ADVERTISEMENT

Eilmeldung: PayPal rollt Bitcoin-Bezahlservice für US-Kunden aus

  • PayPal-Nutzer in den Vereinigten Staaten sind ab sofort berechtigt, mit Bitcoin und anderen Altcoins bei Händlern zu bezahlen.
  • Verbraucher werden nur eine Kryptowährung pro Kauf umwandeln können und müssen keine Gebühren zahlen.

Der Zahlungsabwickler PayPal hat laut einem Bericht von Reuters die Erweiterung seines Krypto-Services angekündigt. Von nun an werden US-Nutzer der Plattform in der Lage sein, ihre Gelder in Bitcoin, Ethereum, Litecoin, und Bitcoin Cash zu nutzen, um Millionen von Händlern auf der ganzen Welt zu bezahlen.

Der Start des Krypto-Services von PayPal am 21. Oktober 2020 war ein massiver Meilenstein in der Adaption. Bis zur heutigen Ankündigung konnten Verbraucher die angebotenen Kryptowährungen aber nur kaufen oder verkaufen. Dies geändert sich nun. Zudem plant das Unternehmen plant, den Service in den kommenden Monaten auf seine mehr als 300 Millionen Nutzer weltweit auszuweiten. Dan Schulman, CEO von PayPal, erklärte:

Dies ist das erste Mal, dass Sie Kryptowährungen nahtlos wie eine Kreditkarte oder eine Debitkarte in Ihrer PayPal-Wallet verwenden können.

Schulman erwartet, dass der Service Bitcoin und Kryptowährungen im Allgemeinen zu einer weltweit akzeptierten Zahlungsmethode machen kann. Da die Transaktionen in Fiat-Währungen abgewickelt werden, müssen sich Händler zudem keine Sorgen über Preisschwankungen machen:

Wir denken, dass dies ein Übergangspunkt ist, an dem sich Kryptowährungen von einer vorherrschenden Anlageklasse, die man kauft, hält und oder verkauft, nun zu einer legitimen Finanzierungsquelle entwickeln, um Transaktionen in der realen Welt bei Millionen von Händlern durchzuführen

Darüber hinaus werden Benutzer nur in der Lage sein, Geldmittel in eine bestimmte Kryptowährung pro Kauf umzuwandeln und müssen keine Transaktionsgebühren zahlen.

Bemerkenswert ist, dass diese Nachricht nur wenige Tage nach der Ankündigung von Tesla kommt, dass es BTC als Zahlungsmethode akzeptiert und nur einen Tag, nachdem Visa erklärt hatte, dass es anfangen wird, Transaktionen über die Blockchain von Ethereum abzuwickeln.

Die Auswirkung auf den Bitcoin Kurs

Der Bitcoin Kurs hat überaus positiv auf die Nachricht reagiert und wurde zum Redaktionszeitpunkt bei 58.779 USD gehandelt, mit einem Gewinn von 1,1% in den letzten 24 Stunden. Auf dem Wochen- und Monatschart liegen die Gewinne bei 8,1% bzw. 26,0%.

Da die Bitlicense, die PayPal vom Staat New York erworben hat, erfordert, dass es eine 1 zu 1 Parität für jeden Bitcoin (BTC) seiner Nutzer halten muss, könnte sich die Ankündigung auch in den nächsten Wochen noch in Form einer steigenden Nachfrage auf den Kurs auswirken.

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.