FINMA bewilligt Krypto-Indexfonds, den ersten Schweizer Kryptowährungsfonds

  • FINMA bewilligt den ersten Krypto-Indexfonds in der kryptofreundlichen Schweiz.
  • Die Zulassung ist ein großer Gewinn für den Kryptowährungsmarkt.

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA) hat am Mittwoch die Zulassung des ersten regulierten Krypto-Fonds in der Schweiz bekannt gegeben. Der Fonds, der nur qualifizierten Anlegern vorbehalten ist, investiert vor allem in sogenannte Krypto-Assets. Als Krypto-Assets gelten laut FINMA alle Vermögenswerte, die auf Blockchain oder Distributed-Ledger-Technologie (DLT) basieren. Der Krypto Index Fonds wird von den Schweizer Finanzgesetzen unter „andere Fonds für alternative Anlagen“ kategorisiert und als mit „besonderen Risiken“ behaftet angesehen.  Als solches ist sein Vertrieb qualifizierten Anlegern vorbehalten, die von der FINMA zum Anbieten von Kryptoprodukten zugelassen sind.

Die Zulassung der FINMA ist an Bedingungen geknüpft

Mit derZulassung des Krypto-Indexfonds will die FINMA ernsthafte Innovationen im Land fördern. Das Bewilligungsverfahren umfasse auch die „konsequent technologieneutrale Anwendung bestehender finanzmarktrechtlicher Regeln“.

Durch die Berücksichtigung bestehender Regeln trage die FINMA dazu bei, den Finanzmarkt vor Manipulationen durch Umgehung des Gesetzes zu schützen, wenn es um neue Technologien gehe. Die Risiken, die zur bedingten Bewilligung führten, führen zu Einschränkungen, die dazu beitragen, die Finanzmarktteilnehmer zu schützen und gleichzeitig Innovationen zu ermöglichen, stellte die FINMA klar.

So wird die FINMA nur Investitionen in etablierte Krypto-Assets mit hohem Handelsvolumen wie Bitcoin bewilligen. Zudem dürfen nur Unternehmen investieren, die bei der Financial Action Task Force (FATF), der Aufsichtsbehörde für Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung, registriert sind.

Die Schweiz ist aufgrund ihres kryptofreundlichen Umfelds ein beliebtes Ziel für Kryptowährungsinvestoren. Die Zulassung kommt wenige Monate, nachdem die multinationale Schweizer Bank UBS Group ihre Absicht bekundet hat, hochrangigen Kunden ein Engagement in Kryptowährungen anzubieten.

Der Schritt markiert einen Meilenstein für den fortschrittlichen Schweizer Regulierungs- und Finanzmarkt und einen Schritt in Richtung der Genehmigung einer Krypto-ETT. Andere europäische Regulierungsbehörden haben ebenfalls kryptofreundliche Vorschriften erlassen, um Krypto-Investitionen zu fördern. Im Juli öffnete Deutschland die Türen für über 4.000 institutionelle Fonds, die 20 Prozent ihrer Portfolios in Kryptoanlagen investieren dürfen.

Mehr zum Thema: Deutschland: Institutionelle Fonds dürfen ab sofort bis zu 20% in Kryptowährungen anlegen

In den USA hat das Office of the Comptroller of the Currency (OCC) den US-Banken eine bedingte Genehmigung erteilt, die es ihnen erlaubt, Kryptowährungen zu halten und Zahlungen damit durchzuführen. Dies war ein bedeutender Schritt, da die meisten Gesetze zu Kryptowährungen einzeln auf bundesstaatlicher Ebene erlassen werden.

 Krypto-Indexfonds fördern die Verbreitung von Kryptowährungen

Krypto-Indexfonds sind Investmentfonds, die speziell auf den Kryptomarkt ausgerichtet sind und deren Portfolio einen Marktindex widerspiegelt. Sie ermöglichen diversifizierte Bestände und werden von lizenzierten Wertpapierfirmen verwaltet oder betrieben.

Die Fonds bieten Kleinanlegern und institutionellen Investoren eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, in Kryptowährung zu investieren. So sind Krypto-Indexfonds wie Wertpapiere oder Aktien auf dem traditionellen Markt handelbar. Sie erfordern auch nicht, dass die Anleger die zugrunde liegenden Krypto-Vermögenswerte halten.

Die Kryptobranche begrüßt die Zulassung von Krypto-Fonds, da sie neue Anlagemöglichkeiten bieten und die Akzeptanz von Kryptowährungen fördern.

Die meisten Kryptowährungs-Indexfonds verfolgen die Top 20 der größten Krypto-Vermögenswerte nach Marktkapitalisierung. Zu den bestehenden Krypto-Indexfonds in anderen Ländern gehören der Crypto 20 Index Fund von Invictus Capital, der Grayscale Index Fund, der S&P Bitcoin Index, der S&P Ethereum Index, die Indizes von CMC und der Bloomberg Galaxy Crypto Index.

About Author

I am a finance journalist and inspiring technopreneur with three years of experience in blockchain/crypto info dissemination. I write to inform both existing and potential crypto technology adopters with an added commitment to contribute to the advanced realization of blockchain in real-life use cases.

Comments are closed.