FIFA und WM-Partner Algorand eröffnen NFT-Plattform zur Fußball-WM 2022

  • Der Weltfußballverband will die Plattform noch im September starten; sie wird die WM-Highlights, Bilder und digitale Kunst enthalten.
  • Algorand ist der offizielle Blockchain-Partner der FIFA für die Fußball-Weltmeisterschaft 2022.

Mit dem Näherrücken der Fußballweltmeisterschaft 2022 hat der Weltfußballverband FIFA die Einführung einer NFT-Plattform angekündigt, auf der digitale Sammlerstücke rund um den Fußball angeboten werden sollen. Die FIFA plant, die Plattform „FIFA+ collect“ gegen Ende dieses Monats zu starten. Die NFTs werden wichtige Fußballmomente, Bilder und Kunstwerke zeigen. Sie sollen erschwinglich, einfach zugänglich und dem Ereignis entsprechend umfassend sein.

Erinnerungswürdige Momente der Weltmeisterschaft werden auch als digitale Sammlerstücke angeboten. NFTs sind einzigartige, auf der Blockchain basierende Vermögenswerte, die das alleinige Eigentum an digitalen Gütern, etwa Spielen und Bildern,  nachweisen. FIFA+ collect basiert auf der Algorand-Blockchain, einem Proof-of-Stake-Konkurrenten zu den Blockchains von Ethereum und Solana.

Algorand wurde im Mai 22 zum offiziellebn Blockchain-Partner der FIFA. Romy Gai, Chief Business Officer der FIFA, sagte, FIFA+ collect werde neue Möglichkeiten bieten, wie Fußballfans die spannendsten Momente der WM nacherleben und mit ihren Lieblingsspielern in Kontakt treten können.

Gai verglich die NFTs mit einer modernen Version von Sportaufklebern und anderer Memorabilia. Gai sagte, exklusiven FIFA-Sammlerstücke böten den Fußballfans die einmalige Chance, einen Teil der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 22 zu besitzen. Der Ankündigung zufolge wird die FIFA in Kürze Details zu den NFT-Kollektionen veröffentlichen, die auf der NFT-Plattform erhältlich sein werden.

Zu diesen Details werden auch Teaser über die Art der NFTs gehören, die während der WM verfügbar sein werden. Die FIFA+ Kollektion wird auch Live-Fußballspiele, Nachrichten, Nebenattraktionen und weitere originelle Inhalte bieten.

Folge uns für tgliche Crypto-News!

Weitere Sponsoringverträge mit NFTs

Algorand wurde Anfang des Jahres durch die Übernahme von Napster bekannt, einem Dienst zur gemeinsamen Nutzung digitaler Musik. Inzwischen kooperiert Algorand mit Limewire und man will bald eine auf Musik ausgerichtete NFT-Plattform starten. Auf ihr sollen die Werke interessierter Künstler des Labels Universal Music Group angeboten. Limewire war einer der Pioniere der weltweiten Peer-to-Peer-Musik-Sharing-Dienste.

Neben Algorand wird auch die Kryptobörse Crypto.com bei der WM im November vertreten sein. Im März dieses Jahres hatte Crypto.com seine Rolle als offizielle Kryptobörse für die WM bekanntgegeben.

Abboniere unseren täglichen Newsletter!


          Kein Spam, keine Werbung, nur Insights. Abmeldung jederzeit möglich.

Die Ereignisse Anfang vergangener Woche haben jedoch gezeigt, dass Crypto.com nicht übermäßig an Sportpartnerschaften interessiert ist. Mehreren Berichten zufolge lehnte Crypto.com einen 495-Millionen-Dollar-Deal ab, um Sponsor des wichtigsten europäischen Fussball-Ereignisses zu werden, der UEFA Champions League.

NFTs und der Sport

Erinnerungswürdige Sportmomente in Form digitaler Assets haben NFTs in den letzten Jahren zum Mainstream werden lassen. Am populärsten war der NBA Top Shot, der denkwürdige Momente aus dem Basketball zeigt. Die NBA Top Shot-Plattform wurde von dapper labs entwickelt, dem Unternehmen, das auch „Cryptokitties“  herausgebracht hat. Cryptokitties ist die erste bekannte NFT-Sammlung auf der Ethereum-Blockchain. Abgesehen von Fußball und Basketball gibt es jedoch in den meisten anderen Sportarten, nicht viele Sponsoren-Verträge.

Crypto News Flash unterstützt nicht und ist nicht verantwortlich oder haftbar fr den Inhalt, die Genauigkeit, Qualität, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf dieser Seite. Die Leser sollten ihre eigenen Nachforschungen anstellen, bevor sie irgendwelche Handlungen im Zusammenhang mit Kryptowährungen vornehmen. Crypto News Flash ist weder direkt noch indirekt für Schäden oder Verluste verantwortlich, die durch die Nutzung oder das Vertrauen auf die genannten Inhalte, Waren oder Dienstleistungen verursacht wurden oder angeblich verursacht wurden.

About Author

Paul is a cryptocurrency enthusiast from Canada, and since 2021 he has been writing about cryptocurrency for online news portals. He writes mostly news-related articles. Stay tuned to his posts to stay up to date with the crypto world.

Comments are closed.