ADVERTISEMENT

Ethereum übertrifft 2.100 USD, Fundamentaldaten signalisieren Fortsetzung der Rallye

  • Daten von Santiment zeigen ein abnehmendes Ethereum-Angebot an Börsen, bevor der Kurs auf ein Allzeithoch stieg.
  • Die Blockchain verzeichnet mit 55,6 Millionen Adressen eine Rekordzahl an ETH-Inhabern und ein Allzeithoch bei den Transaktionen.

Nachdem Ethereum in der letzten Woche an Schwung gewonnen hat, hat der Kurs heute bei 2.143 USD ein neues Allzeithoch erreicht. Zum Redaktionsschluss wurde ETH bei 2.101 USD gehandelt, mit einem Zuwachs von 5,1% auf dem Tages-Chart.

Gemeinsam mit dem Preisanstieg kam es zu einem Anstieg des On-Chain-Handelsvolumens, wie von dem Forschungsunternehmen Santiment beobachtet. Auf den Fersen eines Sieben-Wochen-Hochs schaffte es ETH, die 2.000 USD-Marke zu überschreiten. Insgesamt ging der Preisentwicklung ein Anstieg der täglichen neuen Adressen und eine Reduzierung des ETH-Angebots an den Börsen voraus.

Ethereum ETH

Quelle: httpss://twitter.com/santimentfeed/status/1378150493701165066/photo/1

Santiment weist darauf hin, dass ein Teil der ETH, die von den Börsen abfließen, in den DeFi-Sektor und in Cold Wallets fließen. Laut der NVT-Metrik, die verwendet wird, um die „Gesundheit“ der in Zirkulation befindlichen Token zu messen, befindet sich Ethereum in einer halb-bullischen oder gelb-grünen Zone, wie in der untenstehenden Grafik zu sehen ist.

Ethereum ETH

Quelle: httpss://insights.santiment.net

Das Unternehmen stellte auch fest, dass die Stimmung auf dem sozialen Netzwerk Twitter – laut Weighted Social Sentiment (WSS) – auf dem negativsten Niveau im Jahr 2021 vor dem neuen ATH war. Dies, so das Forschungsunternehmen, ist historisch gesehen bullisch für den Kurs einer Kryptowährung, da ein hohes Maß an bullischer Stimmung normalerweise einem Preisrückgang vorausgeht und eine Trendumkehr signalisieren kann.

Die Menge ist ungläubig, und das ist ein bullisches Zeichen.

Allerdings ist die Metrik wieder in einen leicht positiven Bereich zurückgekehrt, wie nachstehenden Tweet zu sehen ist.

httpss://twitter.com/santimentfeed/status/1378237049615097859

Die Fundamentaldaten von Ethereum sehen bullisch aus

Laut den Daten von IntoTheBlock sehen die Fundamentaldaten von Ethereum „stark“ aus und unterstützen eine Ausweitung der Rallye. Die Blockchain ist weiterhin eine der am meisten genutzten; gestern verzeichnete sie mit 1,31 Millionen ein 6+ Monatshoch bei der Anzahl der Transaktionen.

Zusätzlich verzeichnete sie einen Anstieg bei der Nutzung des Stablecoins USDC. Im Jahr 2019 wurden im Tagesdurchschnitt etwa 20 Mio. USD in USDC auf Ethereum abgewickelt. Im März dieses Jahres wurden nun 3,8 Mrd. USD täglich transferiert. Gleichzeitig wurde ein Rekord von 55,64 Millionen Adressen gemeldet, die alle zu 100 % im Gewinnbereich liegen. Von diesen sind 652.000 Adressen aktiv.

Der vielleicht wichtigste Faktor für das Verständnis der Ethereum-Rallye ist aber die anhaltende Angebotsknappheit auf dem Markt. Ein großer Teil des ETH-Angebots ist in den Eth2-Deposit-Vertrag eingeflossen, wo diese für mindestens zwei Jahre „eingesperrt“ bleiben werden.

Laut Etherscan sind derzeit 3,6 Millionen ETH in diesem Vertrag mit einem geschätzten Wert von 7 Milliarden USD hinterlegt. In den kommenden Monaten wird EIP-1559 mit dem London Hard Fork eingeführt, was das Gebührenmodell der Blockchain verändert und einen Teil des Angebots der Kryptowährung verbrennt. Beide Faktoren könnten im Jahr 2021 entscheidend sein, um die Angebotsknappheit weiter zu verstärken und zur ETH-Aufwertung beizutragen.

About Author

Reynaldo

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Die Kommentare sind geschlossen.