ADVERTISEMENT

Coinmama im Test: Erfahrungen, Vergleich, Review & Gebühren

Kurzinformationen

Anzahl Kryptowährungen:8 Kryptowährungen
Website Sprachen:Englisch
Support Sprachen:Englisch
Zahlungsmethoden:Kreditkarte, Debitkarte, SEPA Banküberweisung
Vorteile:✅ Besonders für Anfänger sehr einfache und selbsterklärende Benutzeroberfläche
✅ Direktkauf von Kryptowährungen mit Euro per Kreditkarte, Debitkarte oder Banküberweisung
✅ Kundensupport: 24/7 -  24 Stunden und alle 7 Wochentage

>> Jetzt Kryptowährungen auf Coinmama kaufen* <<

Vorstellung von Coinmama

Coinmama wurde bereits 2013 in Israel gegründet und verfügt dementsprechend über langjährige Erfahrungen im Handel mit Kryptowährungen. Die Plattform ist Eigentum der NBV International s.r.o, die in der Slowakei registriert ist und eine Tochtergesellschaft der Firma New Bit Ventures Ltd. #514907880 ist. Beide Firmen sind regulierte Unternehmen, die bei FinCEN als Money Service Businesses registriert sind. Während die Transaktionen von der NBV International s.r.o. durchgeführt werden, werden diese von New Bit Ventures Ltd. abgewickelt.

Seit der Gründung der Plattform ist die Benutzerbasis auf über 1,3 Mio. Kunden in über 200 Ländern angewachsen und gehört damit zu den größten Kryptowährungs-Händlern in Europa.  Coinmama liefert dabei ausschließlich einen Makler-Service für den Kauf von Kryptowährungen. Dies bedeutet, dass Coinmama die Kryptowährungen direkt an dich verkauft, aber keine weiteren Services anbietet.

Im Gegensatz zu klassischen Kryptowährungsbörsen, wo die Plattform als Vermittler zwischen Käufer und Verkäufer auftritt, verkauft Coinmama lediglich Coins wie Bitcoin und Ethereum und tritt als direkter Vertragspartner beim Kauf auf. Der große Vorteil des Makler Services besteht vor allem darin, dass der Prozess für den Kunden sehr einfach und schnell ist. Allerdings muss der Kunde bereits während des Kaufs ein Wallet installieren, um die Kryptowährungen versenden zu können. Coinmama bietet nämlich kein Wallet-Service an.

Welche Kryptowährungen bietet Coinmama an?

Die Plattform bietet insgesamt 8 Kryptowährungen an. Im Vergleich zu anderen Kryptowährungsbörsen besitzt Coinmama damit eine vergleichsweise kleine Auswahl an Kryptowährungen:

Coinmama Kosten und Gebühren

Da es keine „Zentralbank“ gibt, die den Preis von Kryptowährungen zentral festlegt, hat jede Börse und jeder Broker die Möglichkeit seinen eigenen Preis festzulegen. Der Preis wird von Coinmama festgelegt und beinhaltet eine Gebühr von 5,90 Prozent zusätzlich zum Marktpreis. Für eine Übersicht über den aktuellen Marktpreis empfehlen wir dir unsere Preisübersicht zu allen Kryptowährungen.

Zusätzlich fallen gegebenenfalls folgende weitere Gebühren an:

  • Bei dem Kauf von Kryptowährungen per Kreditkarte/-Debit-Karte berechnet der Zahlungsdienstleister 5,00% zusätzliche Gebühr.
  • Bei dem Kauf per Banküberweisung (SEPA) fällt keine Bearbeitungsgebühr an. Für SWIFT-Überweisungen wird allerdings eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 20 GBP bei Bestellungen unter 1.000 USD erhoben. Bei Bestellungen ab 1.000 USD fällt keine Gebühr mehr an.

Wie richte ich ein Coinmama Konto / Account ein?

Coinmama bietet einen riesigen Vorteil gegenüber einigen weiteren Händlern: Es ist möglich Kryptowährungen direkt mit Euro zu kaufen. Um dies zu tun, musst du zuerst die offizielle Webseite aufrufen und den blauen „Sign Up“-Button rechts oben klicken, um dich zu registrieren.

Der erste Schritt besteht darin, dass du deine Mail-Adresse, Vor- und Nachname, deinen Standort sowie ein Passwort festlegst. Wenn alle Felder vollständig ausgefüllt sind, klicke auf den blauen Button „Create Account“.

Coinmama Registrierung

Mit diesem Schritt stimmst du automatisch den Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu. Wenn du diese Dokumente lesen möchtest, klicke einfach auf „Terms“ bzw. „Privacy“. Wenn du auf „Create Account“ geklickt hast, wird dir eine E-Mail zugeschickt, die einen Bestätigungslink enthält. Auf diesen musst du klicken, damit du dein Konto aktivieren kannst. Schaue ebenfalls im Spam-Ordner nach, da die Mail schnell in den falschen Ordner einsortiert werden kann.

Sobald du deinen Account aktiviert hast, wirst du zurück auf Coinmama.com geleitet. Jetzt kannst du dich in deinem Account einloggen. Klicke dafür oben rechts in der Ecke auf „Log in“. Gib jetzt deinen Benutzernamen und Passwort ein und logge dich ein.

Anschließend wirst du aufgefordert deine Verifizierung vorzunehmen und damit deine Identität zu bestätigen. Dafür kannst du einen gültigen Personalausweis, einen internationalen Nicht-US-Pass, einen Führerschein oder eine Aufenthaltserlaubnis verwenden. Du musst eine Kopie der Vorder- und Rückseite deines Ausweises, Führerscheins oder Reisepasses hochladen.

Coinmama Verifizierung

Weiterhin musst du ein Selfie machen, auf dem du ein Blatt Papier hochhältst, auf dem das heutige Datum, als auch der Name Coinmama deutlich zu sehen ist.

Coinmama Konto verifizieren

Wenn du dies ebenfalls erledigt hast, kannst du auf den blauen Button rechts unten in der Ecke „Send for Approval“ (zu Deutsch „Zur Genehmigung senden“) klicken. Anschließend dauert es in der Regel maximal 24 Stunden bis deine Dokumente verifiziert werden (bei uns waren es 1-2 Stunden). Anschließend beträgt dein tägliches Handelsvolumen 15.000 US-Dollar (Level 1).

>> Jetzt Kryptowährungen auf Coinmama kaufen* <<

Verifikationsstufen und Kauf-Limits

Wenn du den oben beschriebenen Verifikationsprozess abgeschlossen hast, befindest du dich im Verifizierungslevel 1.

Für die Level 2-Verifizierung benötigst du einen weiteren (sekundären) Ausweis, den du ebenfalls wieder beidseitig bei Coinmama hochladen musst.

Darüber hinaus musst du neben den oben genannten IDs eine Rechnung zum Nachweis deines Wohnsitzes hochladen. Akzeptierte Rechnungen sind Strom-, Kabel-, Gas- und Abwasser-Rechnungen, sowie Grundsteuerbescheide, Kontoauszüge oder Kreditkartenauszüge.

Zusätzlich erfordert Level 2, dass du mindestens Kryptowährungen im Wert von 9.900 US-Dollar bei Coinmama eingekauft hast. Level 2 berechtigt dich dazu täglich 50.000 US-Dollar an Kryptowährungen zu kaufen oder verkaufen.

Level 3 erfordert das Ausfüllen eines kurzen Formulars. Um dieses zu erhalten, musst du den Kundensupport von Coinmama kontaktieren. Diese letzte Verifizierungsstufe ermöglicht es dir Kryptowährungen im Wert von bis zu einer Million US-Dollar zu kaufen oder verkaufen.

Das Coinmama Wallet

Coinmama bietet keinen Wallet-Service und sendet Kryptowährungen ausschließlich an jede beliebige Wallet.

Du musst somit ein Software- oder Hardware Wallet einrichten, um die Kryptowährungen empfangen zu können. Alternativ kannst du die Coins aber auch einfach an eine andere Kryptowährungsbörse mit Wallet, z. B. Litebit, Coinmerce oder Binance senden.

Wir empfehlen dir aus Sicherheitsgründen aber entweder ein Software-Wallet oder ein Hardware Wallet zu verwenden.

Wie kann ich Kryptowährungen auf Coinmama kaufen?

Bei Coinmama kannst du Kryptowährungen mit folgenden Zahlungsmethoden kaufen:

  • mit Kreditkarte
  • mit Debit-Karte
  • per Banküberweisung.

Einzahlungen sind in allen gängigen Währungen akzeptiert, d.h. du kannst mit deiner Landeswährung bezahlen. Die Preise werden jedoch stets in USD oder EUR angezeigt. Der Mindestbetrag (das Minimum) für einen Kauf von Kryptowährungen beträgt aktuell 60 USD (bzw. den Gegenwert in EUR).

Und so funktioniert es: Zunächst klickst du in der Navigationsleiste auf „Buy“ (zu Deutsch: kaufen). Anschließend siehst du die nachfolgende Seite:

Coinmama Kryptowährungen kaufen

Hier hast du drei Eingaben vorzunehmen. Zuerst musst du die Kryptowährung, welche du kaufen möchtest, auswählen (z. B. Bitcoin, Ethereum oder Litecoin).

Im zweiten Schritt wählst du deine Landeswährung (z. B. Euro) aus. Der Schritt besteht darin, dass du in der unteren Zeile deinen Wunschbetrag, welchen du kaufen möchtest, entweder in Krypto (im Screenshot = LTC) oder Euro (EUR) eingibst. Anschließend kannst du „Buy LTC“ klicken.

Nun wirst du auf eine neue Seite weitergeleitet, auf welcher du deine Wallet-Adresse eingeben musst.

Coinmama Krypto kaufen

Wenn du noch kein kostenloses Wallet für Litecoin, Bitcoin oder einen anderen Altcoin besitzt, schau einfach mal bei unseren Wallet Tutorials (Klick hier!) vorbei. Dort findest du Anleitungen, wie du Wallets für diverse Kryptowährungen installieren, einrichten und benutzen kannst.

Im letzten Schritt (nach „Go to Payment“) musst du nur noch den Anweisungen folgen, wie du bezahlen möchtest. Sobald Coinmama dein Geld erhalten hat, wird es beispielsweise die Litecoin an dein Wallet senden.

Je nach Kryptowährung und Bearbeitungsdauer innerhalb der Blockchain kommt dann noch eine geringe Bearbeitungsdauer hinzu. In der Regel solltest du deine Kryptowährung aber innerhalb von zwei Tagen auf deinem Wallet sehen.

>> Jetzt Kryptowährungen auf Coinmama kaufen* <<

Wie kann ich Kryptowährungen auf Coinmama verkaufen?

Die Funktion gibt es bei Coinmama noch nicht sehr lang. Aufgrund dessen ist der Verkauf von Kryptowährung derzeit (Stand: Juni 2019) auch nur für Bitcoin möglich.

Coinmama bietet dir die Möglichkeit, Bitcoin online per SEPA-Überweisung zu verkaufen und diese in wenigen Schritten in Euro umzuwandeln. Die Option ist in ausgewählten europäischen Märkten verfügbar. Du benötigst dafür lediglich ein Coinmama-Konto und ein SEPA-Bankkonto.

In folgenden Ländern ist dies möglich: Andorra, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Irland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Vatikanstadt, Zypern.

Uns so funktioniert es – Bitcoin auf Coinmama verkaufen:

  1. Melde dich in deinem Coinmama-Konto an und wähle „Sell“ aus.
  2. Wähle den Bitcoin Betrag, den du verkaufen möchtest. Anschließend siehst du sofort den Bitcoin-Euro-Umrechnungskurs. Alternativ kannst du auch einen Euro-Betrag eingeben, den Sie für Ihre Bitcoins erhalten möchten (siehe Screenshot).
    Coinmama Bitcoin verkaufen
  3. Anschließend musst du nur noch den Anweisungen zur Eingabe deines Banklandes, der IBAN (internationale Kontonummer) und deiner persönlichen Daten folgen. Für die komplette Eingabe hast du 30 Minuten Zeit.Coinmama Bitcoin auszahlen in Euro
  4. Im letzten Schritt musst du nur noch die genaue Menge an Bitcoin (in einer einzigen Transaktion) auf die von Coinmama angegebene Wallet-Adresse senden. Dies funktioniert problemlos per Scan des QR-Codes aus deiner Wallet-App heraus. Sobald Coinmama deine BTC erhalten haben, überweist der Broker den vereinbarten Euro-Betrag auf dein Bankkonto. Dies dauert in der Regel zwischen 1 und 2 Werktagen.

Coinmama Test

Sicherheit und Seriosität

Vor allem im Finanzbereich ist es essentiell einen zuverlässigen Broker zu nutzen. Dies kann bei Coinmama bejaht werden. Die beiden Unternehmen hinter der Plattform Coinmama sind bei dem amerikanischen Büro des US-Finanzministeriums – FinCEN (Financial Crimes Enforcement Network) als Money Service Businesses registriert. Darüber hinaus gibt es das Unternehmen bereits seit 2013, was für die Zuverlässigkeit und Erfahrung des Brokers spricht.

>> Jetzt Kryptowährungen auf Coinmama kaufen* <<

Gebühren und Zahlungsmöglichkeiten

Der Handel mit Kryptowährungen ist ein lukratives Geschäft für Unternehmen, da sie die Gebühren und Preise selbst festlegen können. Von daher sollte man vor der Investition prüfen, wie die Einkaufspreise bei anderen Börsen sind. Wie alle Börsen verlangt auch Coinmama einen Preisaufschlag.

Dieser wird bei Coinmama nicht geheim gehalten, sondern ist öffentlich bekannt. Coinmama verlangt eine Gebühr von aktuell 5,9 Prozent auf den Marktpreis. Dies ist im Vergleich zu anderen Brokern verhältnismäßig teuer. Allerdings hat sich das Unternehmen kontinuierlich bemüht, seine Gebühren so weit wie möglich zu senken. Außerdem erhält man mit Coinmama einen sehr zuverlässigen Partner für den schnellen Kauf von Kryptowährungen.

Die Gebühren der besten Broker im Vergleich
LitebitCoinmerceBitpandaCoinmamaCoinbase
Litebitcoinmercebitpanda logoCoinmamaCoinbase

Verfügbar in:

Europa

Verfügbar in:

Europa

Verfügbar in:

Weltweit

Verfügbar in:

Weltweit

Verfügbar in:

103 Ländern

Gebühren:

ca. 1-2%

Gebühren:

ca. 1-3%

Gebühren:

1,49%

Gebühren:

5,9%

Gebühren:

1,49%

Zum Broker*

Zum Broker*

Zum Broker*

Zum Broker*

Zum Broker*

Der Support

Der Support von Coinmama ist sowohl in verschiedenen Foren und auf Social Media, als auch über die Facebook Seite, E-Mail und Support-Tickets, sowie einen Live Chat erreichbar.

Die Antwortzeit liegt in der Regel bei 2 Stunden. Aus unseren Erfahrungen bietet sich insbesondere der Live-Chat (innerhalb der regulären Betriebszeiten) und der Facebook Messenger an, um sehr schnelle Antworten zu erhalten.

Hackerangriffe

Coinmama hat im Februar 2019 einen erheblichen Datenschutzverstoß erlitten, als Daten (E-Mail-Adressen und Hash-Passwörter) von über 450.000 Kunden im Darknet verbreitet worden. Der Vorfall ereignete sich im Zusammenhang mit einem plattformübergreifenden Hack, von dem auch andere Websites betroffen waren.

Da Coinmama keine Kreditkarteninformationen speichert, wurden allerdings keine zahlungsrelevanten Daten gestohlen. Außerdem wurden auch (zumindest bekanntlich) keine Kryptowährungen entwendet.

Coinmama forderte die potenziell betroffenen Benutzer lediglich dazu auf, ihre Passwörter bei der nächsten Anmeldung zurücksetzen.

Fazit

Coinmama gehört zu den etablierten Anbietern für den Direktkauf von Bitcoin, Ethereum, Litecoin und einigen anderen bekannten Kryptowährungen.

Der Broker ist sehr zuverlässig und schnell in der Bearbeitung von Aufträgen. Wenn du Kryptowährungen per Kreditkarte oder SEPA Banküberweisung kaufen möchtest, stellt Coinmama daher eine sehr gute Option dar.

>> Jetzt Kryptowährungen auf Coinmama kaufen* <<

Coinmama Alternativen

Falls du auf der Suche nach einer anderen Börse bist, stellen wir dir nachfolgend einige weitere Krypto-Börsen vor, mit denen wir sehr gute Erfahrungen gesammelt haben.

Litebit ist unsere Top-Empfehlung für dich. Die Börse bietet 50 verschiedene Kryptowährungen zum direkten Kauf per Kreditkarte, SEPA, SOFORT uvm. an. Der Kundensupport ist wirklich fantastisch und immer zu erreichen. Wir sind bereits seit 4 Jahren Stammkunde der Börse und sehr zufrieden. >> Zum Testbericht von Litebit <<

Coinmerce bietet über 100 verschiedene Kryptowährungen zum Kauf per Kreditkarte an. Der Kundensupport ist wirklich gut und immer zu erreichen. WIr sind bereits seit 2 Jahren Stammkunde der Börse. >> Zum Testbericht von Coinmerce <<

Binance gehört zu den größten Exchanges weltweit und gilt als besonders benutzerfreundlich und sicher. Binance ist innerhalb von wenigen Monaten zur größten Börse nach Handelsvolumen aufgestiegen. Außerdem ist es auf Binance möglich, Bitcoin, Ether und XRP per Kreditkarte direkt zu kaufen. >> Zum Testbericht von Binance <<

eToro ist ein ebenfalls sehr bekannter Kryptowährung-CFD-Broker, der sowohl den Kauf von „echten“ Kryptowährungen per Kreditkarte, als auch den Handel von Kryptowährung-CFDs anbietet. Dabei kannst bis zu einem zweifachen Hebel verwenden, um auf den Kurs der Kryptowährungen zu setzen.  >> Zum Testbericht von eToro <<

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Last updated on

About Author

Jake Simmons

Jake Simmons ist seit 2016 ein Krypto-Enthusiast. Seit er von Bitcoin und der Blockchain-Technologie gehört hat, beschäftigt er sich täglich mit dem Thema. Jenseits von Kryptowährungen studierte Jake Informatik und arbeitete 2 Jahre lang für ein Startup im Blockchain-Bereich. Bei CNF ist er für die Beantwortung technischer Fragen zuständig. Sein Ziel ist es, die Welt auf eine einfache und verständliche Weise auf Kryptowährungen aufmerksam zu machen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Follow us to the moon!

Send this to a friend