ADVERTISEMENT

Ethereums DeFi Sektor knackt 2 Mrd. USD – Neuer Boom durch Kyber?

  • Daten von DeFi Pulse zeigen, dass der DeFi Sektor von Ethereum (ETH) mit 2,15 Milliarden Dollar ein neues Allzeithoch erreicht hat.
  • Das Kyber Network hat das Katalyst Protokoll-Upgrade eingeführt und die KyberDAO gestartet, wodurch sich ein neuer DeFi-Boom ankündigt.

Die Daten von DeFi Pulse zeigen, dass der DeFi-Sektor von Ethereum einen neuen Meilenstein erreicht hat. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung sind 2,15 Milliarden Dollar in den verschiedenen Protokollen, aus denen das Ökosystem besteht, gebunden.

Wie die Abbildung unten zeigt, erlitt der DeFi Sektor im März, am „Schwarzen Donnerstag“, einen starken Crash. Als die Preise auf dem Kryptomarkt zusammenbrachen, brach auch der DeFi-Sektor ein. Seitdem hat sich der Markt jedoch um 60% erholt, wobei der jüngste Anstieg stark von Compound mit einer Dominanz von 31,69% auf dem Markt getragen wurde.

Ethereum ETH

Quelle: https://defipulse.com/

Der gesperrte Gesamtwert (TVL) ist doppelt so hoch wie das vorherige Hoch, das zu Beginn des Jahres vor dem Flash Crash im März erreicht wurde. Darüber hinaus ist es das erste Mal, dass der DeFi-Markt seit seinem Entstehen im Oktober 2017 2 Milliarden US-Dollar überschreitet. Einer der Hauptgründe für das Wachstum des Sektors ist die Ankunft neuer Investoren. Das Geschäftsmodell und die Gewinne, die einige Protokolle bieten, sind für neue Investoren attraktiv, wie der Messari Forscher Jack Purdy feststellte:

Gegenwärtig werden jeden Monat ~25 Millionen Dollar an Token über Ertragsmöglichkeiten auf dem DeFi-Sektor verteilt. Es hat sich als ein unglaublich effektiver Mechanismus zur Schaffung von Liquidität erwiesen.

Der Forscher verglich den Erfolg des DeFi-Sektors mit dem Fall der Firma Jet.com. Er sagte, dass beide Fälle zeigen, wie die Schaffung von Anreizen, zusätzlich zur Adoption, entscheidende Faktoren für das Wachstum eines Marktes und Ökosystems sind.

Kyber Network führt neuen Boom Ethereum DeFi an

Im Juni dieses Jahres markierte der Launch des COMP Tokens des Compound Protokolls einen Wendepunkt für den DeFi-Sektor. Die von der Plattform gebotenen Anreize führten zu einem starken Anstieg der Nachfrage nach dem COMP Token. Infolgedessen erlebte der DeFi-Sektor einen Boom, der zu dem erwähnten Anstieg des TVL führte.

Durch die Einführung der KyberDAO Plattform und das Katalyst Protokoll-Upgrade könnte das Phänomen nun kurzfristig repliziert werden. In einer Publikation kündigte das Kyber Network-Team „Epoche 0“ an, die es ihren Benutzern erlaubt, den Kyber Network Crystal (KNC) Token zu staken. Ab nächster Woche wird die KyberDAO die Token-Inhaber in ETH auszahlen.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung haben Investoren nach Angaben von Kyber 11.898.152 KNC gestaked, was etwa 19 Millionen USD entspricht. Mit dem Anreizmodell scheint Kyber auf ein Modell ähnlich dem von Compound zu setzen.

KNC Inhaber können ihre Token auf der KyberDAO staken und das Protokoll regieren, indem sie über wichtige Vorschläge und Parameter abstimmen, während sie (in ETH) für ihre Bemühungen belohnt werden. Jeder KNC Inhaber kann zur Entwicklung von Kyber beitragen, indem er an der KyberDAO teilnimmt.

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.