Ethereum Gemeinschaft reicht Vorschlag gegen ProgPow Hard Fork ein

  • Prominente Mitglieder der Ethereum Gemeinschaft haben einen Vorschlag gegen die Umsetzung von ProgPow eingereicht.
  • Der Gegenvorschlag wurde von etwa 70 prominenten Mitgliedern der Ethereum Gemeinschaft unterzeichnet. Sie behaupten, dass es keine Mehrheit für eine Umsetzung gibt.

Das ProgPow Update sorgt weiterhin für Kontroversen in der Gemeinde. Eine Gruppe wichtiger Mitglieder des Ethereum Ökosystems brachte einen Vorschlag gegen die Umsetzung von ProgPoW (auch bekannt als Programmatic Proof-of-Work) ein. Dieser Vorschlag (EIP 2538) wurde bisher von etwa 70 Akteuren und Experten des Ethereum-Ökosystems unterzeichnet.

Die Diskussion über ProgPoW tauchte während des letzten Ethereum Core Developer Meetings wieder auf, bei dem plötzlich beschlossen wurde, dass das Update für ProgPoW mit einem der nächsten Hard Forks implementiert wird. Das Update wurde vorläufig auf Juli dieses Jahres datiert. Es ist beabsichtigt, den aktuellen ETHhash-Mining-Algorithmus durch ProgPow zu ersetzen, einen neuen Mining-Algorithmus, der die Effizienzlücke von GPU-Minern gegenüber spezialisierten ASIC-Minern schließen soll.

Der Vorschlag zur Aktualisierung des Ethereum Mining Algorithmus findet keine breite Unterstützung

Die Autoren des Vorschlags EIP 2538 wollen den Core Entwicklern und der Ethereum-Gemeinschaft signalisieren, dass es eine breite Koalition gegen die Umsetzung von ProgPow gibt. Die Motivation der Autoren des Vorschlags ist stark gerechtfertigt, ProgPow abzulehnen. Erstens behaupten sie, dass der globale Charakter des Ethereum erfordert, dass größere Änderungen einen „klaren Zweck“ und eine Mehrheit haben. Sie glauben, dass der Vorschlag EIP-1057 diese Anforderungen nicht erfüllt.

Zweitens behaupten die Autoren des Vorschlags, dass die Aktualisierung von ProgPow die Ethereum-Gemeinschaft spalten wird. Daher wird der Zweck von ProgPow einen gegenteiligen Effekt haben (frei übersetzt):

Ein erklärtes Ziel von ProgPoW ist es, umstrittene Hard Forks beim Übergang zum Proof of Stake zu vermeiden, aber es steht im Widerspruch zu seinen eigenen Zielen, wenn die Aktivierung die Wahrscheinlichkeit dieses unerwünschten Ergebnisses erhöht.

Wenn Ethereum ProgPoW umsetzt, könnten die Gemeindemitglieder, die mit dem EIP-1057 nicht einverstanden sind, die Ethereum Blockchain forken. Darüber hinaus erklären die Autoren des Vorschlags, dass die Aktualisierung von ProgPow unnötig ist. Der Grund dafür ist, dass Ethereum den Übergang vom Proof of Work (PoW) zum Proof of Stake (PoS) vollzieht. Schließlich behaupten die Autoren des Vorschlags, dass ProgPoW keinen Nutzen für Ethereum bringen wird:

ProgPoW bietet keinen klaren Nutzen für Ethereums Übergang zum PoS und kann Hashpower zentralisieren. Es gibt keinen Hinweis darauf, dass es dem beabsichtigten Zweck dienen wird, die Anreize für Miner besser aufeinander abzustimmen, während kommerzielle Miner weniger begünstigt werden. Wichtiger als diese Behauptungen ist die Tatsache, dass es dem EIP-1057 nach zwei Jahren der Debatte, die ein beträchtliches Maß an Aufmerksamkeit und Bandbreite in der Gemeinde verbraucht hat, nicht gelungen ist, einen Konsens in der Ethereum Gemeinschaft zu erreichen.

Die Autoren des Gegenvorschlags behaupten, dass ProgPow negative Auswirkungen auf das Ethereum Ökosystem haben wird. Der Mitbegründer von Ethereum, Vitalik Buterin, ist ebenfalls gegen die Einführung von ProgPow. In einer Reihe von Tweets sagte Buterin, dass ProgPow ohne den Konsens der Gemeinschaft angenommen wurde. Darüber hinaus sagte er auch, dass die Art und Weise, wie die Entscheidung getroffen wurde, das Vertrauen der Nutzer in das Ethereum-Governance-Modell beeinträchtigt habe.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.