Grayscale kauft fast 50% aller neu geschürften Ethereum (ETH) in 2020

  • Die Vermögensverwaltungsfirma Grayscale besitzt 1% der im Umlauf befindlichen ETH und hat in diesem Jahr fast 50% aller neu geschürften ETH gekauft.
  • Die Vermögensverwaltungsfirma verfügt über ein auf Ethereum basierendes Finanzprodukt, das durch echte ETH gedeckt ist.

Die Vermögensverwaltungsfirma Grayscale zeigt weiterhin Interesse an Ethereum. Neue Daten zeigen, dass die Firma 1% der zirkulierenden Menge von ETH besitzt, da die Kaufquote von Grayscale im Jahr 2020 weiter gestiegen ist. Es wird erwartet, dass die Firma ihre Einkaufsrate weiter erhöhen wird, um ihren Ethereum Trust zu erhalten.

An zweiter Stelle auf der Liste der von der Vermögensverwaltungsfirma angebotenen Anlageprodukte steht der Ethereum Trust, der am 14. Dezember 2017 eingeführt wurde und über Mittel in Höhe von etwa 140 Millionen Dollar verfügt. Laut Grayscale ermöglicht es der Ethereum Trust den Anlegern, sich auf traditionelle Weise in die Kryptowährung zu investieren, ohne dass die Anleger die ETH kaufen oder halten müssen. Nur der Bitcoin Trust verfügt mit 1,9 Milliarden Dollar über ein größeres Volumen, wie in der folgenden Abbildung zu sehen ist.

Ethereum ETH

Source: https://grayscale.co/wp-content/uploads/2020/04/Grayscale-One-Pager-2020-April-1.pdf

Um den Fonds zu erhalten, muss Grayscale, wie erwähnt, einen großen Teil der ETH auf einer Wallet halten. In dieser Hinsicht zeigen die Daten, dass Grayscale am 24. April dieses Jahres etwa 48 % der geschürften ETH gekauft hat. Seit Januar wurden rund 1,5 Millionen ETH abgebaut. Davon hat Grayscale rund 756.000 ETH gekauft.

Institutionelles Interesse an Ethereum steigt weiter

Ein aktueller Bericht von Grayscale zeigt, dass die Vermögensverwaltungsfirma in den letzten Jahren eines ihrer besten Quartale erlebte. Von den 503 Millionen US-Dollar Investitionen, die Grayscale im ersten Quartal 2020 erhalten hat, stammten 88% von institutionellen Anlegern. Darüber hinaus geht aus dem Bericht hervor, dass der Ethereum Trust mit 388,9 Millionen US-Dollar den größten Anteil an den Investitionszuflüssen der Firma ausmacht.

Die Entwicklungen zeigen, dass Ethereum stärker von institutionellen Investoren nachgefragt wird und das Interesse steigt. In den kommenden Monaten wird Grayscale die Einkaufsquote weiter erhöhen, sodass ETH davon profitieren kann. Die Vermögensverwaltungsfirma erwartet, dass sich dieser Trend verstärken wird, da die Institutionen zunehmend das Potenzial von Ethereum erkennen.

Laut Su Zhu, CEO von Three Arrow Capital, betrachten die Investoren Ethereum als eine Art „digitale Immobilie“. Das heißt, als eine knappes Gut, dass durch Gebühren oder Anteile am Netzwerk Gewinn abwirft. Langfristig könnte ETH ein noch knapperes Gut werden. Gemäss dem Analysten Adam Cochran wird Ethereum 2.0 für ETH eine Hausse sein und den Preis antreiben. . Cochran glaubt, dass es einen Angebotsschock geben wird, der die Nachfrage nach ETH in die Höhe treiben könnte.

Zum Redaktionszeitpunkt beträgt der ETH-Preis $193 und verzeichnet eine Seitwärtsbewegung mit einem kleinen Minus von 0,97 % in den letzten 24 Stunden. In den Wochen- und Monatscharts zeichnet ETH jedoch Gewinne von 8,37% bzw. 49,69%.

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.