ADVERTISEMENT

Google-Entwickler hinterfragt Marktkapitalisierung von Cardano, XRP und Bitcoin Cash

  • Ein Google Entwickler behauptet, dass die tatsächliche Marktkapitalisierung von Bitcoin Cash, XRP und Cardano manipuliert ist.
  • DeFi Finanzprotokolle könnten die Marktkapitalisierung von „Ghost Blockchains“ absorbieren.

Das im DeFi-Sektor von Ethereum gebundene Kapital (TLV) erreichte in diesem Jahr mit einem aktuellen Wert von 6,46 Milliarden USD ein Allzeithoch. Auf seinem Höhepunkt stieg der TLV innerhalb weniger Tage um Milliarden. Dieses Phänomen hat mehrere Experten und Mitglieder der Krypto-Community dazu veranlasst, die Zukunft der „Ghost Blockchains“ infrage zu stellen.

Eine Ghost Blockchain ist laut Eric Conner eine Blockchain, die nur eine geringe Adaption gefunden hat. Darüber hinaus könnte man sie als Projekt mit wenigen Anwendungsfällen verstehen oder mit einem Anwendungsfall, der von einem Konkurrenten bereits abgebildet wird.

In diesem Zusammenhang veröffentlichte der Entwickler von Google Payments Tyler Reynolds einen Tweet, in dem er seine Follower fragt, wie einige dieser Blockchains und Kryptowährungen eine Marktkapitalisierung von über einer Milliarde USD erreichen können.

Er zählt zu diesen Kryptowährungen einige Projekte der Top 10, wie zum Beispiel XRP, Bitcoin Cash, Cardano, Stellar Lumens oder EOS.

Ist die Marktkapitalisierung von Cardano, XRP und Bitcoin Cash tatsächlich manipuliert?

Laut dem Google Entwickler gibt es keine solide Grundlage dafür, dass die genannten Kryptowährungen eine größere Marktkapitalisierung als yearn.finance besitzen. Das DeFi Protokoll gehörte in den letzten Monaten zu den erfolgreichsten Projekten am Markt und bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, Yield Farming zu betreiben, ohne die komplizierte Berechnung von Gebühren und die Suche nach den Protokollen mit den besten Renditen durchlaufen zu müssen.

Zum Redaktionszeitpunkt besitzt yearn.finance eine Marktkapitalisierung von 994 Millionen USD. Die von Reynolds erwähnten Kryptowährungen besitzen zusammen eine Marktkapitalisierung von mehr als 23 Milliarden USD. Vergleicht man diese Zahl mit der Marktkapitalisierung des DeFi-Protokolls yearn.finance, kommt der Google-Entwickler zu dem Schluss, dass die aufgelisteten Kryptowährungen eine deutlich geringere Marktkapitalisierung besitzen sollten.

Der Programmierer führt das auf den begrenzten Supply, Marktmanipulation oder auf das aggressive Marketing der Kryptowährungen zurück. Reynolds ist der Ansicht, dass sich Investoren nicht nur vom Preis blenden lassen sollten, um ein Projekt umfänglich zu bewerten. In einem weiteren Tweet führt er aus (frei übersetzt):

Der DeFi Sektor hat einige erstaunliche Projekte die deutlich unterbewertet sind. Die Leute verpassen fälschlicherweise Dinge, die in den nächsten 5 Jahren das 100-fache erreichen und für einen „sichereren“ 10-20%igen Gewinn in 2 Wochen sorgen können. Diese Angebote werden nicht ewig da sein. Sehen Sie sich die $YFI-Preisentwicklung an.

Jasoon Choi von der Spartan-Gruppe beschreibt, dass es keine fundierten Argumente dafür gibt, dass die Hard Forks von Bitcoin auch in Zukunft weiter Bestand haben werden. Choi ist zusammen mit Reynolds und Conner der Ansicht, dass der DeFi-Sektor fast 50 Milliarden USD der genannten Ghost Blockchains wie Cardano oder Bitcoin Cash in den nächsten Jahren absorbieren kann.

Der Google-Entwickler hat über seinen Twitter-Account eine aktuelle Umfrage durchgeführt. Dort fragte er seine Follower, welches Volumen der DeFi-Sektor bis zum Ende dieses Jahres erreichen könnte. Mit fast 400 Votings stimmten die Umfrageteilnehmer dafür, dass der DeFi-Sektor bis Ende des Jahres 10 Milliarden USD übersteigen wird. Reynolds konstatiert weiter (frei übersetzt):

In der letzten Blase betrug die gesamte Krypto-Marktkapitalisierung fast 900 Mrd. USD, BCash allein 50 Mrd. USD. Ein großer Index von DeFi-Vermögenswerten sollte in der nächsten Blase bei den heutigen Preisen leicht das 10-fache erreichen. Selbst eine 100-fache Rendite von hier aus wäre keine Überraschung, aber wir werden auf dem Weg dorthin garantiert einige größere Rückschläge erleben.

Unsere Top-Empfehlung: Bitcoin, Ethereum, XRP und IOTA bei eToro kaufen
Brokerddtrgegr
Etoro

✔️ 15 Kryptowährungen kaufen
✔️ Bitcoin CFD mit Hebel
✔️ Versichert bis 20.000 €
✔️ PayPal, SEPA, Kreditkarte

etoro
**= Risikowarnung: 62% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

Follow us to the moon!

Send this to a friend