DeFi wird Ethereum-Preis auf neue Höchststände treiben – weiterhin von Walen dominiert

  • Eine neue Analyse zeigt, dass der DeFi-Sektor weiter von Walen dominiert wird.
  • Die starke Entwicklung dieses neuen Zukunftsmarktes könnte den Preis von Ethereum antreiben.

Der DeFi-Sektor, der hauptsächlich von Ethereum dominiert wird, hatte aufgrund der erhöhten Marktvolatilität schwierige Monate erlebt. Im Mai und Juni erholt und sich die Marktkapitalisierung und konnte die 1 Milliarde USD Marke überschreiten. Die Verteilung der Token der jeweiligen Protokolle zeigt dagegen einen hohen Grad an Zentralisierung.

Laut den Daten der Analyseplattform Nyctale wird der gesamte Supply der Token im DeFi-Sektor auf einige wenige Adressen verteilt und akkumuliert. Dazu gehören Chainlink, MakerDAO, Ox Protocol, Kyber und Bancor. Wie aus der untenstehenden Grafik ersichtlich ist, hat der Anteil der Link-Wale abgenommen. Ende 2017 hielten etwa 35% aller Adressen mehr als 90% des gesamten Link Supplies, jedoch ist dieser Wert mit zunehmender Konzentration gestiegen.

Obwohl diese Niveaus während des Jahres 2018 bis Ende 2019 relativ gleich geblieben ist, war eine Zunahme der LINK-Akkumulation zu beobachten, nachdem eine Zunahme der Adressen, die das Token hielten, zu verzeichnen war. Zum Redaktionszeitpunkt werden 90 % des LINK-Supplies von 10% der größten Adressen gehalten.

Ethereum ETH

Quelle: Nyctale

Der Token des Kyber-Netzwerks wurde in der Anfangszeit von 20 bis 30 % der größten Adresse gehalten. Nach einem leichten Anstieg 2018, wie aus der untenstehenden Grafik ersichtlich ist, ist der Prozentsatz der Adressen, die den Kyber Token halten, seit Mai 2018, konstant geblieben. Der Token wird heute von 5 bis 8 % der größten Adressen gehalten, was darauf hinweist, dass es einige sehr große Wale im Kyber-Netzwerk gibt.

Quelle: Nyctale

Der Rest der Ethereum basierten Token im DeFi-Sektor zeigt ähnliche Trends. Der Konzentrationsgrad schwankt zwischen 2017 und 2018, aber im April 2019 bleibt er weitestgehend konstant mit steigender Tendenz der Konzentration der Wale. Der MakerDAO-Token Supply (MKR) wird von wenigen Walen gehalten. Schon seit dem Start wird über 90% des gesamten Supply von nur 5% aller Adressen gehalten. Im März 2020 ist die Konzentration noch weiter gestiegen.

Ethereum ETH

Quelle: Nyctale

Kann Ethereum vom Wachstum des DeFi-Marktes profitieren?

Diese Betrachtung zeigt, dass der DeFi-Sektor stärker zentralisiert ist als der Rest des Marktes und dass die Wale einen hohen Marktanteil besitzen. Gleichzeitig zeigen diese Diagramme jedoch, dass durch die große Konzentration der Verkaufsdruck gering ist, da viele Wale ihre Bestände nicht verkaufen. Wenn sich der Trend fortsetzt, könnte es kurzfristig zu einer Rallye kommen.

Wie die Daten von DeFi-Pulse zeigen, konnte sich der Markt der dezentralisierten Finanzen seit dem Crash im März bis heute erholen. Unter dem Einfluss des Zusammenbruchs des Krypto-Marktes, der durch die Coronavirus-Pandemie (Covid-19) verursacht wurde, fiel der Preis für Ethereum in weniger als 24 Stunden von seinem Jahreshoch von über 240 $ auf 109 $.

Durch einen starken Fortschritt auf dem Weg zu Ethereum 2.0 und einer weiter steigenden Marktkapitalisierung konnte der Wert der in Ethereum gebundenen Protokollen des DeFi-Sektors auf über eine Milliarde steigen.

Ethereum ETH

Quelle: https://defipulse.com/

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.