El Salvador ignoriert IWF-Empfehlung, relauncht die Chivo-Wallet und will 1.500 neue Bitcoin-Automaten

  • Der IWF hat El Salvador dringend empfohlen, das Bitcoin-Gesetz zurückzunehmen, seinen Bitcoin-Treuhandfonds aufzugeben und Chivo für Transaktionen in Dollar statt Bitcoin zu nutzen.
  • Die Führung des Landes hat diese Vorschläge entschieden abgelehnt, während sie die Chivo-Wallet relauncht und noch mehr Bitcoin-Automaten plant.

El Salvador hat die Empfehlungen des Internationalen Währungsfonds IWF, Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel abzuschaffen, strikt abgelehnt. Stattdessen unternimmt das Land mehrere Schritte, die die Akzeptanz der Kryptowährung bei seinen Bürgern weiter ankurbeln werden.
Letzte Woche empfahl der IWF, dass El Salvador seinen 150-Millionen-Dollar-Bitcoin-Treuhandfonds auflöst und alle ungenutzten Mittel an die Staatskasse zurückgibt. Der Fonds sollte die Liquidität des volatilen digitalen Vermögenswerts sicherstellen und so dessen Verbreitung fördern.
Darüber hinaus empfahl der IWF die Auflösung der 30 US-Dollar Chivo-Guthaben sowie eine stärkere Regulierung der Wallet. Die Verwendung von Chivo könne potenzielle Vorteile haben, so der IWF, aber nur, wenn die Währung Dollar und nicht Bitcoin sei.
Die Organisation begründete ihre Empfehlungen mit Risiken für die Finanzstabilität, den Verbraucherschutz, die Finanz- und Marktintegrität, die Volatilität von Bitcoin und seine Anfälligkeit für kriminelle Nutzung.

El Salvador lehnt alle Empfehlungen des IWF entschieden ab

Der Finanzminister des Landes, Alejandro Zelaya, erklärte mit Nachdruck, dass „keine internationale Organisation uns zu irgendetwas zwingen wird, zu gar nichts“. In einem Gespräch mit einem lokalen Fernsehsender sagte Zelaya, die Entscheidung des Landes über Bitcoin sei eine Frage der „Souveränität“. Er sagte:
„Länder sind souveräne Nationen und sie treffen souveräne Entscheidungen über die öffentliche Politik.“
Außerdem wies er die Behauptung zurück, Bitcoin helfe bei kriminellen Aktivitäten, da das Land die Vorschriften für Finanztransaktionen und Geldwäsche einhalte. Der salvadorianische Präsident Nayib Bukele lehnte die Vorschläge des IWF ebenfalls ab, da er sich für Bitcoin als Mittel zur Senkung der Kosten für Überweisungen in das Land eingesetzt hatte.
Andere Regierungsvertreter erklärten dem IWF, dass Chivo die finanzielle Eingliederung von Millionen von Menschen ohne Bankverbindung verbessert habe. Sie sprachen auch von El Salvadors Tourismussektor, der ein massives Wachstum erfahren würde, nachdem er mehr Bitcoin-Begeisterte angezogen hätte. Im Allgemeinen sahen die Beamten keine Notwendigkeit, das Bitcoin-Gesetz des Landes zurückzuschrauben, obwohl sie sich über den Teil der Stärkung der Regulierung einig waren.

Strategien zur weiteren Förderung der Bitcoin-Einführung

El Salvador entwickelt eine Bitcoin-Stadt, will Bitcoin mit geothermisch erzeugtem Strom schürfen und plant die Ausgabe von Bitcoin-Anleihen. Zu den neueren Entwicklungen gehört der Relaunch der Chivo-Wallet, um frühere Probleme bei der Buchhaltung, den Transaktionen und der Skalierbarkeit zu beheben. Teil dieses Upgrades ist die Partnerschaft der Wallet mit AlphaPoint – einem Softwareunternehmen, das weltweit Kryptobörsen betreibt.
Die Regierung plant außerdem, weitere 1500 Bitcoin-Automaten aufzustellen. Mit über 200 Bitcoin-Geldautomaten verfügt das Land schon jetzt  über die dritthöchste Anzahl solcher Geldautomaten weltweit. Die Ausweitung dieser Abdeckung zielt darauf ab, die Zahlung von Steuern, Versorgungsleistungen wie Wasser und Strom und andere Rechnungen mit Bitcoin zu vereinfachen.
Der IWF hat El Salvador gewarnt, dass Land werde zum Paria in der Weltwirtschaft, wenn es das Bitcoin-Gesetz beibehalte. Ein positives Ergebnis der Verhandlungen des Landes mit dem IWF über ein Kreditprogramm in Höhe von 1,3 Milliarden Dollar, die seit Monaten laufen, wird immer unwahrscheinlicher.

About Author

Let’s talk crypto, Metaverse, NFTs, and CeDeFi, and focus on multi-chain as the future of blockchain technology. I like analyzing on-chain data in search of reliable investment.

Comments are closed.