionen anbieten, dies gab die Börse vor wenigen Stunden bekannt. Die geplanten Optionsscheine werden für die angebotenen Bitcoin Future Kontrakte von Investoren abgeschlossen werden können.

Die Nachfrage ist in den letzten Wochen und Monaten stark gestiegen, sodass die CME sich dazu entschieden hat den Wünschen ihrer Kunden nachzukommen und das neue Finanzprodukt der Bitcoin Option Anfang nächsten Jahres zu lancieren. Dennoch erfolgt diese Ankündigung unter Vorbehalt, da noch nicht alle Behörden abschließend der Genehmigung zugestimmt haben.

Ein Future Kontrakt soll das Volumen von 5 BTC umfassen, wobei deren Wert in USD angeben wird. Die offizielle Ankündigung führt dazu weiter aus (frei übersetzt):

CME-Optionen auf Bitcoin-Futures werden bei Beendigung des Handels in 1 Bitcoin-Futures-Kontrakt umgewandelt. CME-Bitcoin-Futures basieren auf dem CME CF Bitcoin Reference Rate (BRR), der die Bitcoin-Handelsaktivitäten über fünf große Krypto-Währungskursbörsen zwischen 15:00 und 16:00 Uhr Londoner Zeit aggregiert.

Große Erwartungen und steigende Adaption

Tim McCourt, Leiter für Investmentprodukte der CME Group, führt aus, dass Bitcoin Optionen vor allem auf große Nachfrage bei institutionellen Investoren stoßen wird, da diese mit großen Kapitalmengen handeln und dabei ihre Risiken durch Bitcoin Optionsscheine weiter absichern können. Vor allem in Asien besteht laut McCourt eine große Nachfrage dafür.

In der offiziellen Mitteilung heißt es dazu weiter (frei übersetzt):

Der Futures-Kontrakt handelt über 30.000 Bitcoin pro Tag und die Einführung eines neuen Sicherungsinstruments gibt diesen Kunden ein neues Mittel zur Absicherung ihres Risikos.

Ein robusterer Derivatemarkt sollte die Preiseffizienz und Liquidität des zugrunde liegenden Spotmarktes verbessern, ein wichtiger Schritt für jede regulatorische Genehmigung zukünftiger Finanzvehikel.

Bakkt kündigte ebenfalls an, ab dem 09. Dezember 2019 Bitcoin Optionen für ihre Bitcoin Futures Produkte anzubieten. Bakkt bietet physisch gedeckte Bitcoin Future Kontrakte an. Die CME stellte im gleichen Atemzug dar, dass sie nicht dazu übergehen wird „physische Bitcoin Futures“ zu lancieren.

Laut Gabour Gurbacs, CEO bei VanEck, wird die Adaption von Bitcoin durch neue Finanzprodukte wie Bitcoin Optionen und Custody Services der Weg für weitere richtungsweisende Produkte wie ein Bitcoin ETF geebnet werden (frei übersetzt):

Diese Art von Lösungen sollten dazu beitragen, die Einführung von Bitcoin bei regulierten Instituten zu fördern und den Weg für regulierte Anlagevehikel wie ETFs ebnen.

Ob diese Entwicklungen einen großen Einfluss auf den Kryptowährungsmarkt haben werden bleibt jedoch vorerst abzuwarten. Der Preis von Bitcoin tendiert innerhalb der letzten 24 Stunden weiterhin seitwärts (+ 0,17%) und steht zum Redaktionszeitpunkt bei 8.770,26 USD.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

Unsere Top-Empfehlung: Bitcoin, Ethereum, XRP und IOTA bei eToro kaufen
Brokerddtrgegr
Etoro

✔️ 15 Kryptowährungen kaufen
✔️ Bitcoin CFD mit Hebel
✔️ Versichert bis 20.000 €
✔️ PayPal, SEPA, Kreditkarte

etoro
**= Risikowarnung: 62% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

About Author

Collin Brown

Collin ist ein Bitcoin-Investor der frühen Stunde und ein langjähriger Trader im Krypto- und Devisenmarkt. Er ist fasziniert von den komplexen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie und versucht, die Materie für Alle zugänglich zu machen. Seine Berichte konzentrieren sich auf die aktuellen Entwicklungen der Technologie einzelner Kryptowährungen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Follow us to the moon!

Send this to a friend