ADVERTISEMENT

Grayscale lanciert 5 neue Funds für Chainlink, Filecoin, BAT, MANA und LPT

  • Grayscale Investments lanciert 5 neue Funds für BAT, LINK, MANA, FIL und LPT.
  • Die Single-Asset Investment Trusts stehen ab sofort zum Handel bereit. 

Grayscale Investments, der weltweit größte Vermögensverwalter für Kryptowährungen gab heute die Auflegung von fünf neuen Investmentfonds für digitale Währungen bekannt, wodurch sich die Gesamtzahl der Anlageprodukte auf 14 erhöht. Die neuen Trusts sind:

  • Grayscale Basic Attention Token Trust
  • Grayscale Chainlink Treuhandgesellschaft
  • Grayscale Decentraland Treuhandgesellschaft
  • Grayscale Filecoin Treuhandgesellschaft
  • Grayscale Livepeer Trust

Diese sind ab sofort für berechtigte individuelle und institutionelle akkreditierte Investoren erhältlich und funktionieren genauso wie die anderen Single-Asset Investment Trusts von Grayscale. Jedem Trust liegt die jeweilige Kryptowährung zugrunde, d. h. Basic Attention Token (BAT), Chainlink (LINK), Decentraland (MANA), Filecoin (FIL) und Livepeer (LPT).

Grayscale CEO Michael Sonnenshein kommentierte den Launch wie folgend.

Digitale Währungen haben einen Wendepunkt erreicht. Die Nachfrage der Investoren war noch nie so hoch wie heute, und jeden Tag sehen wir neue Marktteilnehmer, die sich zu einer echten Anlageklasse entwickeln. Grayscale ist seit langem führend bei der Schaffung neuer Wege für Investoren, um die Chancen, die digitale Währungen bieten können, zu nutzen, und diese Ankündigung setzt diese Tradition fort. Wir freuen uns darauf, mit unserer globalen Investorenbasis, unserem wachsenden Team und den Regulierungsbehörden zusammenzuarbeiten, um diese Branche weiter voranzubringen.

Die anderen Single-Asset-Anlageprodukte von Grayscale basieren auf Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Ethereum (ETH), Ethereum Classic (ETC), Horizen (ZEN), Litecoin (LTC), Stellar Lumens (XLM) und Zcash (ZEC). Zudem bietet Grayscale einen Digital Large Cap Fund, der ein Engagement in den nach Marktkapitalisierung führenden Kryptowährungen ermöglicht.

Insbesondere die Listung von Decentraland (MANA) und Livepeer (LPT) als weniger bekannte Kryptowährungen dürften einige Investoren überraschen.

Decentraland ist eine Peer-to-Peer-Plattform für virtuelle Realität, die ein Subnetzwerk im Ethereum-Netzwerk ist. Innerhalb von Decentraland dient MANA als Rechnungseinheit, mit der Benutzer für Waren und Dienstleistungen bezahlen können.

Das Livepeer Netzwerk basiert ebenfalls auf Ethereum und zielt darauf ab, eine Plattform für dezentrales Video-Broadcasting und Streaming aufzubauen. Durch Anreize für ein Netzwerk von Teilnehmern hofft Livepeer, eine billigere, skalierbarere und Zensur-resistente Lösung für die Videoinfrastruktur zu bieten.

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.