Dogecoin pumpt um 1.000% – Aufstand der Kleinanleger vs. die Wall Street

  • Der Dogecoin (DOGE) Kurs ist infolge eines Pumps durch die berüchtigte r/WallStreetBets-Gruppe um zeitweise um 1.000% gestiegen.
  • Während der GameStop-Aktien-Pump weltweit als „Sieg“ gegen die Wall Street gefeiert wird, könnte er auch schärfere Regulierungen nach sich ziehen. 

Der GameStop Wahnsinn hat den Kryptowährungsmarkt erreicht – und niemand geringen, als Dogecoin (DOGE). Der beliebte „Meme-Coin“ ist nicht gerade für „große News“ oder Entwicklungsfortschritte bekannt. Genau genommen wird das Projekt seit 2015 nicht mehr weiter entwickelt, nachdem Gründer Jackson Palmer das Projekt verlassen hat.

Dies hindert die Reddit-Gruppe WallStreetBets aber nicht daran DOGE zu pumpen. Die Gruppe sorgte in den  Tagen mit dem GameStop-Aktien-Pump weltweit für Furore. r/WallStreetBets umfasst mittlweile 5,7 Millionen Menschen, die in dem Reddit über Aktien- und Optionshandel, sowie eben auch Dogecoin diskutieren. Und ihr Einfluss auf einige Aktien ist gigantisch.

Dogecoin (DOGE) fliegt mit 1.000% zum Mond

So stieg der Aktienkurs von GameStop (GME) nur aufgrund dieses Gruppe zwischenzeitlich um 1.600 Prozent. Dogecoin steht dem allerdings nicht allzu viel nach. Der DOGE Kurs ist gestern von 0,0075 USD auf 0,0735 USD gestiegen und hat damit zwischenzeitlich einen unglaublichen Kursanstieg vom über 1.000% innerhalb weniger als 24 Stunden erzielt.

Zum Redaktionszeitpunkt kühlte der Hype aber bereits etwas ab. Dennoch schaffte es Dogecoin auf Platz 10 der größten Kryptowährungen nach Marktkapital, wobei der Meme-Coin zwischenzeitlich sogar Bitcoin Cash, Litecoin, Chainlink und Cardano überholte und auf Platz 6 rangierte. In der Spitze wurde DOGE mit mehr als 10 Milliarden Dollar bewertet.

Hinter dem explosiven Kursanstieg von Dogecoin steht zweifelsfrei die r/WallStreetBets-Gruppe. Die Dogecoin-Rallye startete in Folge eines Tweets des „WSB Chairman“. Der Anführer der Gruppe tweetete in der Folge zahlreiche weitere Male über DOGE, unter anderem spielte er das viralen TikTok-Video über Dogecoin vom Juli 2020 an und fragte, ob DOGE jemals einen Dollar erreicht hat. In der Folge erstellten zahlreiche Mitglieder des Subreddits mehrere Beiträge und ermutigten Händler DOGE zu kaufen.

Nachdem der Hype auf Reddit explodiert war, griff dieser auch auf Twitter über. Wie „The Tie“ feststellte, gelang es mit Dogecoin erstmals einem Altcoin mehr Tweets als Bitcoin in einer Spanne von 24-Stunden zu erhalten. Am Donnerstag, den 28. Januar, ist die Anzahl der täglichen DOGE Tweets im Vergleich zu dem 30-Tage-Durchschnitt um satte 1.700% gestiegen. Insgesamt gab es rund 90.000 Tweets über DOGE in nur den letzten 24 Stunden.

Der Aufstand der Kleininvestoren gegen die Wall Street

Der GameStop-Pump und die Folgen daraus sind mittlerweile zu einem Politikum geworden. Mit mehreren Regierungen und Gesetzgebern auf der ganzen Welt, die Untersuchungen zu GMEs Reddit-befeuerter Rallye fordern, stellt sich die Frage welche regulatorischen Folgen die Ereignisse haben werden.

Während die WallStreetBets-Gruppe und die Krypto-Community den „Sieg“ gegen den „Feind“, die Wall Street, feiern, könnten die Regulierungsbehörden überreagieren, was negative Auswirkungen auf die Kryptowährungen als Ganzes haben könnte.

Allerdings stehen auch zahlreiche US-Politiker auf der Seite der Kleininvestoren. Sowohl Republikaner als auch Demokraten kamen gestern zusammen, um die Entscheidung von Robinhood zu kritisieren. Das Unternehmen beschränkte Benutzer vom Kauf von Aktien wie GameStop (GME). Der republikanische Senator Ted Cruz unterstütze deshalb eine Stellungnahme seiner Kollegin Alexandria Ocasio-Cortez, die Robinhood scharf für die Entscheidung kritisierte:

Das ist inakzeptabel. Wir müssen jetzt mehr über die Entscheidung von @RobinhoodApp wissen, Kleinanleger vom Kauf von Aktien zu blockieren, während Hedgefonds frei in der Lage sind, die Aktien zu handeln, wie sie es für richtig halten.

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.