Bundesstaat Wyoming genehmigt CryptoFED DAO den Status als juristische Person in den USA

  • Wyoming gewährt seine erste DAO-Zulassung, wodurch CryptoFED DAO zur juristischen Person in den USA wird.
  • Die jüngsten kryptobezogenen Genehmigungen wurden von der Merchant Advisory Group (MAG) gelobt, einer Vertretung der 165 größten Händler in den USA.

Wyoming zeigt durch seine jüngste regulatorische Flexibilität erneut seinen Status als kryptofreundlichster Bundesstaat der USA. Im März wurde Wyoming der erste Staat, der dezentrale autonome Organisationen als eine einzigartige Form der Gesellschaft mit beschränkter Haftung (LLC) gesetzlich anerkennt. Kurz nach diesem Schritt wurde CryptoFED DAO zur ersten DAO, die vom Wyoming Secretary of State’s Office die Zulassung bekam, als juristische Person agieren.

Der CEO der amerikanischen CryptoFED DAO Marian Orr erklärte kurz nach der regulatorischen Freigabe:

„Wyoming ist die führende Jurisdiktion für digitale Vermögenswerte in den USA, und jetzt mit diesem DAO-Gesetz ist Wyoming wohl die Top-Blockchain-Jurisdiktion der Welt. Dies bedeutet, dass die Schaffung einer wirklich digitalen Währung mit Massenakzeptanz nun möglich ist.“

Laut der offiziellen Ankündigung wird die amerikanische CryptoFED DAO von ihrem ausgegebenen Governance-Token durch die Token-Definition regiert, die im Token Safe Harbor Proposal 2.0 festgehalten ist, das von Hester Pierce, einer SEC Kommissarin, erläutert wurde. Die Regeln werden sorgfältig durch den Konsens der Governance-Token-Inhaber formuliert und werden außerhalb des Einflusses der Zentralregierung funktionieren. Außerdem wird es eine designierte Blockchain geben, auf der die Transaktionsaufzeichnungen transparent und unveränderlich gespeichert werden.

Der Dukat-Token zur Förderung freier Transaktionen

Bei der Erläuterung des Tokens der Organisation erwähnte Orr, dass dessen Anlage es Händlern, Verbrauchern und Gemeinden leicht macht, digitale Transaktionen ohne Gebühren durchzuführen.

„Als ehemaliger Bürgermeister kann ich Ihnen sagen, dass sich diese Kosten schnell summieren. Das bedeutet, dass die Städte und ihre Wähler kein Geld mehr durch Transaktionsgebühren verlieren, was höhere Einnahmen für die Kommunen ermöglicht, ohne dass die Steuern erhöht werden.“

Der native Algorithmus Stable Token der DAO ist Ducat. Er basiert auf EOS und verwendet den Delegated Proof-of-Stake (DPoS) Konsensmechanismus, um schnelle Transaktionen zu erreichen. Die Ausgabe der neuen Token erfolgt durch das Interesse der Ducat-Inhaber, da auch Incentives an die Netzwerknutzer ausgegeben werden. Er ist so konzipiert, dass er gegenüber dem USD aufwertet, basierend auf der Inflation, die der Dollar erfährt. Außerdem werden seine Incentive- und Zinssätze dynamisch durch maschinelles Lernen angepasst.

Die jüngsten Krypto-Zulassungen wurden von der Merchant Advisory Group (MAG), einer Vertretung von 165 der größten Händler in den USA, gelobt. In den letzten Jahren hat sich die MAG stark für ein wettbewerbsfähiges Umfeld der Zahlungsakzeptanz eingesetzt. Die jüngste Genehmigung für CryptoFED DAO ist ein Schritt in die richtige Richtung, so John Drechny, CEO der MAG.

„Dies wird viele Möglichkeiten für Händler eröffnen, mehr Zahlungsakzeptanz zu erhalten. Wyoming ist führend bei der Schaffung von Rechtssicherheit im Krypto-Raum, und die amerikanische CryptoFed DAO konzentriert sich auf die Bereitstellung einer gebührenfreien Zahlungswahl für Händler. Wir freuen uns auf das, was die Zukunft bringt, da mehr Wettbewerb durch Innovation in den Markt gebracht wird.“

CryptoFED DAO wurde von mSHIFT gegründet, einem Anbieter von mobilen Banklösungen, der zwei Token-Ökonomien fördern möchte, die weder von inflationären noch von deflationären Einflüssen betroffen sind.

About Author

John ist seit Jahren ein begeisterter Krypto- und Blockchainjournalist. Besonders fasziniert ist er von aufstrebenden Startups und den versteckten Mächten hinter Angebot und Nachfrage. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Geographie und Wirtschaft.

Comments are closed.