ADVERTISEMENT

Edward Snowden: Guter Zeitpunkt um Bitcoin zu kaufen

  • Der ehemalige CIA-Agent Edward Snowden hält den Sturz von Bitcoin für verdächtig und erwägt den Kauf von BTC.
  • Snowden schließt sich anderen Persönlichkeiten der Branche an, die empfehlen, Bitcoin jetzt günstig zu kaufen.

Der globale Finanzmarkt erholt sich immer noch von einem der größten Kurseinbrüche seit mehreren Jahren. Vor zwei Tagen erlitt Bitcoin den größten Kurseinbruch an einem Tag seit 2013. In weniger als einer Stunde fiel die Kryptowährung Nummer eins nach Marktkapitalisierung unter die 4.000-USD-Marke, erholte sich aber wieder und stabilisierte sich über 5.000 USD. Der Rückgang wird auf die Unsicherheit über die Verbreitung des Coronavirus zurückgeführt.

Während des rasanten Kursrückgangs veröffentlichte der ehemalige CIA-Agent Edward Snowden einen Tweet, der in der Community kontrovers diskutiert wurde. Snowden führt aus (frei übersetzt):

Dies ist das erste Mal seit langem, dass ich Lust habe, Bitcoin zu kaufen. Dieser Tropfen war zu viel Panik und zu wenig Grund.

Der Tweet löste eine hitzige Debatte in der Bitcoin-Gemeinschaft aus. Einige Analysten sehen jetzt eine gute Gelegenheit um Bitcoin zu einem günstigen Preis zu kaufen. Einige Verfechter von Bitcoin wie der Gründer der Ayre-Gruppe, Calvin Ayre, empfehlt seinen Followern, „den echten Bitcoin – Bitcoin SV“ zu kaufen.

Bitcoin nach dem Dip kaufen

Die bekannte Youtuberin und Bitcoin-Investorin Michelle Phan führt aus, dass sie viele Freunde gefragt haben, ob jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um in den Markt einzusteigen. Phan beschreibt, dass alle Investoren nach einem „Dip“ Bitcoin kaufen sollten. CEO und Gründer von Crypto Capital Venture, Dan Gambardello, mahnt hingegen zu Vorsicht:

Man könnte sagen: Kaufen Sie den Bitcoin-Dip, aber ich finde, das wäre unverantwortlich. Die Märkte operieren aus völliger Angst und Panik, und die technische Analyse ist so gut wie nutzlos, bis sich die Lage beruhigt hat.

Analysten diskutieren derzeit, ob Bitcoin den Boden erreicht hat. Der Bitcoin-Trader Cantering Clark beschreibt, dass BTC den Boden noch nicht erreicht hat, weil auch der Aktienmarkt weiterhin einen Abwärtstrend zeigt. Blockroots-Gründer Josh Rager vertritt eine ähnliche Meinung und beschreibt, dass Bitcoin nicht steigen wird, solang sich der globale Finanzmarkt in Panik befindet.

Der Preis von Bitcoin liegt zum Redaktionszeitpunkt bei 5.351 USD und verzeichnet einen Verlust von 1,43% in den letzten 24 Stunden. In den Wochen- und Monatscharts verzeichnete Bitcoin Verluste von 40,08% bzw. 47,81%.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

Libertex ribbon

Suivez nous sur la Lune!

Send this to a friend