Dogecoin-Handelsvolumen stieg im 2. Quartal um 1.250% auf 1 Billion Dollar pro Tag

  • Elon Musks Lieblings-Kryptowährung DOGE hatte ein massives zweites Quartal dieses Jahr, da es im Durchschnitt ein Handelsvolumen von fast 1 Milliarde pro Tag erreichte.
  • Dogecoin profitierte von der Preistreiberei Elon Musks und anderer Prominenter sowie von neuen Notierungen an den Börsen Gemini und Coinbase.

Dogecoin erfuhr ein massives Wachstum und wurde ein Hauptpfeiler im zweiten Quartal. Daten von Coinbase zeigen jetzt, dass dasHandelsvolumen da war, um den Hype zu rechtfertigen. DOGE sah fast 1 Milliarde Dollar in Trades täglich, ein Preisanstieg, der Millionen Händler elektrisierte und zur Auflistung auf Börsen wie Coinbase und eToro führte.

Die Daten zeigen, dass Dogecoin im Zeitraum zwischen April und Juni durchschnittlich 995 Millionen Dollar umsetzte. Das war ein Anstieg von gerade mal 74 Millionen Dollar pro Tag im ersten Quartal des Jahres, was 1,25 Prozent entspricht.

Die Daten von Coinbase, die Business Insider zu sehen bekam, zeigen, dass das Ethereum-Handelsvolumen um 53 Prozent gegenüber dem Vorquartal auf durchschnittlich 3,25 Milliarden Dollar täglich stieg. Für Bitcoin sah es anders aus, er fiel um 14 Prozent auf durchschnittlich 4 Milliarden.

Elon Musk, neue Börsennotierungen und Preispumpen treiben Dogecoin

Für Dogecoin gab es in dem Quartal eine gute Nachricht nach der anderen. Allerdings verblasst das alles im Vergleich zu dem, was Tesla-Chef Elon Musk, für DOGE tat. Der „Dogefather“ – wie einige ihn nennen – nutzte jede Gelegenheit, die er bekam, den Kurs hochzutreiben, von seinen unzähligen „DOGE zum Mond“ Tweets bis zu seinem auftritt bei  Saturday Night Life .

Diese Aufmerksamkeit der Investoren und die koordinierten Bemühungen, den Preis über Reddit und andere Plattformen hochzutreiben, führten zwischen Januar und Mitte Mai zu einem Anstieg von 18.000 Prozent. DOGE hatte das Jahr mit 0,004 Dollar begonnen, aber bis Mai stand es auf 0,7 Dollar. Die Marktkapitalisierung lag bei über 95 Milliarden Dollar und damit eine Zeit lang nur noch hinter Bitcoin und Ethereum, war sogar größer als Unternehmen wie General Motors, BP, Uber und FedEx.

Doch Der Absturz des gesamten Marktes hat auch die Hunde-Währung eingeholt und der Kurs liegt nun bei 0,178 Dollar, ein 75%-Rückgang vom Mai-Hoch. Trotzdem steht Dogecoin mit immer noch 4,400% Zuwachs deutlich besser da, als Anfang des Jahres.

Während Elon Musk entscheidend für den Aufstieg des Dogecoin war – er treibt den Preis übrigens immer noch hoch – seine Notierung an den Top-Börsen war ebenso wichtig. Im 2. Quartal bekamen amerikanische Investoren die Chance, auf seinen Erfolg zu wetten, nachdem  Marktführer Coinbase und die von den Winklevoss-Zwillingen  geführte Börse Gemini ihn gelistet hatten. Anderswo hatte auch die Top-Social-Trading-Plattform eToro den Token aufgeführt, wie auch mehrere andere kleinere Börsen.

Dogecoin hat sich zu einer so wichtigen Kryptowährung für die Börsen gemausert, dass Robinhood – in erster Linie eine Aktienhandel App – davor arnt, dass ihr Einkommen betroffen sein könnte, wenn die Dogecoin-Popularität nachlässt. Der Memecoin machte 34 Prozent der Krypto-Transaktionen der Plattform im ersten Quartal aus und während die Zahlen für das zweite Quartal noch nicht veröffentlicht wurden, wird erwartet, dass der Prozentsatz noch viel höher sein wird.

Mehr zum Thema: Robinhood warnt im IPO-Antrag, dass die Popularität von DOGE die Einnahmen schmälern können

About Author

Steve ist seit vier Jahren Blockchain-Autor und seit noch längerem ein großer Krypto-Enthusiast. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn besonders die Chancen fur Entwicklungsländer.

Comments are closed.