ADVERTISEMENT

Ex-Ripple Gründer McCaleb erhöht XRP Verkäufe 13-fach zu 2019

  • Der ehemalige Ripple Mitbegründer und heutige CTO von Stellar Jed McCaleb hat aktuell seine XRP Verkäufe im Vergleich zu 2019 fast verdreizehnfacht.
  • Die Verkäufe von McCaleb haben im August mit 6.180.850 XRP pro Tag ein neues Allzeithoch erreicht.

Wenn es in der XRP Community um den Kurs von XRP geht, dann gibt es oft zwei große Streitpunkte, die in Verdacht stehen den Preis negativ zu beeinflussen: Die Verkäufe von Ripple selbst und die Verkäufe des ehemaligen Architekten und Mitbegründers des XRP Ledgers, Jed McCaleb. Der heutige CTO von Stellar Lumens (XLM) war einst Leiter von Ripple, verließ das Unternehmen aber in 2014 aufgrund einer Meinungsverschiedenheit mit Chris Larsen, der ebenfalls zum Gründungsteam gehörte und jetzt geschäftsführender Direktor bei Ripple ist.

Von den 100 Milliarden XRP, die mit dem Genesis-Block des XRP Ledger geschaffen wurden, gingen 20 Milliarden XRP an die Gründer, während die anderen 80 Milliarden XRP an Ripple gingen. Als Jed McCaleb seinen Job kündigte, erhielt er wiederum 9 Milliarden von den 20 Milliarden XRP als Entschädigung. Um einen Dump des Marktpreises von XRP zu verhindern, haben beide Seite eine Vereinbarung getroffen, die nach einem Bruch im Februar 2016 erneuert wurde.

Laut dieser musste McCaleb 2 Milliarden XRP an einen wohltätigen Fonds („DAF“) seiner Wahl spenden. Die verbleibenden XRP werden auf einem Depotkonto verwahrt. Für dieses wurden gewisse Regeln festgelegt. So darf der ehemalige Ripple Mitbegründer gemeinsam mit dem DAF maximal 0,5% des durchschnittlichen täglichen XRP Volumens täglich verkaufen. Diese Quote stieg auf 0,75% im zweiten und dritten Jahr, sowie auf 1% im vierten Jahr. Nach dem vierten Jahr der Vereinbarung können McCaleb und die DAF jeden Tag 1,5% des durchschnittlichen Tagesvolumens verkaufen.

McCaleb’s XRP Verkäufe erreichen Allzeithoch

Wie XRPArcade nunmehr eruiert hat, zeigt sich deutlich, dass im Februar 2020 die ersten vier Jahre nach der Vereinbarung vergangen sind. Nach Februar 2020 sind die Verkäufe von McCaleb deutlich angestiegen, da in den vergangenen Monaten einerseits das XRP Volumen angestiegen ist, andererseits McCaleb nunmehr 1,5% des durchschnittlichen Tagesvolumens verkaufen darf.

Während McCaleb in 2018 noch durchschnittlich rund 346,087 XRP pro Tag verkauft hat, waren es im Jahr 2019 schon 481,950 XRP. Im Jahr 2020 hat sich dieser Betrag allerdings im Vergleich zum Vorjahr fast vervierfacht. Wie XRPArcade berechnet hat, verkaufte McCaleb im Jahr 2020 hingegen durchschnittlich 1.862.383 XRP pro Tag.

Das nachfolgende Chart zeigt, dass die Verkäufe seit März 2020 deutlich angezogen haben, wobei diese im August noch einmal die Vormonate in den Schatten stellen. Während die Verkäufe vor August nie die 4 Millionen Marke (pro Tag) überschritten haben, liegt der Durchschnitt im August bei 6.180.850 XRP.

mccaleb xrp

Source: https://www.xrparcade.com/news/jed-mccaleb-sales-reach-new-all-time-high-amid-xrp-volume-increase/

Wie die Veröffentlichung weiter feststellt, würde es noch mehr als sechs weitere Jahre dauern, bis McCaleb all seine XRP verkauft hat, wenn er weiterhin durchschnittlich 1,862 Millionen XRP pro Tag verkauft. Hingegen könnte sein Vorrat bereits in weniger als zwei Jahren aufgebraucht sein, wenn er weiterhin 6,180 Millionen XRP pro Tag verkauft.

Die Auswirkungen von McCaleb’s Verkäufen auf den XRP Preis sind in der Krypto-Community umstritten. Erst Anfang des Jahres hat WhaleAlert eine Studie veröffentlicht, wonach McCaleb in den letzten fünf Jahren XRP im Wert von 135 Millionen USD zu einem durchschnittlichen Preis von 0,129 USD verkauft hat. Die Studie stellte ein potenzielles Risiko für die Preisstabilität von XRP fest.

Allerdings ist davon aktuell eher wenig zu sehen. Trotz des stark gestiegenen Verkaufsvolumens seitens McCaleb’s verzeichnet der XRP Preis während der aktuellen Hausse starke Kursgewinne.

About Author

Jake Simmons

Jake Simmons ist seit 2016 ein Krypto-Enthusiast. Seit er von Bitcoin und der Blockchain-Technologie gehört hat, beschäftigt er sich täglich mit dem Thema. Jenseits von Kryptowährungen studierte Jake Informatik und arbeitete 2 Jahre lang für ein Startup im Blockchain-Bereich. Bei CNF ist er für die Beantwortung technischer Fragen zuständig. Sein Ziel ist es, die Welt auf eine einfache und verständliche Weise auf Kryptowährungen aufmerksam zu machen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Libertex ribbon

Follow us to the moon!

Send this to a friend