ADVERTISEMENT

Das TIME-Magazin bietet in Kooperation mit Crypto.com Zahlungen in Kryptowährungen an

  • Das TIME Magazine ist eine strategische Partnerschaft mit Crypto.com eingegangen und wird seinem Publikum die Zahlungsoptionen mit Kryptowährungen für Abonnements anbieten.
  • TIME-Kunden, die mit dem CRO-Token bezahlen, werden einen 10-prozentigen Kickback für jede Zahlung erhalten

Die Adaption von Kryptowährungen durch Mainstream-Unternehmen hat in den letzten Jahren immer weiter zugenommen. Zuletzt hat sich das TIME Magazine diesen angeschlossen und bietet ihren Kunden nun die Zahlungsoptionen mit digitalen Währungen an. Am Montag, den 19. April, kündigte das amerikanische Medienhaus seinen 2,3 Millionen Abonnenten die Möglichkeit an, für ein digitales Abonnement mit Kryptowährungen zu bezahlen. Um dies zu erreichen, hat sich die Publikation mit Crypto.com zusammengetan.

Das TIME Magazine zeigte sich dem Kryptomarkt jüngst schon sehr zugewandt, als es seine allerersten NFTs (non-fungible tokens) Kreationen vorstellte. Dabei handelte es sich um eine Sammlung von drei speziellen Magazin-Covern, von denen eines die provokative Frage „Is Fiat Dead?“ in den Raum stellte.

Belohnungen für Zahlungen mit dem CRO-Token

Die Partnerschaft mit Crypto.com bedeutet außerdem, dass es Vergünstigungen für Kunden geben wird, die mit CRO, dem nativen Token von Crypto.org, bezahlen. Nach der offiziellen Ankündigung, erhalten 10% Cashback für die Verwendung dieses Token.

Das Angebot wird zunächst nur für US-amerikanische und kanadische Leser verfügbar sein.

Das TIME Magazin hat mit der Einbindung von Kryptowährungen bewiesen, dass es innovativ und offen für neue Markttrends ist.

TIME-Präsident Keith Grossman kommentierte die neue Innovation:

Da TIME weiterhin innovativ ist und neue Wege findet, um auf unserer bestehenden Community von 2,3 Millionen Abonnenten aufzubauen, sind wir stolz darauf diese neue Zahlungsoption, die wir durch unsere Partnerschaft mit Crypto.com anbieten,

Kris Marszalek, Mitbegründer und CEO von Crypto.com, zeigte sich begeistert über die Möglichkeit, mit TIME zusammenzuarbeiten:

Unsere Mission ist es, den Übergang der Welt zur Kryptowährung zu beschleunigen und zusammen mit TIME haben wir gerade einen großen Schritt nach vorne gemacht, um unser Ziel zu erreichen.

Das TIME Magazin gibt es seit mehr als 95 Jahren. In dieser Zeit hat es beobachtet, wie sich das Geld in jedem zweiten Jahrzehnt weiterentwickelt hat – vom Goldstandard zum Fiatgeld und jetzt hin zu Kryptowährungen, was sich als Überholung des gesamten Geldsystems herausstellen könnte. Dies wird durch Bitcoin ermöglicht und durch Börsen wie Crypto.com vorangetrieben.

It’s crypto TIME

Die amerikanische Publikation gehört zu den weltweit bekanntesten Marken in der Medienbranche. Mit über 100 Millionen Lesern weltweit ist sie eine vertrauenswürdige Quelle für Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Unterhaltung.

Das Unternehmen hat in letzter Zeit ein starkes Interesse an Kryptowährungen gezeigt. Erst vor einer Woche gab es bekannt, dass es eine Partnerschaft mit Grayscale für eine neue Video-Serie eingegangen ist. Grayscale soll das Magazin in Bitcoin bezahlen, die sie nach Angaben des CEOs als Vermögenswert behalten werden. TIME schloss sich Unternehmen wie Tesla und Microstrategy an, die auch Bitcoin besitzen.

 

About Author

Avatar

John Kiguru ist ein scharfsinniger Autor mit großer Leidenschaft für Kryptowährungen und deren zugrunde liegender Technologie. Er durchsucht das Netz den ganzen Tag über nach neuen digitalen Innovationen, um seine Leser über die neuesten Entwicklungen zu informieren.

Comments are closed.