Coinbase Pro listet DOGE pünktlich zur Bitcoin 2021 Konferenz

  • Coinbase Pro will den Handel mit DOGE am 3. Juni beginnen.
  • Die Bitcoin 2021 Konferenz ist für den 4. und 5. Juni geplant. 

die US-basierte Krypto-Börse Coinbase Pro plant, den DOGE Handel auf seiner Plattform ab dem 3. Juni zu beginnen. Das kündigte die Börse in einem Blog-Post an. Laut Coinbase Pro sagte, man kommen damit den Wünschen der Kunden nach, die mehr unterschiedliche Vermögenswerte auf der Plattform sehen wollen.

Coinbase Pro beginnt DOGE-Handel

Die Krypto-Börse akzeptiert eingehende Überweisungen von DOGE an Coinbase Pro seit dem 1. Juni. Coinbase teilte mit, der Handel werde am 3. Juni ab 9 Uhr Pacific Time (PT) beginnen, vorausgesetzt, die Liquiditätsanforderungen sind erfüllt.

Coinbase Pro erläuterte, dass der Handel in den DOGE-USD, DOGE-BTC, DOGE-EUR, DOGE-GBP und DOGE-USDT Auftragsbüchern in drei Phasen starten wird, sobald ein ausreichendes Angebot an DOGE auf der Plattform vorhanden ist. Die drei Phasen sind Post-Only, Limit-Only und Full Trading. Darüber hinaus kann Coinbase entscheiden, den Handel in allen Orderbüchern auszusetzen, falls sie ihn als ungeeignet für einen gesunden, geordneten Markt ansieht. Coinbase versicherte, die Kunden über den Fortschritt der jeweiligen Transaktionen über seinen Coinbase Pro Twitter-Account auf dem Laufenden zu halten.

Dogecoin, ein Münze, die 2013 als Witz gedacht war, ist im Lauf der Jahre gestiegen und rangiert derzeit bei Crypto News Flash auf Platz sechs der größten Krypto-Assets. Bei Redaktionsschluss war DOGE um 12,72% auf 0,379494 Dollar gestiegen. Im Lauf der vergangenen Jahre hat DOGE Gewinne eingefahren und wird weltweit immer stärker akzeptiert.

Tesla-Chef Elon Musk ist ein bekannter Unterstützer von Dogecoin und hat Gewinne und den Wert der Kryptowährung beeinflusst. Kürzlich schrieb er in einem Tweet, dass die Idee eines DOGE Festivals „irgendwie nach Spaß“ klinge. Der Tweet kam als Antwort an ein Twitter-Konto, das für die Unterstützung von Dogecoin bekannt ist. Der Account hatte ein Bild hochgeladen, das ein Dogecoin-Festival mit einer Riesenmenge an Teilnehmern zeigt. Die Bildunterschrift fragte: „Würdest du zu einem DOGE-Festival gehen?“

In einem separaten Tweet deutete der DOGE-Fan-Account an, dass Musk als DJ auf dem DOGE-Fest auftreten wird, wobei DOGE das einzige Zahlungsmittel auf der Veranstaltung sein soll.

Folge uns für tägliche Crypto-News!

Bitcoin 2021 Konferenz

Der Tweet über das DOGE Festival kam kurz vor der Bitcoin 2021 Konferenz, die am 4. und 5. Juni im Mana Wynwood Convention Center in Miami stattfinden wird. Laut Veranstalter, das Bitcoin-Medienunternehmen BTC, soll es über 100.000 Konferenzteilnehmer geben. Laut Fox Business sind es nur bis zu 50.000 …

Auf der Veranstaltung sprechen der ehemalige Kongressabgeordnete Ron Paul und die US-Senatorin aus Wyoming, Cynthia Lummis. Weitere Redner sind MicroStrategy CEO Michael Saylor, Twitter CEO Jack Dorsey, Philanthrop Tony Hawk und Kryptograph Nick Szabo.

Das Bitcoin-Event findet zu einer Zeit statt, in der die Münze gerade hohe Verluste erleidet. Bitcoin hat in den letzten Wochen mehr als 50 Prozent seines Rekordhochs von etwa 65.000 Dollar Mitte April verloren.

Abboniere unseren täglichen Newsletter!


          Kein Spam, keine Werbung, nur Insights. Abmeldung jederzeit möglich.

Bemerkenswert ist, dass Elon Musk früher ein großer Befürworter von Bitcoin war. Er hatte den Bitcoin-Hashtag sogar zu seiner Twitter-Bio hinzugefügt. Dann machte er eine 180 Grad Kehrtwende und ließ Bitcoin wegen ihres hohen Energieverbrauchs fallen. Seitdem ist Bitcoin im Niedergang und ist derzeit mit 37.000 im Handel.

Crypto News Flash unterstützt nicht und ist nicht verantwortlich oder haftbar für den Inhalt, die Genauigkeit, Qualität, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf dieser Seite. Die Leser sollten ihre eigenen Nachforschungen anstellen, bevor sie irgendwelche Handlungen im Zusammenhang mit Kryptowährungen vornehmen. Crypto News Flash ist weder direkt noch indirekt für Schäden oder Verluste verantwortlich, die durch die Nutzung oder das Vertrauen auf die genannten Inhalte, Waren oder Dienstleistungen verursacht wurden oder angeblich verursacht wurden.

About Author

Bio: Ibukun Ogundare is a crypto writer and researcher who uses non-complex words to educate her audience. Ibukun is excited about writing and always looks forward to bringing more information to the world.

Comments are closed.