ADVERTISEMENT

Consensys lanciert Ethereum-basierte Plattform für E-Sport-Turniere

  • ConsenSys hat eine Partnerschaft mit der North American Collegiate League (NACL) angekündigt, um eine auf Ethereum basierende e-Sport-Plattform auf den Weg zu bringen.
  • Die Plattform wird die Zahlungsprozesse für Spieler, die an den Turnieren der Liga teilnehmen, verbessern.

In einer Pressemitteilung kündigte ConsenSys seine Partnerschaft mit der North American Collegiate League (NACL) an, um eine auf Ethereum basierende e-Sport-Plattform zu lancieren. Die Plattform wird dazu dienen, den Prozess der Bezahlung von Liga-Spielern und der Meldung von Problemen in einem Turnier zu automatisieren und zu beschleunigen.

Die North American Collegiate League ist eine gemeinnützige Organisation für elektronischen Sport (e-Sport) und Unterhaltung mit Sitz in den Vereinigten Staaten. Sie ist die erste Liga in diesem Bereich, die die Übertragung von Wettkampfspielen mit Mainstream-Unterhaltung kombiniert. Darüber hinaus ist die NACL mit über 200 Universitäten verbunden und hatte in den letzten 6 Monaten weltweit durchschnittlich 400.000 bis 500.000 Zuschauer. Die Liga veranstaltet in der Regel Turniere mit Spielen wie NBA 2K20, NFL Madden, League of Legends, Fortnite und andere.

Die Spieler erhalten schnelle Zahlungen in DAI oder Ether (ETH)

Wie bereits erwähnt, wurde die Ethereum Blockchain-basierte Plattform geschaffen, um die Art und Weise zu verbessern, wie Spieler ein Problem bei einem Turnier melden und wie lange es dauert, bis die Ergebnisse überprüft werden. In einem solchen Fall ist es notwendig, dass die Administratoren und Dritte etwaige Ansprüche und das Ergebnis des Turniers manuell überprüfen. Der Überprüfungsprozess kann jedoch langsam sein und sich sogar auf die Zeit auswirken, die es dauert, bis die Spieler ihre Zahlung erhalten.

Dieser letzte Punkt ist für die Plattform besonders wichtig und wird mit der neuen Lösung verbessert werden. Die Partnerschaft wird es den Spielern ermöglichen, Zahlungen automatisch mit einem Krypto-Wallet zu erhalten. Falls der Spieler kein Wallet hat, wird eines generiert, um die Zahlung in der Stablecoin DAI oder ETH zu erhalten. Die Gewinne der Spieler können zudem gegen Fiat-Geld eingetauscht werden, sofern der Spieler dies wünscht.

Bei Turnieren werden in der Regel rund 500 Dollar an die Gewinner ausgezahlt. Nun wird die Plattform die Möglichkeit bieten, Zahlungen an einen Spieler für seine Leistung oder für die Anzahl der Besuche der Veranstaltung zu leisten. Auch bei den Zahlungen wird es mehr Transparenz geben. Wie aus der Publikation hervorgeht, haben NACL und ConsenSys vor zwei Monaten einen ersten Test durchgeführt. Die Spieler in diesem Test erhielten ihre Zahlungen in DAI.

Chris Gonsalves, Chef des Gaming-Unternehmens, sagte folgendes über die Vorteile der Plattform:

Bei anderen Online-Ligen gab es unzählige Beschwerden von Spielern und ihren Teams über unethisches und intransparentes Verhalten. Dabei könnte es sich um Teams handeln, die monatelang darauf warten, ausgezahlt zu werden, und nie ausgezahlt werden, oder um Vorwürfe, dass sich die Liga selbst Sponsorengelder auszahlt.

Sie können sogar eine Aufteilung der Einnahmen in denSmart Contracts zwischen den Teams, Spielern und Spielentwicklern programmieren, wobei Bonuszahlungen auf der Grundlage des Erreichens bestimmter Zuschauerzahlen oder sozialer Medienmetriken ausgelöst werden.

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

ProfitFarmers