ADVERTISEMENT

EOS kaufen – Guide, Anleitung & beste Broker / Börsen – schnell und sicher

EOS wird oft als „Ethereum“-Killer bezeichnet. Beide Projekte – EOS und Ethereum – sind als direkte Konkurrenten anzusehen, wenn es darum geht eine dezentrale Open-Source-Software zur Verfügung zu stellen, mit welcher leistungsstarke, dezentrale Anwendungen und Smart Contracts entwickelt werden können. Der EOS Coin bietet dementsprechend ein großes Potential, wenn zukünftig auf der EOS Blockchain Anwendungen entwickelt werden, die ihren Weg in den Mainstream finden. Eine Anwendungen könnte beispielsweise die Social Media Plattform und Facebook-Herausforder mit dem Namen „Voice“ sein.

Wir stellen dir nachfolgend verschiedene Möglichkeiten vor, wie du in den EOS Coin sehr einfach, schnell und sicher investieren und diesen anschließend sicher verwahren kannst. Bevor du dir die einzelnen Anleitungen zu den verschiedenen Börsen und Brokern durchliest, solltest du vorab eine wichtige Entscheidung zur Aufbewahrung deiner EOS Coins treffen. Entsprechend deiner Entscheidung, wirst du eine andere Empfehlung für den Kauf von EOS von uns erhalten.

Wenn du aber zunächst den aktuellen EOS Preis prüfen möchtest, empfehlen wir dir unsere EOS Preisübersicht.

Eine Entscheidungshilfe: Die Auswahl der besten Börse oder des Brokers

Möchtest du die EOS selbst verwahren und damit die volle Kontrolle über dein Eigentum, die Kryptowährung haben oder suchst du nach einer einfachen Lösung und delegierst die Verantwortung der Verwaltung an einen Broker? Dann besteht für dich auch die Möglichkeit in EOS CFDs zu investieren.

Du solltest bei der Beantwortung dieser wichtigen Frage folgendes wissen: Der Grundgedanke von Kryptowährungen, wie EOS besteht darin ein Finanzsystem zu kreieren, welches ohne Dritte und Mittelsmänner auskommt. Daher ist es aus unserer Sicht grundsätzlich erstrebenswerter die EOS selbst zu verwalten, da nur du über deinen Private Key Zugriff auf an deinen Vermögenswert hast.

Kryptowährungsbörsen und Broker sind in der Vergangenheit bereits öfters Opfer von Hacker-Angriffen geworden, wobei größere Mengen an Kryptowährungen gestohlen worden. Insofern ist es aus unserer Sicht sicherer seine EOS selber zu verwalten. Für Anfänger kann es jedoch kompliziert sein, ein Desktop- oder Hardware-Wallet einzurichten und zu bedienen.

Eine weitere, besondere dritte Lösung sind Kryptowährungs-CFDs. Sehr wichtig zu wissen bei CFDs ist allerdings, dass du die Kryptowährung, wie EOS nicht besitzt, sondern nur das Zertifikat (CFD) auf einen steigenden (Long) oder fallenden (Short) Kurs inne hast. Auf Grund dessen möchten wir dir folgende Empfehlung aussprechen:

  1. Wenn du deine EOS selbst verwalten möchtest, empfehlen wir dir die beiden Börsen Kriptomat und Coinmerce. Dort kannst du die EOS mittel Euro (per SEPA, SOFORT, Kreditkarte, …) kaufen. Danach kannst du die EOS an dein Desktop- oder Hardware Wallet senden.
  2. Wenn du in EOS investieren möchtest, aber eine möglichst einfache und schnelle Lösung suchst, da du dich nicht mit den technischen Einzelheiten auseinandersetzen möchtest, dann solltest du die EOS Coins bei eToro kaufen.
  3. Wenn du auf einen steigenden oder fallenden Kurs von EOS mit Hebeln wetten möchtest, können EOS CFDs für dich die richtige Entscheidung sein. Wir empfehlen dir dann eToro oder Plus500 als etablierte und bekannte Broker zu nutzen.
Hinweis
Auf den meisten Plattformen kannst du entweder echte Kryptowährungen oder Krypto CFDs kaufen. eToro ist eine Ausnahme, da Toro beides anbietet. Bei eToro kannst du sowohl CFDs als auch „echte“ EOS kaufen. Nachfolgend findest du die Vor- und Nachteile, die es jeweils gibt.
EOS als CFD kaufen:
✅ Klare und eindeutige gesetzliche Regelungen
✅ Einlagenversicherung auf das eingesetzte Kapital
✅ Handeln mit einem Hebel
✅ Einrichtung eines Wallets entfällt
❌ kein Besitz einer echten Kryptowährung
❌ hohe Gebühren für langfristige Investoren
Echte EOS kaufen:
✅ Besitz einer echten Kryptowährung
✅ Freiheit und Unabhängigkeit von Dritten (Börsen, Brokern)
✅ Niedrigere Gebühren für langfristige Investoren
✅ keine Nachschusspflicht (nur Totalverlust möglich)
❌ höherer Zeitaufwand für die Einrichtung des externen Wallets
❌ Verantwortung für den Private Key & keine Einlagenversicherung
BrokerTestVorteileInvestieren
Etoro

Bewertung

Zum Testbericht

✅ 15 Kryptowährungen & CFDs kaufen
✅ Einlagensicherung bis zu 20.000 €
✅ Kostenloses Demokonto
✅ Mindesteinzahlung: 180 €
kriptomat

Bewertung

Zum Testbericht

✅ Über 30 "echte" Kryptowährungen kaufen
✅ Lizenzierte Börse in der Europäischen Union
✅ Zahlung per SEPA, Kreditkarte, Neteller
✅ Krypto problemlos an externes Wallet senden
coinmerce

Bewertung

Zum Testbericht

✅ Über 100 "echte" Kryptowährungen kaufen
✅ Direktkauf mit Euro ab 10
✅ Zahlung per SOFORT, SEPA, Giropay
✅ Krypto problemlos an externes Wallet senden

**= Risikowarnung: 62% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Nachfolgend findest du unsere Anleitungen für Kriptomat, Coinmerce und eToro, sowie die beliebte Kryptowährungsbörse Binance, wo du EOS gegen Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Binance Coin (BNB) und andere Kryptowährungen traden kannst.

EOS auf eToro kaufen

Ein weiterer verlässlicher Händler um EOS zu kaufen ist aus unserer Erfahrung heraus eToro. Der größte Vorteil dieser Plattform liegt ganz klar in der bestehenden Einlagensicherung pro Kunde bis zu einem Wert von 20.000 Euro. Weiterhin ist die Bedienungsoberfläche auf Deutsch verfügbar, sowie sehr einfach und übersichtlich gestaltet.

Der erste Schritt besteht darin die offizielle Webseite etoro.com aufzurufen (wenn du auf diesen Link klickst, gelangst du direkt zur deutschsprachigen Webseiten-Version*). Klicke anschließend auf den grünen Button „Jetzt anmelden“. Danach öffnet sich ein neues Fenster bei dem du deinen Vor- und Nachnamen, E-Mail, Passwort, Telefonnummer eingeben und einen Benutzernamen vergeben musst.

bitcoin etoro Tutorial

Wenn du das erfolgreich erledigt hast, musst du außerdem die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie akzeptieren. Anschließend kannst du auf den blauen Button „Konto einrichten“ klicken.

Limits für den Kauf von EOS bei eToro

Wenn du diese Schritte erfolgreich absolviert hast, wirst du automatisch im Konto angemeldet. Dein jetziges Konto unterliegt vorerst bestimmten Grenzen für die Einzahlung, da du deine Identität noch nicht vollständig verifiziert hast. Damit gilt zunächst ein Limit für den Kauf von 2.000 Euro.

Nachfolgend findest du eine Übersicht über alle Einzahlungsmöglichkeiten, die von deinem Wohnort abhängig sind und deren Limits.

ZahlungsmethodeLandDauer bis zur GutschriftHöchstbetrag pro Transaktion
KreditkarteAlleSofort$40.000
Giropay, SofortüberweisungDeutschlandBis zu 1 Arbeitstag$30.000
NetellerUKSofort$10.000
PayPalLuxemburgSofort$20.000
Skrill Limited UKUKSofort$10.000
WebMoneyUKSofort$50.000
ÜberweisungAlle3-5 ArbeitstageUnbegrenzt
YandexRusslandSofort oder bis zu 5 Geschäftstage5.000 RUB

Allerdings sind die Varianten, wie der Tabelle zu entnehmen ist, teilweise vom Wohnort des Traders abhängig, so dass deutsche Anleger letztlich nur die folgenden drei Möglichkeiten zur Einzahlung haben:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte
  • GiroPay / SOFORT

Um den vollen Funktionsumfang, den eToro bietet, nutzen zu können, musst du deine Identität und deine Adresse sowie eine Steuernummer nachweisen. Dieser Prozess ist im Zusammenhang mit den strengen Vorgaben der EU-Gesetze erforderlich und ist auf vielen weiteren Börsen bereits fester Bestandteil der sicheren Bedienung der Plattformen. Die Verifizierung ist komplett kostenlos und in ein paar einfachen Schritten durchführbar. Klicke dafür auf deinem Profil auf den Button „Bearbeiten“. Dort sind dann die notwendigen Dokumente aufgeführt, die eingereicht werden müssen, um den vollen Funktionsumfang freizuschalten.

Nun kannst du Geld einzahlen. Hierfür musst du lediglich links unten „Geld einzahlen“ auswählen und anschließend deine bevorzugte Zahlungsmethode eingeben. Je nach Einzahlungsart (siehe obige Tabelle) wird die Gutschrift entweder etwas schneller oder langsamer erfolgen. Jetzt kannst du direkt dazu übergehen EOS zu erwerben.

EOS bei eToro kaufen

Wie bereits in der Einleitung beschrieben, weist eToro die Besonderheit auf, dass die Plattform sowohl Börse als auch Broker ist. Dies bedeutet, dass sowohl „echte“ EOS gekauft werden können, als auch EOS CFDs.

Beim Handel auf eToro musst du folgendes beachten:
Alle Kauf-Positionen ohne Hebel werden als echter Vermögenswert getradet. Dein Investment bei eToro wird dann mit realen EOS besichert. Das bedeutet, dass eToro die EOS in deinem Namen kauft und in einem separaten Konto unter deinem Namen speichert.

Im Gegensatz dazu werden alle Kauf-Positionen mit Hebel als CFD ausgeführt. CFDs sind so genannte Derivate – ein Wertpapier, dessen Wert bzw. Wertentwicklung von der Entwicklung eines oder mehrerer Basiswerte abhängig ist. Sie sind spezialisierte und beliebte Over-the-counter- (OTC-) Finanzprodukte, die es Tradern ermöglichen, auf einfache Weise Positionen in einer Vielzahl verschiedener Finanzmärkte zu eröffnen. Der zugrundeliegende Vermögenswert – EOS – wird dabei nicht durch den Investor erworben. Du erhältst lediglich ein Zertifikat darauf.

„Echte“ EOS kaufen

EToro bietet momentan 15 verschiedene Kryptowährungen zum Handel, darunter EOS an. Um „echte“ EOS zu kaufen, musst du zunächst auf „Märkte“ und anschließend auf „Krypto“ und danach auf EOS klicken. Die nachfolgende Übersicht ist dann relativ selbsterklärend.

in EOS investieren bei eToro

Der Buchstabe „K“ steht für EOS kaufen und „V“ für EOS verkaufen. Klicke auf das „K“, welches in der EOS Spalte steht, um den Kauf zu beginnen. Anschließend musst du nur noch einen Betrag eingeben, wie viel EOS du kaufen möchtest. Klicke danach auf „Kaufen“ (ohne irgendeine andere Einstellung zu ändern) und deine Transaktion wird innerhalb weniger Sekunden ausgeführt. Jetzt hast du bereits EOS einfach und schnell gekauft.

>> Jetzt EOS auf eToro handeln* <<

Risikowarnung: 62% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

EOS CFDs kaufen

Der Kauf von EOS CFDs funktioniert auf eToro sehr ähnlich zum „echten“ EOS Kauf. Für den EOS CFD Kauf musst du auch zunächst auf „K“ für EOS kaufen klicken. Danach gelangst du zur gewohnten Übersicht:

EOS CFD bei eToro kaufen

Hier legst du wie gewohnt den Geldbetrag fest, den du in diesen Trade investieren möchten. Anschließend musst du aber noch den Hebelmultiplikator „X2“ einstellen. Bei Kryptowährungen bietet eToro derzeit keinen größeren Hebel an. Anschließend solltest du deine Stop-Loss und Take-Profit-Einstellungen prüfen. Eine Stop-Loss-Beschränkung ist sehr wichtig, um das mögliche Risiko zu beschränken. Danach kannst du den Trade eröffnen. Dieser wird sofort ausgeführt, wenn der Markt geöffnet ist.

Stop Loss bedeutet, dass du einen Trade schließt, falls der EOS Preis einen festgelegten Marktpreis oder einen Geldbetrag erreicht, den du einstellen kannst. Take Profit legt fest, wann dein Trade automatisch geschlossen wird, wenn der Gewinn deines Trades den von dir gewählten Betrag erreicht. Wichtig zu wissen ist auch, dass Übernacht-Gebühren (auch Rollover-Gebühren genannt) bei eToro anfallen. Diese erscheinen im Pop-up-Fenster, bevor du deine Order platzierst (siehe Screenshot).

>> Jetzt EOS auf eToro kaufen & verkaufen* <<

Risikowarnung: 62% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Das eToro Wallet

Seit März 2019 bietet eToro die Möglichkeit einzelne Kryptowährungen – Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Litecoin und XRP auf einem mobilen Wallet (einer App) zu verwalten. Die App es ermöglicht, die eigenen „echten“ Kryptowährungen von der Börse abzuheben und auf ein externes Wallet zu versenden.

Leider kann EOS derzeit noch nicht über das eToro Wallet verwaltet werden (Stand: Juni 2019). Sobald dies möglich ist, werden wir dich aber informieren!

Mindesteinzahlungen und Bearbeitungsgebühren

Bei dem Handel auf eToro musst du dir über folgende Besonderheiten im Klaren sein:

  • Alle Trading-Konten sind in US-Dollar (und nicht in Euro). Deshalb wird dein eingezahlter Betrag auch sofort in US-Dollar umgewandelt. Dies passiert zum aktuellen Wechselkurs, wobei weiterhin zu beachten ist, dass dabei eine Umrechnungsgebühr anfällt.
  • Die Mindesteinzahlung für alle Einzahlungen mit Ausnahme der erstmaligen Einzahlung müssen mindestens 50 USD betragen. Für Einzahlungen per Banküberweisung ist ein Mindestbetrag von 500 USD erforderlich.
  • Bei Auszahlungen fällt eine Bearbeitungsgebühr für die Abhebung an. Du siehst die jeweilige Abhebungsgebühr im Kassenbereich, nachdem Sie den Abhebungsbetrag eingegeben hast. Bei Auszahlungen größer als 50 USD beträgt diese 25 US-Dollar.

Ist eToro sicher und empfehlenswert?

Diese Frage ist aus unserer Sicht sehr wichtig, da die Verwaltung der Private Keys an einen Broker delegiert wird. Der Benutzer gibt damit die Kontrolle über sein eigenes Vermögen an einen Dritten, hier: eToro ab! Umso wichtiger ist es, dass der Broker seriös und vertrauenswürdig ist.

Dies ist bei eToro aus unserer Sicht klar zu bejahen. Die Kundengelder sind in der Regel immer dann gut abgesichert, wenn der jeweilige Broker von einer Regulierungsbehörde überwacht wird. EToro wird gleich von Aufsichtsbehörden kontrolliert, die als sehr genau und strikt in Fachkreisen gelten:

  • CySEC: Da eToro einen Teil seines Unternehmenssitzes auf Zypern hat, ist die zypriotischen CySEC für die Überwachung zuständig.
  • FCA: Da eToro auch eine Tochtergesellschaft in Großbritannien gegründet hat, ist auch die britische FCA für die Kontrolle von eToro zuständig.

Weiterhin schützt der Broker die Kundeneinlagen aktiv, indem diese getrennt vom Unternehmensvermögen verwahrt werden. Selbst wenn es zur Insolvenz des Brokers käme, so würden die Gelder der Kunden nicht in die Insolvenzmasse einfließen.

>> Jetzt EOS auf eToro kaufen & verkaufen* <<

Risikowarnung: 62% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Rechtlicher Hinweis:
eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 62% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt

.

EOS auf Kriptomat kaufen

Über Kriptomat

Falls du EOS nicht nur als Investment betrachtest, sondern auch für Zahlungen verwenden möchtest oder einfach nur deine „eigene Bank“ sein möchtest, solltest du Kriptomat in Betracht ziehen. Die Börse ermöglicht es dir EOS problemlos auf ein externes Wallet zu senden (im Gegensatz zu eToro). Auf der Website kannst derzeit über 30 Kryptowährungen per SEPA Banküberweisung, per Kreditkarte, Zimpler oder Neteller erwerben. Insbesondere für Neueinsteiger ist Kriptomat unsere Top-Empfehlung. Entsprechend des Mottos der Börse „Krypto für jedermann“ ist Benutzeroberfläche sehr einfach und übersichtlich gestaltet, wodurch es wirklich jedem, unabhängig vom Erfahrungslevel möglich ist, Kryptowährungen, wie EOS zu kaufen.

Allerdings ist Kriptomat nicht nur für Anfänger empfehlenswert. Aus unserer Erfahrung heraus können wir sagen, dass die Börse auch für erfahrene Investoren eine gute Option ist, wenn du EOS mittels Zahlung Euro kaufen (und nicht gegen eine andere Kryptowährung traden) möchtest. Der erste Pluspunkt der Börse ist die Seriosität. Bei Kriptomat brauchst du dir diesbezüglich keine Sorgen machen, da das Unternehmen hinter der Plattform zwei Lizenzen von der estnischen Regierung erhalten hat, die es zur Verwahrung und zum Verkauf von Kryptowährungen berechtigen.

Der zweite Pluspunkt ist vermutlich aber noch überzeugender. Im Gegensatz zu anderen Börsen und Brokern verlangt Kriptomat keinen Preisaufschlag, wodurch der Direktkauf in der Regel günstiger ist, als auf anderen Börsen. Kriptomat berechnet lediglich folgende Transaktionsgebühren:

TransaktionGebühr %Mindestgebühr
SEPA kaufen (Euro zu Kryptowährung)1.45%1,45 EUR
Zimpler2,89 %
Skrillvariabel
Netellervariabel
SEPA verkaufen (Kryptowährung zu Euro)1,45%1,45 EUR
Kreditkarten über 100 EUR3,65 %
Kreditkarten unter 100 EURvariabel

>> Jetzt EOS auf Kriptomat kaufen* <<

Registrierung und Verifizierung bei Kriptomat

Da es sich um eine europäische Plattform handelt, musst du dich auf einen umfänglichen Registrierungsprozess, analog der Eröffnung eines Bankkontos bzw. auch analog der Registrierung bei eToro einstellen. Hierzu ist Kriptomat aufgrund der strengen europäischen Gesetzeslage verpflichtet. Bevor du EOS kaufen kannst, verlangt die Börse deshalb eine vollständige Verifizierung deiner Person.

Der erste Schritt besteht deshalb darin, dass du die offizielle Website kriptomat.io* aufrufst und ein Konto registrierst. Auf der Startseite findest du herzu den orangenen „Registrieren“ Button. Im ersten Schritt der Registrierung musst du zunächst nur deinen Vor- und Nachnamen, eine E-Mail-Adresse und ein Passwort eingeben. Die E-Mailadresse verifiziert du über einen Aktivierungslink, der dir per E-Mail von Kriptomat zugesendet wird.

Weiter geht es mit Schritt 2, in welchem du deine Telefonnummer hinterlegen und anschließend ebenfalls verifizieren musst. Hierzu sendet dir Kriptomat eine SMS, welche einen Verifizierungscode enthält. Diesen gibst du wiederum auf der Website ein, um deine Telefonnummer zu bestätigen. Im folgenden Schritt 3 von 4 erhebt Kriptomat dann deine persönlichen Daten (siehe Screenshot).

kriptomat registrierung

An dieser Stelle musst du deine vollständige Anschrift (Straße, Hausnummer, Ort, Land) eingeben und gleichfalls verifizieren. Hierbei hast du die Option entweder eine Kopie deines Ausweises oder Reisepass bei Kriptomat hochzuladen. Um diesen Prozess möglichst schnell und einfach zu gestalten, bietet Kriptomat die Option, dass du die Registrierung, wenn du sie bisher auf deinem Desktop-PC gemacht hast, auf deinem Smartphone weitermachen kannst.

Anschließend kannst du deinen Ausweis per Smartphone abfotografieren und bei Kriptomat hochladen. Selbiges gilt auch für das Selfie von dir, welches du ganz einfach mit deinem Handy machen kannst. Damit ist der umfangreichste Schritt von allen, Schritt 3 von 4, geschafft. Nun stehen dir folgende Limits für den Kauf von EOS bei Kriptomat zur Verfügung:

TransaktionHandelslimit
Tägliche Ein- und Auszahlung per SEPA25,000.00 EUR
Monatliche Ein- und Auszahlung per SEPA200,000.00 EUR
Ein- und Auszahlung in KryptowährungKein Limit
Tageslimit für andere Zahlungsmethoden500.00 EUR
Monatliches Limit für andere Zahlungsmethoden5,000.00 EUR

Der Schritt 4 ist für dich relevant, wenn du eine Einzahlung per SEPA Überweisung vornehmen möchtest. Wie du der Tabelle entnehmen kannst, bist du gezwungen per SEPA einzuzahlen, wenn einen Betrag größer als 500 Euro pro Tag kaufen möchtest. Schritt 4 der Verifizierung besteht deshalb darin, dass du die Inhaberschaft über dein Bankkonto nachweist. Erst dann kannst du Geld per SEPA einzahlen. Einen guten Überblick über den vollständigen Verifizierungsprozess bietet auch das folgende Tutorial:

>> Jetzt EOS auf Kriptomat kaufen* <<

EOS auf Kriptomat kaufen

Im Gegensatz zur Registrierung funktioniert der Kauf von EOS wirklich sehr schnell und sollte innerhalb einer Minute erledigt sein. Du klickst einfach im Hauptmenü auf den Tab „Kaufen/ Verkaufen“ (Schritt 1) und wählst dann den Tab „Kaufen“ (Schritt 2) aus. Anschließend kannst du in der Tabelle darunter EOS suchen und auswählen.

kriptomat Monero kaufen

Unter der Coin-Auswahl befinden sich wiederum die „Zahlungsmethoden“ (Schritt 3), die wir bereits vorgestellt haben. Im vierten Schritt (siehe Screenshot) gibst den Kaufbetrag ein und klickst auf „Kaufen EOS“. Hiermit gelangst du auf eine Übersicht, wo du alle Details noch einmal prüfen kannst. Du siehst hier auch die Transaktionsgebühren und kannst, wenn alles passt, den Kauf per Klick auf „Transaktion bestätigen“ abschließen.

Sofern es nicht gerade einen großen Ansturm auf die Börse gibt, sollten die EOS dann innerhalb von wenigen Sekunden auf deinem Konto erscheinen und im Bereich „Mein Wallet“ sichtbar sein, wo du auch die Transaktion auf ein externes Wallet vornehmen kannst. Für den Kaufprozess können wir das nachfolgende Tutorial von Kriptomat empfehlen (in Englisch):

>> Jetzt EOS auf Kriptomat kaufen* <<

EOS auf Coinmerce kaufen

Guide: Schnell und einfach EOS auf coinmerce.io kaufen

Die in den Niederlanden ansässige Kryptowährungsbörse Coinmerce ist eine noch junge Kryptowährungsbörse, die sehr schnell gewachsen ist. Coinmerce wurde von Kryptowährungen Enthusiasten gegründet, um den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen so einfach und so schnell wie möglich für jedermann zu machen. Unter diesem Motto gibt es auch die All-in-One Smartphone App für iOS und Android. Um es den Kunden so einfach wie möglich zu machen, bietet Coinmerce auch ein Wallet an, auf dem die gekauften Kryptowährungen verwahrt werden können.

Eine gute Übersicht über alle Features der Börse bietet das nachfolgende Video von Coinmerce:

Um EOS kaufen zu können, musst du zunächst einen neuen Account anlegen. Gehe hierzu auf die Homepage von coinmerce.io (Klick hier!)* und klicke dort den roten „Konto anlegen“ – Button. Anschließend musst du deine persönlichen Daten korrekt eingeben und dabei darauf achten, dass diese mit dem für ein Level-2-Konto erforderlichen Identitätsdokument übereinstimmen. Du wirst aufgefordert deinen Namen, E-Mail, Geschlecht, Nationalität, Geburtsdatum, eine E-Mail-Adresse und Telefonnummer einzugeben. Nachdem du auch ein Passwort eingegeben hast, kannst du „Registrieren“ klicken. Danach erhälst du eine Meldung, dass dir ein Verifizierungslink per E-Mail zugesendet wurde.

EOS kaufen auf Coinmerce
Diesen musst du über die erhaltene E-Mail bestätigen. Anschließend kannst du dich erstmals bei Coinmerce anmelden. Da du Fiat-Geldtransaktionen auf deinem Konto vornehmen wirst, ist Coinmerce gesetzlich verpflichtet, einige Daten im Voraus anzufordern, die im Rahmen des Know-Your-Customer-Prozesses notwendig sind (um die Richtlinie der Europäischen Union zu den Anti-Geldwäsche und Anti-Terrorfinanzierungs-Gesetzen umzusetzen).

>> Jetzt EOS auf Coinmerce kaufen* <<

Limits für den Kauf von EOS

Bei Coinmerce gibt es verschiedene Verifikationsstufen und damit einhergehende Limits, wie viel du täglich, wöchentlich oder monatlich handeln kannst.

  • Level 1 (Banküberprüfung)

Für Level 1 musst du dein Bankkonto verifizieren. Dies ist obligatorisch für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen bei Coinmerce. Die Verifizierung des Bankkontos kannst du mit iDeal oder Sepa vornehmen. Dies kannst du über „Einstellungen“ -> „Sicherheitseinstellungen“ -> „Bank“ erledigen:

EOS kaufen Coinmerce Anleitung

  • Level 2 (Identitätsprüfung)

Für Level 2 musst du einen gültigen Ausweis wie Personalausweis, Reisepass oder Führerschein bei Coinmerce hochladen. Mit einem Level-2-Konto kannst du bis zu € 20.000 pro Tag und € 60.000 pro Woche handeln.

  • Level 3 (Kontaktaufnahme zum Support)

Sollten dir die vorgenannten Limits nicht ausreichen, kannst du dich für Level 3 bewerben. Coinmerce benötigt hierfür eine Geldquelle, einen Wohnsitznachweis und einen Skype-Anruf. Um Level 3 zu beantragen, musst du das Kunden Support-Team kontaktieren.

Die nachfolgende Tabelle zeigt eine Übersicht der Verifizierungslevel, der Bearbeitungszeiten, der Transaktionsgebühren nach Zahlungsmethode, sowie die Limits je nach Level:

ZahlungsartTransaktionsgebührenBearbeitungszeitAuszahlungzugelassene LänderLevel 1 Limit (24h)Level 2 Limit (24h)
Coinmerce Coins0.00 EURsofortsofortalle500 EURUnbegrenzt
iDeal0.30 EURsofortsofortNiederlande500 EUR20.000 EUR
SEPA0.00 EUR1-2 Arbeitstage1-2 Arbeitstagealle europäischen Länder500 EUR20.000 EUR
Giropay1,8% + 0.30 EURsofort3-5 ArbeitstageDeutschland500 EUR2.000 EUR
SOFORT2% + 0.30 EURsofort1-3 Arbeitstage Österreich, Belgien, Schweiz, Deutschland, Spanien, Frankreich500 EUR10.000 EUR
Bancontact1,3% + 0.40 EURsofort1-3 ArbeitstageBelgien500 EUR5.000 EUR
EPS1,8% + 0.30 EURsofort1-3 ArbeitstageÖsterreich500 EUR20.000 EUR

Der Coinmerce Coin stellt eine Besonderheit der Börse dar und ist immer gleich 1 Euro. Der Coin soll den Händlern die Möglichkeit bieten, ihre Rendite zu sichern. Darüber hinaus sind Transaktionen mit dem Coinmerce Coin vollständig kostenfrei. Es wird keine Transaktionsgebühr erhoben und auch die Transaktionszeit wird verkürzt.

EOS per SEPA, SOFORT oder GiroPay kaufen

Der eigentliche Kauf von EOS auf Coinmerce ist sehr schnell erledigt und sehr einfach durchzuführen. Du gehst auf die Homepage von Coinmerce und wählst anschließend in dem Drop-down EOS aus. Nach dem Kauf werden dir die EOS auf deinem Coinmerce Wallet gut geschrieben. Im Wallet hast du auch anschließend die Optionen die EOS an ein externes Wallet zu senden.

Das Wallet von Coinmerce ist aus unserer Sicht eine gute, aber nicht optimale Lösung für die Aufbewahrung der EOS Coins. So wurden Börsen und Broker in der Vergangenheit bereits vielfach gehackt und dabei große Beträge an Kryptowährungen gestohlen. Eine empfehlenswertere Alternative ist ein Desktop- oder ein Hardware-Wallet, wie das Ledger Nano S bzw. das Trezor Hardware Wallet. Im nächsten Schritt erklären wir dir, wie du das Desktop Wallet von Infinito installierst.

>> Jetzt EOS auf Coinmerce kaufen* <<

EOS auf Binance traden

Binance ist eine der weltweit größten und beliebtesten Börsen, die nicht nur sehr sicher, sondern auch besonders benutzerfreundlich ist. Bis vor kurzem (Stand: Mai 2019) war es auf Binance nicht möglich Kryptowährungen mit Euro (oder US-Dollar) zu kaufen. Dies hat sich geändert. Du hast neben dem Trading nun auch die Möglichkeit Bitcoin, Bitcoin Cash, XRP, Ethereum und Litecoin mittels Kreditkarte zu kaufen. Wie du wahrscheinlich gerade bemerken wirst, ist EOS momentan noch nicht dabei, sodass du nur die Möglichkeit hast, EOS auf Binance gegen eine andere Kryptowährungen zu tauschen.

Zuerst musst du dich aber auf Binance registrieren. Dafür klickst du auf diesen Link (Binance.com)* und meldest dich an. Im Gegensatz zu vielen anderen Börsen kannst du dich bei Binance verifizieren, jedoch ist dies nicht zwingend notwendig. Die Limits liegen pro Tag bei 2 Bitcoin, was derzeit einem ungefähren Wert von knapp 14.000 Euro entspricht. Du kannst somit alle Funktionen bei Binance auch ohne eine Verifizierung nutzen. Dennoch kann es empfehlenswert sein, die erforderlichen Dokumente einzureichen, um ein höheres Limit von 100 BTC zu erreichen.

Schritt 1: Bitcoin kaufen

Sobald du registriert bist. kannst du Bitcoin per Kreditkarte auf Binance kaufen und gegen EOS traden. Den Menüpunkt für den Kauf von Bitcoin per Kreditkarte findest im rechten Teil des Menüs unter „Mittel“ und „Buy with Credit Card„. Anschließend siehst du folgende Ansicht. Hier musst du „BTC“ auswählen.

Bitcoin mit Kreditkarte kaufen Binance

Wichtig zu wissen ist, dass sich Binance dem Drittanbieter „Simplex“ bedient, um den Kauf abzuwickeln. Darüber hinaus ist eine Verifizierung deiner Identität (im Gegensatz dazu, wenn du „nur“ die Börse nutzt) erforderlich. Der Kaufvorgang ist dann relativ selbsterklärend. Nachfolgend haben wir eine kurze Zusammenfassung der einzelnen Schritte verfasst:

  1. Wähle“ BTC“ aus und die Währung, mit der du bezahlen möchtest (Euro oder USD).
  2. Fülle die Felder mit den personenbezogenen Daten aus.
  3. Verifiziere deine E-Mail und Telefonnummer mit einem Code.
  4. Gehe zurück zur Webseite und klicke „Weiter“ .
  5. Gebe deine Kreditkarten Informationen ein.
  6. Lade deine Dokumente zur Überprüfung deiner Identität (Vorder- und Rückseite deines Ausweis) hoch.

Vor und nach dem Kauf gibt es einige Dinge zu beachten:

  • Der angegebene Bitcoin Betrag basiert auf dem aktuellen Kurs und ist nicht endgültig, sondern wird erst später genau berechnet! Wenn sich der Kurs um mehr als +/-2,5% ändert, wirst du allerdings gebeten, die Transaktion per E-Mail von Simplex erneut zu bestätigen.
  • Sobald die Zahlung abgeschlossen ist, kannst du deinen Zahlungsstatus und die Einzahlungshistorie auf Simplex überprüfen.
  • Die Simplex-Gebühr beträgt 3,5% pro Transaktion oder 10 USD, je nachdem, welcher Betrag höher ist.
  • Das Tageslimit beträgt 20.000 USD pro Benutzer. Das monatliche Limit beträgt 50.000 USD pro Benutzer.
  • Der Mindestbetrag (das Minimum) für eine Transaktion  beträgt derzeit 50 USD.

>> Jetzt Bitcoin auf Binance kaufen* <<

Schritt 2: Anleitung für den EOS Trade

Nachdem du die Bitcoin auf deinem Binance Konto siehst, kannst du den Trade gegen EOS starten. Wir zeigen dir exemplarisch, wie du Bitcoin (BTC) gegen EOS (EOS) tauschen kannst.

Alternativ kannst du natürlich auch Bitcoin von einer anderen Börse oder einem Wallet zu Binance überweisen. Dann kannst du diese direkt an die Wallet-Adresse von Binance schicken. Falls du noch keine Bitcoin besitzt, kannst du diese auch auf Litebit mit SEPA oder SOFORT Zahlung kaufen. Im Kaufvorgang gibst du dann ganz einfach die Bitcoin Wallet-Adresse von Binance an, damit Litebit die BTC direkt nach erfolgreichem Abschluss der Transaktion zu Binance transferiert.

Um die „Receive Adress“ herauszufinden, musst du in der Navigation auf „Mittel“ und anschließend auf „Guthaben“ klicken. Anschließend kannst du in das Suchfeld BTC eingeben und Bitcoin auswählen.

Bitcoin Cash traden

Im nachfolgenden Feld wird dir dann eine Bitcoin Einzahlungs-Adresse gezeigt. Diese musst du auf Litebit im Kaufprozess im Feld „Receive Adress“ eingeben, wenn du BTC auf Litebit kaufen willst und diese anschließend zu Binance transferieren möchtest.

Bitcoin Cash auf Binance gegen Bitcoin traden

So oder so solltest du nun Bitcoin auf deinem Binance Wallet besitzen. Nun sind es nur noch zwei kleine Schritte um EOS auf Binance zu erwerben. Neben dem Binance Logo links oben gibt es den Menüpunkt „Börse“ und darunter „Basic„. Wähle diesen Menüpunkt aus. Anschließend gelangst du auf folgende Übersicht (siehe nachfolgender Screenshot). In dem Suchfeld (neben dem roten Pfeil (1.)) gibst  du „EOS“ ein und klickst anschließend auf EOS/BTC (Schritt 2).

EOS auf Binance traden

Darauf ändert sich die Anzeige unterhalb des Preischarts. Nun siehst du folgende Ansicht (unterhalb des Preischarts):

EOS Trade auf Binance

Zunächst musst du dich entscheiden, welche Art von Kauf du tätigen möchtest. Zur Auswahl stehen „Limit“, „Market“ und „Stop-Limit“.

Eine „Limit„-Order ist ein Auftrag, der im Orderbuch mit einem von dir bestimmten Limit-Preis platziert wird. Dies bedeutet, dass der Trade nur ausgeführt, wenn der Marktpreis deinen Limit-Preis erreicht. Wenn der Marktpreis den von dir festgelegten Preis nicht erreicht, bleibt die Limit-Order offen. Du kannst sie gegebenenfalls jederzeit löschen. Eine „Limit“-Order sollte daher immer dann verwendet werden, wenn du nicht in Eile bist, zu kaufen oder zu verkaufen oder einem bestimmten Preis erzielen möchtest.

Im Gegensatz dazu wird eine „Market„-Order sofort zum aktuellen Marktpreis (siehe Pfeil Nummer 3.) ausgeführt. Dementsprechend eignet sich die „Market“-Order besonders für Einsteiger und Investoren, die schnell verkaufen oder kaufen wollen.

Da du deine Bitcoin verkaufen und dafür EOS erhalten möchtest, musst du das linke Feld „Kaufen EOS“ nutzen. In der Zeile „Betrag“ gibst du ein, wie viel EOS du kaufen möchtest. Die Zeile „Preis“ist mit dem „Market Price“ vorbelegt, was dir anzeigt, dass du zum Marktpreis kaufst. Wenn du alles eingetragen hast, kannst du auf „Kaufen EOS“ klicken.

>> Jetzt EOS auf Binance kaufen* <<

Normalerweise wirst du innerhalb von wenigen Sekunden die EOS Einheiten auf deinem Binance Wallet sehen. Wie auch bei Litebit empfehlen wir allerdings die EOS auf ein externes Wallet zu transferieren. Du erhöhst damit die Sicherheit deiner EOS stark, da auch Binance bereits Opfer eines Bitcoin Hacks im Mai 2019 (im Rahmen dessen 7.000 BTC gestohlen wurden) geworden ist. Eine entsprechende Anleitung für das Infinito Wallet findest du weiter oben.

Bestes EOS Wallet: Infinito Wallet

Bei der Nutzung eines mobilen Wallets haben wir sehr gute Erfahrungen mit dem Infinito Wallet gemacht, welches neben EOS auch zahlreichen andere Kryptowährungen wie Bitcoin, NEO, Cardano, Dash, Litecoin, Ethereum und insgesamt mehr als 1000 Coins verwalten kann. Wir zeigen dir kurz und knapp, wie du dieses downloadest und nutzen kannst.

Zuerst musst du auf die offizielle Seite gehen und das Wallet herunterladen. Wenn du auf diesen Link klickst (Klick!), gelangst du zur Homepage von Infinito, wo du das Wallet herunterladen kannst. Gleich ganz oben rechts findest du den Button „Download“. Klicke den Button. Je nach dem Betriebssystem deines Smartphones musst du nun die Android oder Apple Variante aus dem Google Play Store bzw. dem App Store auf deinem Smartphone herunterladen. Wähle die von „Infinity Blockchain Labs Europe“ erstellte App aus und tippe auf „Installieren“.

Wenn der Download abgeschlossen ist, kannst du sie „Öffnen“, um Infinito Wallet zu verwenden. Du musst zunächst die Sprache einstellen. Leider gibt es derzeit noch keine deutsche Version, sodass du die englische Sprache wählen musst. Wie üblich, musst du auch zunächst den „Terms & Conditions“ zustimmen.

EOS Account anlegen

Als Zwischenschritt musst du als nächstes zunächst einen EOS Account anlegen. Du kannst nur Teil des aktiven EOS Netzwerkes sein, wenn du einen EOS Account besitzt. Um ein Wallet (egal welches) zu nutzen, ist es  zwingend erforderlich ein EOS Konto einzurichten. EOS schreibt dabei vor, dass neue Konten nur von jemandem mit einem bestehenden Konto erstellt werden können. Für den Fall, dass du keinen Freund hast, der ein EOS-Konto besitzt, gibt es jedoch verschiedene Websites und Tools, die gegen eine Gebühr einen EOS Account für dich einrichten. Die wohl bekannteste Seite ist aktuell: https://eos-account-creator.com/.

Die Kosten für ein EOS Konto betragen derzeit USD 7,73 bei Zahlung mit Kryptowährungen, USD 10,98 bei Zahlung mit Kreditkarte und 0,8 EOS bei Zahlung mit EOS. Im Preis inbegriffen sind 0,2 gestakte EOS, die an dein Konto delegiert werden, und 4 KB RAM.

  • Schritt 1: Account Name wählen

Nachdem du zu dem oben genannten EOS Account Creator navigiert bist, musst du einen Account Namen festlegen. Gemäß den Vorgaben von EOS muss der Account Name genau 12 Zeichen lang sein und darf nur aus kleinen Buchstaben und Zahlen bis 5 bestehen. Entweder du denkst dir selber einen Namen aus und prüfst, ob dieser noch verfügbar ist oder du klickst auf „I’m feeling lucky“, um automatisch einen Namen generieren zu lassen.

EOS Account anlegen

  • Schritt 2: Private und Public Keys generieren

Anschließend musst du die Private und Public Keys für deinen EOS Account generieren. Hierfür empfehlen wir dir den „Simple javscript generator“, der im mittleren Teil der Webseite zu sehen ist, zu verwenden. Dieser Generator erzeugt einen Public Key und einen dazugehörigen Private Key. Der öffentliche Schlüssel ist für jedermann öffentlich. Der Private Key ist dein Geheimnis. Deshalb musst du ihn unbedingt auf ein Blatt Papier niederschreiben und sicher aufbewahren. Das erste Schlüsselpaar kannst du für die „Owner“-Adressen nutzen.

Nachdem du den „Owner Public Key“ eingetragen hast, musst du den Generator noch ein zweites Mal für die „Active“-Adressen verwenden. Den Public Key kannst du wiederum auf der Webseite (unter „Active Public Key“) eintragen. Der „Active“-Private Key ist wiederum dein Geheimnis!

EOS Public Key generieren

Der „Active“ Key ist derjenige, den du für den täglichen Betrieb, wie die Interaktion mit dApps oder Geldtransfers verwenden wirst. Dies ist auch der Schlüssel, den du später beim Infinito Wallet eintragen wirst. Falls dieser Schlüssel kompromittiert wird, gibt es die „Owner“-Keys, über die du die Kontrolle über dein Konto wiederherstellen und beispielsweise ausgehende Transfers, die noch nicht durchgeführt wurden, stornieren kannst. Die „Owner“-Key sind damit sehr wichtig, da derjenige, der sie besitzt, der eigentliche Eigentümer des Kontos ist. Für beide Private Keys gilt, dass du diese unbedingt sicher offline aufbewahren musst. Falls du sie verlierst, wirst du auch den Zugriff eine deine EOS für immer verlieren!

  • Schritt 3: Bezahlung des EOS Accounts

Bei der Bezahlung des EOS Accounts hast du drei Möglichkeiten: Kreditkarte (aktuelle Kosten: 13,04 USD), Kryptowährungen (BTC, ETH, BCH oder LTC mit 9,19 USD) oder EOS (von einer Börse für 0,8 EOS). Nach erfolgreicher Zahlung ist dein EOS Account erstellt.

EOS Wallet Account bezahlen

Infinito Wallet für EOS einrichten

Im nächsten Schritt musst du erneut dein Infinito Wallet benutzen. Die einzelnen Schritte sind wie folgend:

  1. Wenn du dich zum ersten Mal bei Infinito Wallet anmeldest, wirst du aufgefordert, entweder eine neue „12-word Passphrase Wallet“ oder ein „Private Key Wallet“. Für die Erstellung deines EOS Wallets musst du ein „Private Key Wallet“ erstellen.
  2. Anschließend musst du den soeben erzeugten „Active Private Key“ in dem entsprechenden Private Key Feld für EOS eingeben. Somit ist dein Wallet erstellt.
  3. Sehr wichtig ist es im Anschluss aber noch ein zu erstellen („Backup starten“). Hier wird dir eine 12-Wort-Passphrase angezeigt, die auch als „Seed“ bezeichnet wird. Die Wiederherstellungsphrase wird verwendet, um dein Wallet wiederherzustellen, falls du dein Handy verlierst. Bewahre den Seed also sicher auf! Wir empfehlen, den Seed aufzuschreiben und an einem sicheren Ort aufzubewahren. Drücke anschließend „Weiter“, um fortzufahren. Anschließend musst du die Passphrase bestätigen, indem du die richtige Wortfolge auswählst.
  4. Richte schließlich ein angemessenes Passwort ein, indem Sie die Felder ausfüllen und auf „Fertig stellen“ klickst, um den Vorgang abzuschließen.

Nachdem du erfolgreich die Wallet voll umfänglich eingerichtet hast, wirst du automatisch zum Dashboard weitergeleitet.

Um EOS zu erhalten, klickst du auf „Receive“ und kopierst einfach die im Feld „My Adress“ angezeigte Adresse. Dies ist deine (bekannte) EOS-Adresse, um dir beispielsweise Gelder von Börsen, wie Coinmerce zu zusenden


Bitte bewerte unsere Kaufanleitung hier:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...

Falls du Fragen hast, schreibe uns gern einen Kommentar, wir helfen dir gern weiter!

Last updated on

About Author

Jake Simmons

Jake Simmons ist seit 2016 ein Krypto-Enthusiast. Seit er von Bitcoin und der Blockchain-Technologie gehört hat, beschäftigt er sich täglich mit dem Thema. Jenseits von Kryptowährungen studierte Jake Informatik und arbeitete 2 Jahre lang für ein Startup im Blockchain-Bereich. Bei CNF ist er für die Beantwortung technischer Fragen zuständig. Sein Ziel ist es, die Welt auf eine einfache und verständliche Weise auf Kryptowährungen aufmerksam zu machen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Follow us to the moon!

Send this to a friend