FTX Token reagiert stark nach 900 Millionen Fundraising

  • FTX macht einen 15%-Rebound, kurz nachdem die Börse in einem Fundraising 900 Millionen Dollar einsammelte.
  • Das Geld soll für Fusionen und Übernahmen verwendet werden.

FTX, eine Krypto-Börse aus San Francisco, hat kürzlich 900 Millionen Dollar von mehreren Investoren eigesammelt, darunter Coinbase Ventures, Paradigm und Sequoia Capital. Über 60 Investoren nahmen an der Series B-Finanzierungsrunde teil, die den Wert des Unternehmens auf 18 Milliarden Dollar steigerte.

Das native Token FTT reagierte mit einem 15%-Anstieg in den letzten 24 Stunden, und etablierte sich bei 27 Dollar, ein Kurs, der jedoch immer noch 57 Prozent von seinem Allzeithoch entfernt ist.

Gründer Sam Bankman-Fried lässt durchblicken, dass das Unternehmen sich mit den größten Krypto-Börsen messen will, deswegen würden die neuen Finanzmittel für Fusionen und Übernahmen verwendet werden.

„Es war viel Arbeit. Aber es sieht so aus, als würde es sich wirklich auszahlen, da wir eine Menge Beziehungen aufbauen konnten, vor allem außerhalb des Ökosystems, die wir vorher nicht hatten.“

Bankman-Fried hatte früher schon angedeutet, auch renommierte Finanzinstitute wie Goldman Sachs erwerben zu wollen, sobald die Börse dazu stark genug sei. Allerdings hat er das inzwischen zurückgenommen und relativiert, Goldman Sachs sei ein ziemlich großes Ziel, und so würde man realistischere Akquisitionen in Betracht ziehen.

FTX-Umsatz steigt um das Zehnfache

Im April besiegelte FTX einen Deal mit der NBA-Franchise Miami Heat im Wert von 135 Millionen Dollar. Als Teil des Deals wird das NBA-Stadion der Miami Heat in FTX Arena umbenannt. Einen Monat später besiegelte die Börse einen weiteren Deal im Wert von 210 Millionen Dollar mit dem größten esports-Team TSM und wurde damit  zum offiziellen Krypto-Sponsor der MLB.

Die Börse zeigte eine unglaubliche Performance in diesem Jahr – der Umsatz hat sich verzehnfacht. Darüber hinaus gab es Millionen Kunden auf der Plattform, wodurch das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen auf über 10 Milliarden Dollar stieg. Die Daten werden voraussichtlich noch höher ausfallen, bei all den Akquisitionen, die noch in der Pipeline sind.

„Wenn man sich einige der Unternehmen ansieht, an deren Übernahme wir interessiert sind und von denen wir wirklich glauben, dass sie uns helfen könnten, unsere Produktbasis und unsere Nutzerbasis auszubauen, dann sind das viel größere Posten, so dass ich denke, dass das bei weitem die wahrscheinlichste Quelle für die Finanzierung ist.“

Das Token FTT steht für einen Appell an die Investoren mit mehreren zusätzlichen Vorteilen, einschließlich des Angebots von 3% Rabatt auf die Handelsgebühren für die, die mindestens Token für 100 Dollar halten. Die Börse bietet auch Staking-Dienste mit weiteren Incentives, einschließlich Airdrops, NFTs, höhere Referral-Raten etc. Die Börse hat derzeit Pläne, in die USA zu expandieren.

 

About Author

John ist seit Jahren ein begeisterter Krypto- und Blockchainjournalist. Besonders fasziniert ist er von aufstrebenden Startups und den versteckten Mächten hinter Angebot und Nachfrage. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Geographie und Wirtschaft.

Comments are closed.