ADVERTISEMENT

Coinbase erste Woche an der Nasdaq ein großer Erfolg: Was das für die Zukunft der Kryptowährungen bedeutet

  • Der Börsengang von Coinbase am Mittwoch war ein großer Erfolg, nachdem es seinen Referenzpreis von $250 um 52% übertraf und einen Marktwert von $85 Milliarden erreichte.
  • Durch das Coinbase-Listing ist die Nachfrage nach Trading Apps stark angestiegen

Coinbase ($COIN) eröffnete den Handel an der Nasdaq bei $381, was den Wert des Unternehmens auf $85,7 Milliarden anstiegen ließ. Tagesaktuell erreicht die Aktie einen Wert von bis zu $429, was eine Bewertung von $100 Mrd. bedeutet. Seitdem haben sich die Preise bei um die $340 stabilisiert. Der Börsengang war ein wichtiger Meilenstein, nicht nur für das Unternehmen, das in einer Zweizimmerwohnung startete, sondern für den gesamte Kryptowährungsmarkt. Einst als Betrug und Industrie für Kriminelle angesehen, ist sie zu einer Billionen-Dollar-Industrie geworden, die durch Unternehmen an der New Yorker Börse vertreten ist.

Einer derjenigen, die sich für Coinbase-Aktien interessiert haben, war Cathie Woods Ark Invest. Die Investmentfirma hat mehrere Käufe über drei börsengehandelte Fonds getätigt. Beim Debüt an der Börse hatten die Fonds 749.205 Aktien von $COIN angesammelt, die auf $246 Millionen geschätzt wurden. Am Donnerstag kamen weitere 341.186 Aktien im Wert von rund 110 Mio. $ hinzu.

Während des Börsengangs haben die bekanntesten Kryptowährungen neue Allzeithochs erreicht. Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) erreichten $64K bzw. $2,500. Andere bemerkenswerte Performer sind XRP, Dogecoin (DOGE) und Litecoin (LTC).

Anstieg der Handels-Apps signalisiert Interesse des Handels

In den letzten Tagen gab es einen deutlichen Anstieg der Downloads von Trading-Apps, vor allem von Robinhood und Coinbase. Im Apple App Store haben die beiden Apps die Social-Media-Sensationen TikTok, Instagram und YouTube überholt. Dies deutet auf eine wachsende Nachfrage von Kleinanlegern nach Kryptowährungen hin. Obwohl Robinhood Anfang des Monats in die Kritik geraten ist, weil es den Handel von GameStop-Aktien gestoppt hat, bleibt es bei Privatanlegern beliebt.

Seltsamerweise hat Coinbase es versäumt, von der aktuellen Dogecoin-Rallye zu profitieren, da ein Listing von DOGE versäumt wurde. DOGE hat in den letzten Tagen rund 500% zugelegt, seine Marktkapitalisierung liegt bei über $45 Milliarden. Einer der höchsten gehandelten Token, konkurrierende Handelsplattformen haben von DOGEs Aufstieg profitiert.

Coinbase kündigt ETH2 an

Zwei Monate nach dem Start der Ethereum 2.0 Staking Warteliste, gab Coinbase am Freitag bekannt, dass Kunden können jetzt Staking Rewards in Höhe von 6% erhalten können. Dies wird Token-Besitzer ermutigen, dass Token auf der Exchange als langfristigen digitalen Vermögenswertes aufbewahrt werden.

Coinbase ist mit diesem Angebot vergleichsweise spät dran. Binance bietet Staking Rewards seit Ende letzten Jahres an.

Scaramucci: Coinbase Listing ist ein Weckruf für Banken

Während das Listing ein wichtiges Ereignis für die Krypto-Community war, war SkyBridge Capital Gründer, Anthony Scaramucci überrascht, dass die Banken nicht reagieren. In einem Interview mit CNBC, erklärte der ehemalige Whitehouse Kommunikationsdirektor:

Was mich ehrlich gesagt überrascht, ist, dass es bei den Banken, den Geschäftsbanken, keinen Weckruf gibt, wie es ihn 1995 beim Börsengang von Netscape bei Microsoft gab,

Außerdem gab er zu, dass er diese Aktie gekauft hat und dass die Aktie wie Google und Facebook in ihren ersten Tagen gehandelt wurde. Wie wir wissen, sind dies einige der am höchsten bewerteten Aktien, womit Coinbase in der richtigen Gesellschaft ist.

About Author

Avatar

John Kiguru ist ein scharfsinniger Autor mit großer Leidenschaft für Kryptowährungen und deren zugrunde liegender Technologie. Er durchsucht das Netz den ganzen Tag über nach neuen digitalen Innovationen, um seine Leser über die neuesten Entwicklungen zu informieren.

Comments are closed.