ADVERTISEMENT

Crypto.com geht eine Partnerschaft mit Aston Martins Formel 1 Team ein

  • Aston Martin’s Formel 1 Team wird mit Crypto.com zusammenarbeiten, um seinen Kunden und Sportfans neue Produkte anzubieten.
  • Aston Martin kehrt nach einer 60-jährigen Abwesenheit in die Formel 1 zurück.

In einer CNF vorliegenden Pressemitteilung hat Aston Martin Cognizant Formula One™ eine Partnerschaft mit der führenden Krypto-Plattform Crypto.com angekündigt. Beide Parteien unterzeichneten einen mehrjährigen Vertrag, um zusammenzuarbeiten und „Händlern und Sportfans exklusive Erfahrungen und Möglichkeiten zu bieten.“

Die erste Krypto-Börse, die ein Formel 1 Team sponsert

Die Partnerschaft wurde vor dem Start von Aston Martins Formel 1 Team enthüllt. Nachdem das Unternehmen rund 60 Jahre abwesend war, wird es im Jahr 2021 Teil des Grand Prix sein. Das Team von Aston besteht aus rund 500 Mitgliedern.

Das Unternehmen hat sich für Crypto.com als Partner aufgrund des „schnellen Wachstums“ seiner Krypto-Anwendung und seines breiten Produktangebots entschieden, das die Crypto.com Visa Card, die Börsenplattform und eine Wallet für den dezentralen Finanzhandel (DeFi) umfasst. Crypto.com Mitbegründer und CEO Kris Marszalek sagte folgendes über die Partnerschaft:

Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit dem Aston Martin Cognizant Formula One™ Team. Es gibt eine starke Ausrichtung zwischen unseren Marken und den Bestrebungen unserer Kunden. In nur vier Jahren haben wir die sicherste und am schnellsten wachsende Kryptowährungsplattform der Welt aufgebaut, die mehr als 10 Millionen Kunden weltweit bedient.

Marszalek fügte hinzu, dass Crypto.com stolz auf die Zusammenarbeit mit Aston Martin ist, während sie die Rückkehr des Unternehmens zum Grand Prix mit der Unterstützung der Krypto-Plattform als einer der Sponsoren begrüßen. In diesem Zusammenhang sagte Aston Martin Cognizant Formula One™ Chairman Lawrence Stroll:

Während wir uns auf den Start der neuen Saison vorbereiten, freue ich mich, Crypto.com als globalen Partner des Aston Martin Cognizant Formula One™ Teams zu begrüßen. Ich bin sehr beeindruckt von der Vision des Managements von Crypto.com und der enormen Geschwindigkeit, mit der ihre Plattform wächst.

Ich bin sicher, dass diese Partnerschaft eine neue Perspektive für unsere beiden Unternehmen bringen wird und beide Marken einem neuen Publikum vorstellen wird. Wir sind stolz auf unser Erbe, aber wie dieser Deal zeigt, sind wir auch ein sehr modernes Team.

Schließlich fügte Jefferson Slack, Commercial and Marketing Director für das Aston Martin Formel 1-Team, hinzu, dass die Zusammenarbeit ihnen helfen wird, sich an der Spitze des „Kryptowährungs- und Blockchain-Technologie-Booms zu positionieren.“

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

ProfitFarmers