ADVERTISEMENT

eToro listet Chainlink und Uniswap, DeFi gewinnt an Akzeptanz

  • Die beliebte Trading-Plattform eToro (über 20 Millionen Nutzer) hat Chainlink und Uniswap gelistet
  • Dies ist ein weiteres Zeiche dafür, dass DeFi von institutionellen Anlegern immer mehr Aufmerksamkeit erhält und weiter Einzug in das Finanzwesen hält

Die führende Social-Trading-Plattform eToro hat zwei neue Token für seine Nutzer hinzugefügt – Chainlink (LINK) und Uniswap (UNI). Chainlink ist ein wichtiger Teil der DeFi-Infrastruktur und Uniswap der größte DeFi-Marktplatz.

Mit der Aufnahme der beiden Kryptowährungen bietet eToro seinen 20 Millionen Nutzern nun 18 Token an. In den USA werden jedoch nur 16 Token angeboten, da Binance Coin (BNB) und XRP nicht gehandelt werden können. Neben LINK und UNI können Anleger mit Bitcoin, Ethereum, XRP, EOS, Cardano, Litecoin, TRON und anderen führenden Kryptowährungen handeln.

Doron Rosenblum, Vizepräsident für Business Solutions bei eToro, kommentierte die neuen Listings:

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um neue Kryptowährungen zu eToro hinzuzufügen. Wir erleben einen explosionsartigen Anstieg des Interesses der Privatanleger auf den Kryptomarkt und eine starke Nachfrage nach Investitionen in eine größere Auswahl an Token.

Dies sind nur die ersten von vielen weiteren Token-Listings auf unserer führenden sozialen Tradingplattform in diesem Jahr, fügte Rosenblum hinzu und erklärte: „Wir werden weiterhin Wege finden, um diese Asset Klasse für mehr Menschen zugänglich zu machen.

[Hier ist eine einfache Anleitung, wie Sie Bitcoin bei eToro kaufen können.]

Die Kurse der beiden Token waren weitgehend ungerührt von den bullischen Nachrichten. Uniswap gewann einen Zuwachs von nur 1,56 Prozent auf den Preis von $32.21. Es ist derzeit die 11. größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung.

Chainlink hingegen verlor 3 Prozent und ist bei Redaktionsschluss für $37.05  als die 12. größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung zu handeln.

DeFi gewinnt weiter an Akzeptanz

Mit dem Listing der beiden Token hat eToro dem schnell wachsenden dezentralen Finanz-(DeFi)-Ökosystem in die Hände gespielt.

Chainlink ist einer der wichtigsten Bausteine des DeFi-Sektors, da es das größte Oracle-Netzwerk auf dem Markt ist. Es verbindet Blockchains mit Daten aus der realen Welt und ist ein Schlüsselfaktor für den Erfolg von DeFi-Plattformen, die ihre Daten verwerten.

Rosenblum kommentierte, „Sowohl LINK als auch UNI haben interessante Anwendungsfälle und erinnern uns daran, dass nicht alle Kryptos dazu gedacht sind, Währungen zu sein. Chainlink ist ein wichtiges Projekt, das darauf abzielt, Internetdaten mit auf der Blockchain gespeicherten Informationen zu überlagern, und Uniswap ist ein wichtiger Teil der Krypto-Handelsinfrastruktur.“

eToro folgt dem Beispiel von Coinbase und geht an die Börse

Seit der Einführung der Unterstützung für Kryptowährungen im Jahr 2014 hat sich eToro zu einer der führenden Onboarding-Plattformen im Bereich Kryptowährungen entwickelt. Im Jahr 2020 fügte es fünf Millionen Nutzer hinzu und erwirtschaftete über 600 Millionen Dollar an Einnahmen. Das Unternehmen setzt auf diese Popularität, da es darauf wartet, öffentlich an der Nasdaq-Börse gelistet zu werden. eToro soll über eine Fusion mit FinTech Acquisition Corp. in einem $10.4 Milliarden Deal gelistet werden.

Die Börsennotierung von eToro kommt, nachdem ein weiterer Krypto-Gigant an der Nasdaq debütierte. Coinbase, gehandelt unter dem Tickersymbol $COIN, war in seiner ersten Woche an der Börse ein massiver Erfolg.

About Author

Steven Msoh

Steve ist seit vier Jahren Blockchain-Autor und seit noch längerem ein großer Krypto-Enthusiast. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn besonders die Chancen fur Entwicklungsländer.

Comments are closed.