ADVERTISEMENT

Ethereum 2.0 Phase 0: Start der Multi-Client-Testnetzwerke im April

  • In einem Interview zeigte sich Ethereum Erfinder Vitalik Buterin optimistisch, dass mit dem Launch von Multi-Client-Testnetzwerken der letzte große Schritt vor dem Launch von Ethereum 2.0 Phase 0 zeitnah erfolgt.
  • Laut Buterin werden Multi-Client-Testnetzwerke sehr wahrscheinlich im April lanciert.

Wie CNF berichtete, hat Least Authority vergangene Woche den Abschluss des Audits für die Spezifikationen von Ethereum 2.0 Phase 0 bekannt gegeben. Das Team von Least Authority führte in einer Zusammenfassung des Audits aus, dass reine Proof of Stake Konsensus-Protokolle ein relativ stark unerforschtes Feld sind, weshalb sich das Audit auf mögliche Angriffsvektoren konzentrierte.

Insgesamt identifizierte das Unternehmen sieben Probleme bei der Phase 0 Spezifikation und machte drei Vorschläge für bewährte Praktiken. Unter anderem fand das Team kritische Fehler im P2P-Messaging-System und im Block-Proposer-System des Protokolls. Vitalik Buterin, der Erfinder von Ethereum, nahm Stellung zu dem Audit und einer möglichen Auswirkung auf den Start von Ethereum 2.0.

Buterin erklärte in einem Interview mit The Block, dass die Bedenken von Least Authority Ernst genommen und langfristig umgesetzt werden. In Bezug auf die zwei festgestellten Probleme mit dem Durchsickern von Informationen im Block-Proposer-System konstatierte Buterin, dass dieses Problem derzeit einer der Hauptforschungsschwerpunkte ist. Laut Buterins Roadmap für die nächsten fünf bis zehn Jahre ist die Verschleierung bei der Single Secret Leader Election (SSLE) Mechanismus erst in Phase 2 vorgesehen.

Was das mögliche Spamming-Problem im P2P-Messaging-System betrifft, sagte Buterin, dass dieses Problem auch im bestehenden ETH 1.0 vorhanden war und viel Arbeit zu Abmilderung benötigte (frei übersetzt):

Generell nehmen wir die Netzwerksicherheits-Anti-Spam ernst. Eth1 hat einige Zeit gebraucht, um seine Netzwerkschicht zu härten, und es gibt derzeit einen großen Fokus auf Netzwerkprobleme, sodass ich erwarte, dass DoS-Probleme im Laufe der Zeit abgeschwächt werden. Was die Widerstandsfähigkeit von BAR betrifft, so erwarte ich, dass der Ansatz, den wir verfolgen werden, darin besteht, zu Beginn Altruismus anzunehmen und dann im Laufe der Zeit bessere Anreizeigenschaften einzubauen; das Eth1-Netzwerk entwickelt sich ebenfalls in diese Richtung.

Multi-Client-Testnetzwerk wird im April starten

Wie Danny Ryan bereits nach der Veröffentlichung des Audits von Least Authority feststellte, besteht der nächste Schritt für Ethereum darin, Multi-Client-Testnetzwerke sowie ein Phase 0 Bug Bounty Programm zu starten. In dem Interview erklärte Buterin hierzu, dass der Start sehr wahrscheinlich im April stattfinden wird, wobei ein Launch-Termin für das Mainnet noch nicht wirklich abschätzbar ist:

Der beste Weg, um darüber nachzudenken, wann der Start des Phase 0 Mainnets stattfinden wird, ist, dass wir zuerst ein Multiclient-Testnetzwerk brauchen, dann warten wir darauf, dass dieses Testnetz für einige Zeit ohne Probleme läuft, und wenn es dann läuft, dann starten wir. Dies ist ein ähnliches Verfahren, wie wir es bereits 2015 für eth1 gemacht haben. Es ist also nicht leicht vorherzusagen, wann das Mainnet stattfinden wird, obwohl wir unbedingt sehr bald Multiclient-Testnetze erwarten; April scheint sehr wahrscheinlich.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Jake Simmons

Jake Simmons ist seit 2016 ein Krypto-Enthusiast. Seit er von Bitcoin und der Blockchain-Technologie gehört hat, beschäftigt er sich täglich mit dem Thema. Jenseits von Kryptowährungen studierte Jake Informatik und arbeitete 2 Jahre lang für ein Startup im Blockchain-Bereich. Bei CNF ist er für die Beantwortung technischer Fragen zuständig. Sein Ziel ist es, die Welt auf eine einfache und verständliche Weise auf Kryptowährungen aufmerksam zu machen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Libertex ribbon

Follow us to the moon!

Send this to a friend