Gerücht: PayPal wird Bitcoin über Partnerschaft mit Paxos anbieten

  • Gerüchten zufolge plant PayPal eine Partnerschaft mit dem Krypto-Broker Paxos, um den direkten Kauf von Bitcoin und anderen Kryptowährungen anzubieten.
  • Eine formelle Ankündigung der Partnerschaft könnte im Laufe dieser Woche erfolgen.

Laut anonymen Quellen des Nachrichtenportals Coindesk bereitet der Zahlungsgigant PayPal eine Partnerschaft mit Paxos vor. Beide Unternehmen könnten sich zusammentun, um den Handel mit Bitcoin und möglicherweise anderen Kryptowährungen auf PayPal zu ermöglichen. Der Service könnte über das kürzlich gestartete Paxos Crypto Brokerage angeboten werden.

Das Gerücht kommt nur eine Woche nachdem Paxos Trust seinen Krypto-Brokerage-Dienst, Paxos Crypto Brokerage, eingeführt hat. Das Produkt ermöglicht es Unternehmen, den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen und die Verwahrung in ihre Anwendungen zu integrieren. Nach Angaben von Paxos handelt es sich um eine API-basierte Lösung, die einfach zu bedienen ist und auch regulatorische Aspekte berücksichtigt.

Bitcoin direkt über PayPal kaufen?

Obwohl Coindesk’s Quellen nicht verraten, welche Kryptowährungen PayPal anbieten könnte, wenn die Partnerschaft bestätigt wird, ist es sehr wahrscheinlich, dass zumindest Bitcoin angeboten wird. Es gibt jedoch keine Gewissheit. Kürzlich hat der Zahlungsgigant jedoch in einem Brief an die Europäische Kommission das Wachstum von Bitcoin anerkannt und ein Interesse an Kryptowährungen bekundet, weil diese die bestehenden Finanzdienstleistungen und die Zahlungsabwicklung erleichtern und verbessern.

Die Quellen deuten darauf hin, dass PayPal und Paxos irgendwann in dieser Woche ihre Partnerschaft offiziell bekannt geben. Wenn dies bestätigt wird, wird PayPal zu einem der größten Mainstream-Unternehmen, das den Krypto-Handel anbieten wird.

Gegenwärtig hat PayPal schätzungsweise 325 Millionen Benutzer weltweit. Somit könnte Paxos neues Kapital in den Kryptomarkt bringen, was sich positiv auf den BTC Preis auswirken könnte. Charles Cascarilla, CEO und Mitbegründer von Paxos, sagte kürzlich, dass die zunehmende Adaption von Kryptowährungen durch Unternehmen und Institutionen der Beginn einer Revolution seien:

Die Digital Asset Revolution hat begonnen und immer mehr Unternehmen (…) sehen sie kommen. Mit Paxos Crypto Brokerage können Unternehmen unser Fachwissen und die Einhaltung von Vorschriften nutzen, um Krypto einfach und sicher in ihre Anwendungen zu integrieren. Wir sind stolz darauf, eine Finanzmarktinfrastruktur anzubieten, die eine offene, digitale finanzielle Zukunft unterstützt.

Wie von CNF berichtet, kursieren seit der zweiten Junihälfte Gerüchte, dass PayPal einen Handelsservice mit Bitcoin einführen wird. Damals hieß es von einer anderen Quelle, der Zahlungsriese werde über seine Tochtergesellschaft Venmo direkte Käufe von Bitcoin und anderen Kryptowährungen anbieten.

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.