ADVERTISEMENT

Ethereum DeFi: Diese Projekte werden laut Analyst um das 50-fache steigen

  • Daten von Dune Analytics zeigen einen Anstieg der Gesamtzahl der Protokollbenutzer im Ethereum DeFi Sektor auf 898.598.
  • Der Trader Aaron Arnold prognostiziert einen bis zu 50-fachen Anstieg der wichtigsten DeFi-Protokolle auf Ethereum.

Der auf Ethereum basierende DeFi Sektor gewinnt wieder an Schwung, nachdem zuletzt das in ETH gebundene Kapital in DeFi Protokollen (Total Value Locked = TVL) eine Korrektur verzeichnete. Neue Daten der Analysedatenseite zeigen, dass laut DeFi Pulse am Wochenende mit 13,7 Milliarden USD ein neues Allzeithoch erreicht werden konnte.

Ethereum ETH

Source: https://defipulse.com/

Ethereum ETH

Source: https://explore.duneanalytics.com/queries/13348#26738

Daten von Dune Analytics zeigen auch einen Boom bei der Anzahl der Benutzer, die mit verschiedenen Protokollen im DeFi-Sektor interagieren. Seit Anfang Juni dieses Jahres ist die Zahl der Benutzer im Vergleich zum Dezember 2019 um 100% auf 200.000 Benutzer gestiegen und setzt den Trend fort, um bis heute auf 898.598 zu steigen.

Trotz des signifikanten Wachstums erreicht die Zahl der Benutzer noch nicht die 1 Million-Marke. Dies deutet darauf hin, dass bei der TVL und bei der Leistung der wichtigsten DeFi Protokolle weiterhin erhebliches Wachstumspotenzial besteht. Im Vergleich dazu ist die Zahl der Adressen mit einem Saldo von mehr als 1 ETH seit Ende 2019 nach Angaben von Glassnode stetig gestiegen und übersteigt 40 Millionen.

Ethereum-basierte Protokolle mit größten Profitchancen

Der Trader Aaron Arnold hat die Protokolle des DeFi-Sektors identifiziert, die seiner Ansicht nach zurzeit die größten Profitchancen bieten. Er stützt sich dabei ebenfalls auf Daten von Dune Analytics, um Investoren zu widersrprechen, die eine Baisse für den DeFi-Sektor voraussagen:

Ich bin hier, um zu postulieren, dass der nächste große Alt-Trend immer noch DeFi sein wird. DeFi befindet sich immer noch in einem Bullentrend, und der Trend ist Ihr Freund. Jeder, der sagt, dass DeFi tot ist, hat einfach nicht aufgepasst. Ja, wir haben gesehen, wie die degenerierten DeFi-Lebensmitteltoken ausgespült wurden, die Tacos, die Hotdogs. Sie sind tot… Es ist in der Kryptowährung sehr üblich, dass man durch sprudelnde Zeiten geht. Wenn die Blase platzt, werden die degenerierten Coins herausgespült, und die Projekte mit Potenzial und Durchhaltevermägen setzen sich langfristig durch..

Arnold bescheinigt den Projekten Uniswap (UNI), Compound (COMP), Aave (AAVE), Synthetix (SNX), Yearn.Finance (YFI) u.a., großes Potenzial bei und weist seine Follower daraufhin, diese Projekte im Auge zu behalten. Obwohl er einen 100-fachen Preisanstieg grundsätzlich ausschließt, erwartet der Händler, dass diese Protokolle um das 10-, 20- oder sogar 50-fache im Preis steigen könnten:

Während der Gesamtwert, der für einzelne Projekte gesperrt wurde, eine Periode des Rückgangs verzeichnet, können Sie sich die Einzelprojekte der letzten 30 Tage anschauen – Compound mit steigender Tendenz, Aave mit steigender Tendenz, Synthetix für etwa die letzten 15 Tage mit steigender Tendenz.

Darüber hinaus prognostiziert Arnold einen weiteren Einstieg institutioneller Investoren im Jahr 2021 in den DeFi Markt. Der Händler führt aus, dass seine Kontakte an bekannten Börsen und im traditionellen Finanzwesen „ein großes Interesse“ am DeFi-Sektor zum Ausdruck gebracht haben.

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

ProfitFarmers