ADVERTISEMENT

Extrem Bullisch für Bitcoin: MicroStrategy kauft erneut BTC für 50 Millionen USD

  • Der CEO von MicroStrategy gibt den Erwerb von 2.574 Bitcoin bzw. 50 Millionen Dollar zu einem Kurs von 19.427 USD bekannt.
  • MicroStrategy forciert die Adaption von Bitcoin und treibt den BTC-Preis nach oben.

Bitcoin (BTC) hat eine der bisher stärksten monatlichen Performances in seiner Geschichte erzielt. Entgegen den Vorhersagen einiger Analysten hat sich die Kryptowährung über 19.000 USD gehalten und scheint an Dynamik zuzunehmen, um einen größeren Sprung nach oben zu erzielen. Unterdessen setzt sich die BTC-Adaption auf hohem Niveau fort.

Der CEO von Microstrategy, Michael Saylor, hat einen Neukauf von 2.574 BTCs für 50 Millionen Dollar angekündigt. Dies steht im Einklang mit der im August dieses Jahres bekannt gegebenen Treasury-Reserve-Politik des Unternehmens. Das Nasdaq-gelistete Unternehmen verfügt derzeit über fast 40.824 BTCs, die es bei diversen Zukäufen erworben hat.

Der größte Erwerb waren 21.454 BTCs für 250 Millionen Dollar. Wie das unten stehende Diagramm zeigt, haben sich die MicroStrategy-Aktien (MSTR) seit der Ankündigung der Änderung ihrer Treasury-Politik und dem Kauf von BTC positiv entwickelt. Die Nasdaq-Daten zeigen, dass jede MSTR-Aktie ein Allzeithoch von 328 USD pro Aktie erreicht hat.

Bitcoin BTC Quelle: https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/mstr

Saylors wichtigste Bekanntgabe ist die Tatsache, dass der Kauf nahe dem Allzeithoch von Bitcoin bei 19.427 USD erfolgte. Dies wurde der Securities and Exchange Commission vom Senior Executive Vice President des Unternehmens, W. Ming Shao, in einem am 4. Dezember vorgestellten Dokument mitgeteilt.

Dies trägt dazu bei, den Preis von Bitcoin auf dem derzeitigen Niveau zu halten und ermöglicht es ihm, sich zu konsolidieren, um den Sprung auf neue Allzeithochs zu vollziehen. Der Analyst Willy Woo hat ebenfalls festgestellt, dass die Adaption von Bitcoin zunimmt und das Wachstum anderer Technologien übertroffen hat. Woo sagte Folgendes und teilte das untenstehende Bild:

Die Adoptionskurve von Bitcoin bewegt sich in kürzeren Abständen als jede andere globale Infrastruktur, die vor ihm eingeführt wurde. Er wächst schneller als die Verbreitung des Internets oder von Mobiltelefonen und deutlich schneller als „virtuelle Banken“ wie PayPal.

Bitcoin BTC Quelle: https://twitter.com/woonomic/status/1334809917211873285

Die Politik von MicroStrategy ist, laut verschiedenen Dokumenten und nach Aussage seines CEOs, eine Unternehmensentscheidung zum Schutz der Bargeldreserven vor der Dollar-Inflation. Das Unternehmen ermittelte, dass durch die Beibehaltung eines Teils seiner Gewinne in Dollar ein prozentualer Verlust von mehr als 15% entstehen würde. Daher entschied man sich dafür, diese Assets aufgrund seiner Safe-Haven-Charakteristika in BTC zu investieren.

MicroStrategy treibt die Adaption von Bitcoin voran

MicroStrategy ist nicht nur eines der Unternehmen, das Bitcoin auf institutioneller Ebene implementiert hat, sondern es arbeitet auch daran, die Entwicklung der Kryptowährung voranzutreiben. Das Unternehmen betreibt seinen eigenen Bitcoin-Node und hat auch seine Kaufstrategie veröffentlicht, damit andere Unternehmen seinem Beispiel folgen können.

MicroStrategy tätigte den ersten Kauf in einer Reihe von institutionellen Käufen, die die Kryptowährung auf den aktuellen Preis gehoben haben. Der CEO von MicroStrategy hat mitgeteilt, dass er persönlich 17.732 BTCs besitzt. Saylor kaufte seine Fonds zu einem Durchschnittspreis von 9.882 USD.

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.