ADVERTISEMENT

Ethereum 2.0 vs. TRON 4.0 Umfrage: Hat Justin Sun Stimmen gekauft?

  • TRON CEO Justin Sun hat eine Umfrage durchgeführt, um zu messen, welches der kommenden Updates populärer ist: Ethereum 2.0 oder TRON 4.
  • Die Krypto-Community beschuldigt Sun, kurz vor dem Ende der Umfrage mehr als 30.000 Stimmen gekauft zu haben, um des Sieg bei der Abstimmung zu erringen.

TRON CEO Justin Sun kündigte vor einigen Tagen ein neues Update für die Plattform an. Sun hat das als „TRON 4.0“ bekannte Upgrade als direkten Konkurrenten zu Ethereum 2.0, beworben und in der Folge eine Umfrage durchgeführt, um über die Beliebtheit der Upgrades zu bestimmen. Plattform für die Umfrage und die erneut entfachte Rivalität, zwischen TRON und Ethereum, die wie gewöhnlich von Sun angeführt wurde, war das soziale Netzwerk Twitter.

Das am 22. Mai angekündigte TRON 4.0-Update soll laut Sun Verbesserungen in den Bereichen Datenschutz, Blockchain-Interoperabilität, Skalierbarkeit und allgemeine Verbesserungen für Anwendungen bringen. Sun hat jedoch keine spezifischen technischen Details über das Update oder ein Veröffentlichungsdatum bekannt gegeben. Möglicherweise haben auch deshalb einige Benutzer geäußert, dass Sun die Ankündigung nur gemacht hat, um neue Aufmerksamkeit auf sein Projekt zu lenken und von dem Interesse an Ethereum 2.0 zu profitieren.

Welches ist besser: Ethereum 2.0 oder TRON 4.0?

In einer am 23. Mai veröffentlichten Umfrage fragte Sun die Twitter-Community, welches der beiden Projekte besser ist. Die Umfrage erhielt 102.000 Stimmen, 1.2.000 Likes und 729 Retweets. Von den Gesamtstimmen erhielt TRON 4.0 51,9%, die restlichen 48,1% gingen an Ethereum 2.0. Nachdem die Umfrage abgeschlossen war, markierte der CEO von TRON den Erfinder von Ethereum, Vitalik Buterin, um ihn über das Ergebnis zu „informieren“.

Wie jedoch von mehreren Mitgliedern der Krypto-Gemeinschaft festgestellt wurde, könnte die Umfrage manipuliert worden sein. Der Moderator von Colin Talks Crypto behauptete, dass der CEO von TRON Stimmen gekauft habe, um die Umfrage zu gewinnen. Offenbar hatte Ethereum 2.0 wenige Stunden vor seiner Fertigstellung 70% der Stimmen:

Es sieht so aus, als hätte Justin Sun Twitter Stimmen gekauft, um die Abstimmung zu beeinflussen. Gestern Abend hatte diese Umfrage 20.000 Stimmen, wobei ETH 70%, TRON 30% hatte. 8 Stunden später, mit 40.000 Gesamtstimmen, liegt TRON nun bei 60% und ETH bei nur 40%? Wie hat sich die Stimmung buchstäblich über Nacht umgekehrt?

Der renommierte Analyst Josh Rager warf Sun ebenfalls vor, die Umfrage manipuliert zu haben. Rager schrieb:

Es gibt – 20.000 Stimmen – ETH gewinnt mit 72% zu 28%. Plötzlich gibt es in kurzer Zeit 50.000 Stimmen, und alle gehen an Tron, um Tron mit einem beträchtlichen Betrag in Führung zu bringen… Ja – völlig glaubwürdig – der Beweis liegt in der Logik und Mathematik.

Ein Befürworter von TRON sagte jedoch, dass beide Seiten beschuldigt werden könnten, versucht zu haben, die Abstimmung zu manipulieren, obwohl die Ethereum Gemeinschaft und Vitalik Buterin der Umfrage nicht die gleiche Aufmerksamkeit schenkten wie die TRON Gemeinschaft und Justin Sun.

Anzeige
Last updated on

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

Follow us to the moon!

Send this to a friend