„Ethereum Killer“ Polkadot verdrängt Ripple (XRP) von Platz 4

  • Der Newcomer Polkadot hat XRP vom vierten Platz der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung verdrängt.
  • Ripple und XRP haben weiterhin mit den Folgen der Klage der SEC gegen RippleLabs zu kämpfen.

Polkadot hat XRP vom vierten Platz der größten Kryptowährungen weltweit verdrängt. XRP leider weiterhin unter den Folgen der Klage der SEC gegen RippleLabs mit der Anschuldigung, dass XRP ein Wertpapier sei. Polkadot ist innerhalb der letzten 24 Stunden um fast 30 % von knapp 11 USD auf das historische Allzeithoch von 14,80 USD gestiegen. In den letzten 30 Tagen verzeichnet die Kryptowährung ein Anstieg von mehr als 180 %.

Polkadot ist ein relativ junges Projekt, dass während des ICO Booms im Oktober 2017 insgesamt 144 Millionen USD einsammeln konnte. Nach dem Release des DOT-Token ist dieser innerhalb kürzester Zeit in die Top 10 der größten Kryptowährungen weltweit aufgestiegen. Hinter Polkadot steckt die in der Schweiz ansässige Web3 Foundation und drei weitere prominente Gründer.

CEO des Projektes ist der prominente Gavin Wood, der früher als CTO und Mitgründer von Ethereum tätig war. Seine „rechte Hand“ ist der erfolgreiche Programmierer Robert Habermeier, welcher von Starinvestor Peter Thiel ein großzügiges Stipendium erhielt. Blockchain Veteran Peter Czaban bringt zahlreiche Kontakte und eine große Expertise mit.

Polkadot verfolgt das Ziel eine dezentrale Plattform für komplexe Anwendungen (dApps) bereitzustellen, die durch die Nutzung einer Multichain mit anderen Blockchains kompatibel ist. Polkadot gilt als wichtiger Vorreiter im Bereich der dezentralen Finanzen, welcher von einigen Branchenexperten als der „wichtigste Zukunftsmarkt der Finanzen von Morgen“ angesehen wird.

Polkadot wurde bereits in der Vergangenheit von Bloomberg als „Ethereum Killer“ bezeichnet, da die Geschwindigkeit und Skalierbarkeit der Blockchain bereits jetzt mehrere Tausend Transaktionen pro Sekunde übersteigt und damit deutlich vor Ethereum steht. Dennoch teilen nicht alle Experten diese Meinung und sehen Polkadot als weiteres wichtiges Projekt neben Ethereum, dass die Entwicklung des DeFi-Marktes erfolgreich vorantreibt.

Das letzte Update war der Start des Rococo Parachain-Testnetzes, das Ende Dezember live ging und laut den Entwicklern hervorragende Ergebnisse liefert. Gestern wurde außerdem das Rococo V1 Update released mit 4 weiteren Parachains und 19 Entwicklungsvorschlägen.

Das starke Wachstum des DeFi Marktes auf Ethereum lässt die Nachfrage nach Alternativen steigen, die eine ausreichende Skalierbarkeit und technische Infrastruktur für die Einführung in der Massenadaption erfüllen.

XRP und Ripple leider weiter unter Klage

Zwar konnte sich der Preis von XRP von 0,22 USD auf knapp 0,29 USD stabilisieren, jedoch ist das Handelsvolumen auf einschlägigen Exchanges weiterhin gering. Darüber hinaus haben viele Börsen das Trading mit XRP eingestellt, da sie auf Ergebnisse der ersten Verhandlungen der SEC mit Ripple warten. Wie wir bereits berichteten, wird die erste Verhandlung am 22. Februar 2021 mit Richterin Analisa Torres stattfinden.

Bis dahin müssen alle beteiligten Akteure ihre Dokumente eingereicht haben. Ripple hatte zuletzt angekündigt eine ausführliche Stellungnahme zu veröffentlichen, die eindeutig beweisen wird, dass XRP kein Wertpapier ist. Unterdessen hat Japans Financial Services Agency (FSA) eindeutig erklärt, dass XRP kein Wertpapier nach japanischem Recht ist. Bis die Situation in den USA geklärt ist, könnte der Kurs von XRP weiterhin leiden.

About Author

Collin is a Bitcoin investor of the early hour and a long-time trader in the crypto and forex market. He's fascinated by the complex possibilities of blockchain technology and tries to make matter accessible to everyone. His reports focus on developments about the technology for different cryptocurrencies.

Comments are closed.