ADVERTISEMENT

Ethereum Preis: 7% Wahrscheinlichkeit für Anstieg auf 480 USD in 2020

  • Das Datenanalyseunternehmen Skew prognostiziert, dass Ethereum nur eine Wahrscheinlichkeit von 7% hat, um bis Ende 2020 auf 480 USD zu steigen.
  • Das Wachstum des DeFi-Sektors hat dazu geführt, dass die Zahl der Transaktionen auf der Ethereum Blockchain ein Zwei-Jahres-Hoch erreicht hat.

Nach Cardano (ADA) hat Ethereum (ETH) die zweitbeste Leistung innerhalb der Top 10 Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung über den vergangenen Monat gezeigt. Zwei Hauptfaktoren sind dafür ausschlaggebend: der bevorstehende Start der Phase 0 von Ethereum 2.0 und das Wachstum des DeFi-Sektors. Insbesondere der DeFi-Sektor boomt derzeit wie nie zuvor und wird dabei von den beiden Projekten Compound und Maker angeführt.

Den Daten von DeFi Pulse zufolge hat der Total Value Locked (TVL) im DeFi-Sektor neue historische Höchststände erreicht. Wie aus der nachstehenden Grafik ersichtlich ist, verzeichnete der TVL Wert im März einen deutlichen Rückgang, ist jedoch stetig gewachsen und erreichte zum Zeitpunkt der Veröffentlichung 1,53 Milliarden USD.

Ethereum ETH

Quelle: https://defipulse.com/

Gleichzeitig hat das Wachstum im DeFi-Sektor zu einer Zunahme der Aktivitäten auf der Ethereum Blockchain geführt. Vor einigen Tagen stimmten die Miner von Ethereum dafür, das Gaslimit pro Block von 10 Millionen auf 12,5 Millionen zu erhöhen. Die Anpassung wurde durch die Erhöhung der Gebühren im Netz vorangetrieben, die insbesondere einige Protokolle im DeFi-Sektor betraf, die für ihren Betrieb niedrige Tarife und einen stabilen Preis benötigen.

Nach der Anpassung erreichten die täglichen Transaktionen auf der Ethereum Blockchain ein Zweijahreshoch von 1.073.442. Damit ist dieser Wert auf dem Weg zum Allzeithoch des ICO Booms, wie unten dargestellt.

Ethereum ETH

Quelle: https://etherscan.io/chart/tx

Wahrscheinlichkeit eines neuen Allzeithochs für Ethereum

Trotz der starken Nachfrage sei dem Markt das Wachstum des DeFi Sektors und das Potenzial von Stablecoins wie Tether noch nicht bekannt, so das Datenanalyseunternehmen Skew. In diesem Sinne sagt Skew voraus, dass die Wahrscheinlichkeit, dass das Ethereum im Jahr 2020 einen weiteren Kursgewinn von 100% erreicht, nur bei 7% liegt.

Wahrscheinlichkeit von Ether > $480 (+100%) bis Ende des Jahres = 7%

Stablecoins und DeFi scheinen im Vergleich zu den ICOs im Jahr 2017 ein nachhaltigeres Produkt/Markt zu sein, das für Ethereum geeignet ist, aber der Markt sieht es (noch?) nicht unbedingt als einen Mehrwert für Ether an.

Ethereum ETH

Quelle: https://twitter.com/skewdotcom/status/1275012415810424832

Eine massive Rallye vor Ende des Jahres, wie sie von vielen anderen Analysten vorhergesagt wird, erscheint Skew zufolge also unwahrscheinlich. Dies wird von Jacob Franek, Mitbegründer von Coinmetrics, unterstützt. Franek räumte ein, dass es Gründe gibt, optimistisch zu sein, sagte aber, dass seine 10-jährige Erfahrung im Krypto-Space ihn zur Vorsicht mahnt:

(…) es könnte weitere 2-5 Jahre dauern, bis sehr große Institutionen sich damit abfinden, kritische Infrastruktur auf ETH 2.0 zu verlagern und Anteile zu kaufen. Das geschieht in keinem optimistischen Szenario in 6 Monaten.

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

Libertex ribbon

Suivez nous sur la Lune!

Send this to a friend