ADVERTISEMENT

Ethereum 2.0: Erstes Multi-Client-Testnet wird nächste Woche lanciert

  • Der Ethereum 2.0 Koordinator Danny Ryan hat bekannt gegeben, dass Ethereum 2.0 in der nächsten Woche sein erstes Multi-Client-Testnet veröffentlichen wird.
  • Das Testnetz trägt den Namen Altona v0.12 und wird die letzte Semi-Major-Version vor dem Start sein.

Der Koordinator von Ethereum 2.0, Danny Ryan, gab ein neues Update über den Fortschritt des Projekts. Laut Ryan wurden zwei wichtige Errungenschaften erzielt, um die technischen Anforderungen für den Start der Phase 0 zu erfüllen. Allerdings gibt es für Ethereum 2.0 noch immer kein Datum für die offizielle Einführung.

Wie Ryan erklärte, wurde der Solidity Deposit Contract für Phase 0 formell überprüft, wobei bei dem Audit einige Probleme festgestellt wurden, die zu der Aufnahme in das Belohnungsprogramm der Phase 0 führten. Ryan gab zudem eine kurze Zusammenfassung zum Fortschritt des Deposit Contracts und sagte, dass er von Alex Beregszaszi in „Solidarity“ umgeschrieben worden sei und, wie von CNF berichtet, durch eine Laufzeitüberprüfung unter Verwendung der ursprünglichen Spezifikationen (K-Spezifikation) der vorherigen Version (Vyper) verifiziert worden sei.

Trotzdem teilte Ryan seine Zweifel an dem Vyper Compiler mit. Diese Komponente wurde von Suhabe Bugrara verifiziert, der dem Forschungs- und Entwicklungsteam von ConsenSys angehört. Obwohl der Code verbessert und die Verifizierung genehmigt wurde, erklärte Ryan, dass Bugrara sie nicht als sicher empfehlen kann, solange sie den Vyper Compiler verwendet. Daher gab Ryan die folgende Empfehlung und Ankündigung für das Belohnungsprogramm ab:

Um jeglichen Zweifel an der Sicherheit dieses kritischen Vertrags zu vermeiden, empfehlen wir die Verwendung des neuen Solidity-Vertrags für das eth2-Mainnet, und wir begrüßen die Experten des Solidity Contracts und des EVM-Bytecodes zur Überprüfung des Vertrags und der damit verbundenen formalen Verifizierung. Alle gefundenen Probleme qualifizieren sie für das Eth2 Phase 0 Bounty-Programm.

Start des Altona-Multi-Client-Testnetz für Ethereum 2.0

Zum bevorstehenden Testnetz mit der Bezeichnung Altona v0.12 sagte Ryan, dass die Client Entwickler  sich mühsam vorbereitet haben. Er fügte hinzu, dass sich die Teams zusätzliche Zeit nehmen, um die Sicherheit zu verbessern, die Funktionalität zu optimieren und die Clients „abzuhärten“. Ryan merkte an, dass dies die letzte Semi-Major-Version des Netzwerktests sein werde, bevor es veröffentlicht wird:

Die Zeit ist fast reif für das erste öffentliche Multi-Client-Testnet von v0.12 – Altona hat einen voraussichtlichen Starttermin in den nächsten sieben Tagen. Dieses Netz wird anfangs vollständig unter der Kontrolle der konstituierenden Client-Teams (geplant Lighthouse, Nimbus, Prysm und Teku), Afri und einiger EF-Teammitglieder stehen. Nach dem ersten Start wird die Adresse des Deposit Contracts veröffentlicht, um eine öffentliche Beteiligung zu ermöglichen.

Altona wird ein Testnetz sein, das sich auf „Entwickler“ konzentrieren wird und nicht auf den Endbenutzer, wie Ryan erklärte. Mit anderen Worten, es wird ein „devnet“ sein, das sich auf Entwickler konzentriert, die damit in der Lage sind die Version 0.12 in „einer Produktionsumgebung“ zu testen, und für Eth2 Entwickler, die an eventuell auftretenden Fehlern arbeiten.

Der Koordinator von Ethereum 2.0 sprach auch eine Einladung an die Gemeinschaft aus, Altona gemeinsam zu verbessern. Sobald die Zeit reif ist, wird ein auf die Gemeinschaft ausgerichtetes Testnetz mit einer Mainnet-Konfiguration von mindestens 16.284 Validatoren angestrebt, wie Ryan konstatierte:

Altona wird den neuen Solidity Deposit Contract verwenden, der oben besprochen wurde. Wie ich bereits sagte, handelt es sich hierbei um eine 100% transparente Änderung der Eth2-Client-Software, da die öffentliche Schnittstelle die gleiche ist. Ich freue mich darauf, sie dennoch in der Produktion zu testen.

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

Libertex ribbon

Suivez nous sur la Lune!

Send this to a friend