Cardano baut sein DeFi-Ökosystem mit der Einführung von ADAX DEX weiter aus

  • ADAX, einer der ersten DEX’s auf Cardano, ging kürzlich live.
  • Die Plattform will mit einzigartigen Funktionen der Überlastung und hohen Gasgebühren entgegenwirken.

Fünf Monate nach dem Beginn der Smart-Contract-Funktionalität im Cardano-Ökosystem (ADA) wurde eine weitere dezentrale Börse (DEX) mit Namen ADAX vorgestellt. Die am 30. Januar gestartete ADAX v.1.0 ist eine Plattform, die mit Uniswap von Ethereum oder PancakeSwap von Binance gleichzusetzen ist.
Gemäß den Grundsätzen der Dezentralisierung nutzt ADAX ein Ledger-Modell, um einen nicht-kustodialen und zensurresistenten Handel zu ermöglichen. Die vollständige Dezentralisierung wird auch durch eine integrierte PAB-Lösung ermöglicht, die mit Plutus Smart Contracts entwickelt wurde.
Um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein, führt die Börse On-Chain-Swap-Ausführung und konzentrierte Liquiditätsaufträge ein, die Effizienz und Leistung stark verbessern. ADAX splittet außerdem Aufträge in kleinere UTXOs (unspent transaction outputs) auf. Diese Funktion beseitigt Engpässe und andere Realtime-Probleme, mit denen Cardano kürzlich konfrontiert war. Darüber hinaus ist die Benutzeroberfläche der Plattform benutzerfreundlich und intuitiv – sie entspricht den Bedürfnissen von institutionellen Anlegern und Einzelhändlern gleichermaßen.

ADAX DEX startet auf Cardano

Laut der Pressemitteilung ist einer der Partner von DEX die Plattform Stockgeist.AI. Sie bietet ein revolutionäres Trading-Tool, mit dem sich frühzeitige Anzeichen von Stimmungsänderungen bei Händlern erkennen lassen. Stockgeist.AI sammelt dazu Daten aus Social-Media-Kanälen wie Twitter, Facebook, Reddit und Discord. Das Tool ordnet dann Token-spezifische Metriken zu und ermöglicht so ein Ranking der „heißesten“ Assets auf dem Markt.
Zu den Partnerschaften von ADAX gehören auch jene mit Charlie3 oracle prover, World Mobile – einer Lösung für Blockchain-basierte Telekommunikationsinfrastruktur – und VyFinance – einem Rendite-Autoharvester auf Cardano.
ADAX bezieht seine Sicherheit nicht nur aus seinem Code, sondern auch aus der Dezentralisierung von Cardano. Cardano ist das am stärksten dezentralisierte Proof-of-Stake-Netzwerk mit über 3.300 Staking-Pools. Die Pools wurden mit der Aktivierung der Shelley-Phase 2020 eingeführt, nachdem sie monatelang sorgfältig getestet worden waren. Darüber hinaus hebt sich Cardanos ADAX von Ethereum DEXs durch seine deutlich niedrigeren Gebühren ab.
Derzeit unterstützt ADAX die Nami Wallet, eine der aktivsten Browser-Wallets auf Cardano. In naher Zukunft plant die Plattform die Integration weiterer Netzwerk-Wallets wie GeroWallet und CCVault.
ADAX ist jetzt Teil von Cardanos florierendem DeFi-Ökosystem und wird als „Kernstück der Infrastruktur, das für den langfristigen Erfolg des Cardano-Ökosystems von entscheidender Bedeutung ist“ angepriesen. Cardano holt schnell hinter konkurrierenden Netzwerken auf, mit 70 Millionen Dollar an Total Value Locked,  nur 10 Tage nach dem Start des konkurrierenden DEX SundaeSwap. Ethereum ist immer noch Nummer eins in Bezug auf DApps, mit einem TVL von 109 Milliarden Dollar, wobei Uniswap DEX nach verwaltetem Vermögen führt.
Bemerkenswert ist, dass das Team hinter ADAX sechs Monate brauchte, um die Plattform aufzubauen. Die Entwickler warten nun auf das Feedback der Cardano-Community, um zukünftige Änderungen und Entwicklungen der Plattform zu berücksichtigen.
Bei Redaktionsschluss wurde ADA bei 1,02 Dollar gehandelt, was einem Rückgang von 4,7% in den letzten 24 Stunden entspricht.

About Author

Let’s talk crypto, Metaverse, NFTs, and CeDeFi, and focus on multi-chain as the future of blockchain technology. I like analyzing on-chain data in search of reliable investment.

Comments are closed.