ADVERTISEMENT

Ethereum: Institutionelle Investoren werden sich in 2021 auf ETH stürzen

  • Laut einem Analyst wird Ethereum im Jahr 2021 genauso viele institutionelle Investoren anziehen, wie Bitcoin in 2020.
  • Dies könnte als Katalysator wirken und den ETH Kurs auf ein neues Allzeithoch katapultieren.

Der Kurs von Ethereum hat in 2020 eine starke Entwicklung gezeigt und war dabei maßgeblich von dem jüngsten Start von ETH 2.0 Phase 0 getrieben. Das Jahr 2021 könnte laut Messari-Analyst Ryan Watkins sogar noch das Vorjahr übertreffen, da ETH wichtige Widerstände überwinden konnte und damit eine starke Ausgangsposition hat.

Zudem könnte Ethereum im Jahr 2021 eine ähnliche Anziehungskraft für institutionelle Investoren haben wird, wie Bitcoin in 2020. Dies könnte als starker Katalysator für ETH wirken und den Preis in Richtung eines neuen Allzeithochs schicken, so Watkins.

2021 Vorhersage: Im Jahr 2021 beginnen wir zu sehen, dass Institutionen ETH kaufen Sobald Sie akzeptieren, dass Bitcoin wertvoll sein kann, öffnet es Ihren Geist für die Möglichkeit, dass andere Kryptoassets auch wertvoll sein können. Von dort aus ist es ein viel leichterer Sprung von BTC zu ETH.

Des Weiteren werden die Ether (ETH) Futures an der Chicago Mercantile Exchange (CME), die nächstes Jahr starten sollen, ein starker Impuls für den Markt sein, wie Watkins konstatierte:

„CME-Futures“ ist die Schrift an der Wand. Sie würden kein ETH-Produkt auf den Markt bringen, wenn es keine Nachfrage dafür gäbe.

Technische Analyse unterstützt das bullische Szenario für Ethereum

Der prominente Trader „Cactus“ zeigt sich ebenfalls bullisch für ETH und führt aus, dass die Fundamentaldaten für Ethereum stark aussehen. Seiner Meinung nach gibt es keine zu starken Widerstände, die ein neues Allzeithoch im nächsten Jahr verhindern könnten:

Dieses Chart ist jetzt fast 2 Monate alt, es macht Spaß, dies zu verfolgen und zu beobachten, wie PA den Makroterminus ausspielt, sehr bullisch in das Jahr 2021 geht. Ich erwarte, dass ETH nächstes Jahr das ATH brechen wird…

[Aufgrund] aktueller Makro-Trend sehe ich keinen Grund, bearish zu sein und ehrlich gesagt fühle ich mich sehr bullish HTF.

Image

Source: https://twitter.com/TheCryptoCactus/status/1342557735989243906/photo/1

Buterin prophezeit Übergang in ein neues dezentrales Finanzsystem

Auch der Gründer von Ethereum, Vitalik Buterin, zeigt sich optimistisch für die weitere Zukunft und ist stolz auf die bisherigen Meilensteine die Ethereum zusammen mit der Community erreichen konnten. Seiner Meinung nach wird es grundlegende Veränderungen geben, wie die Zukunft der Wirtschaft funktioniert. Bisher standen physische Produkte im Fokus des Marktgeschehens, die einfach „transferiert, gekauft und zerstört“ werden konnten.

Im Bereich des Internets hingegen werden „öffentliche Produkte“ zukünftig eine wichtige Rolle spielen und die Marktbedingungen sowie Regeln werden sich grundlegend verändern. Digitale Produkte oder Assets wie Ethereum unterliegen anderen Einflüssen und komplexen Mechanismen, sodass laut Buterin derzeit ein Übergang vom alten Finanzsystem in ein neues dezentrales und faires System stattfindet:

Im 20. Jahrhundert sind die beiden eher voneinander getrennt. Aber im 21. Jahrhundert verschwimmen die Grenzen zwischen „privat“ und „öffentlich“ wieder einmal rapide. Regierungen verhalten sich mehr wie Marktakteure, und Unternehmen verhalten sich mehr wie Regierungen.

Laut Buterin wird die Adaption von Ethereum im Unternehmensbereich weiter stark steigen und damit den Preis von ETH antreiben. Für Ethereum stehen weitere wichtige Upgrades in den Startlöchern, welche die Skalierbarkeit und Sicherheit weiter fördern werden. Ob Ethereum in 2021 tatsächlich ein neues Allzeithoch erreichen kann, bleibt jedoch abzuwarten.

About Author

Collin Brown

Collin ist ein Bitcoin-Investor der frühen Stunde und ein langjähriger Trader im Krypto- und Devisenmarkt. Er ist fasziniert von den komplexen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie und versucht, die Materie für Alle zugänglich zu machen. Seine Berichte konzentrieren sich auf die aktuellen Entwicklungen der Technologie einzelner Kryptowährungen.

Die Kommentare sind geschlossen.