Nachfrage zwingt Coinbase zur Erhöhung ihrer Anleihe auf 2 Milliarden Dollar

  • Coinbase hat sein Anleiheangebot aufgrund des gestiegenen Investoreninteresses von zuvor 1,5 Milliarden Dollar auf 2 Milliarden Dollar erhöht.
  • Die Börse will die erworbenen Mittel für die weitere Produktentwicklung, Investitionen und zukünftige Fusionen und Übernahmen verwenden.

Die größte US-amerikanische Kryptobörse Coinbase Global Inc. gab am Dienstag bekannt, dass sie ihre Anleihe auf 2 Milliarden Dollar aufstocken wird. Ursprünglich hatte das Unternehmen ein Angebot in Höhe von 1,5 Milliarden Dollar genannt, hat aber aufgrund des Marktinteresses die Latte höher gelegt.

Nach Angaben des Unternehmens werden die Junk Bonds zwei Fälligkeitsjahre haben, 2028 und 2031. Im Wettbewerb um die gleiche Menge dieser Anleihen wurden Aufträge im Wert von mindestens 7 Milliarden Dollar erteilt.

Bemerkenswert ist, dass die Zinssätze für die sieben- bzw. zehnjährigen Anleihen bei 3,375 % und 3,625 % liegen. Diese Zinssätze wurden zusammen mit den Rückzahlungsbestimmungen bei den Verhandlungen mit den ersten Käufern festgelegt. Einer anonymen Quelle zufolge waren die Zinssätze jedoch günstiger als die ursprünglichen Angebote von Coinbase. Der Zustrom an Käufern hat wahrscheinlich dazu geführt, dass sie die Kreditwürdigkeit der Börse höher einschätzen als das Unternehmen selbst.

Coinbase Anleiheangebot

Coinbase sagte, dass die vorrangigen Anleihen die ersten sein werden, die im Falle eines Konkurses des Unternehmens ausgezahlt werden. Die aufgenommenen Mittel werden für die Investitionen des Unternehmens sowie für mögliche Übernahmen, Fusionen und zur Entwicklung neuer Technologien und Produkte verwendet.

„Diese Kapitalerhöhung ist eine Gelegenheit, unsere bereits starke Bilanz mit kostengünstigem Kapital zu stärken“, hieß es in einer Coinbase-Pressemitteilung am Montag.

Dennoch bewertet die Agentur S&P Global Ratings die Anleihen mit BB+. Damit liegen sie einen Rang unter dem Investment Grade, was ein höheres Risiko für ihre Besitzer bedeutet. Bloomberg-Anleihenindizes zeigten auch, dass solche Anleihen im Durchschnitt eine Rendite von 2,86 Prozent einbringen. S&P Global erklärte dazu auf seiner Website;

„Unsere Bewertungen für Coinbase spiegeln die sehr geringe Hebelwirkung, die hohe Liquidität, die beträchtliche Größe des Unternehmens mit einem soliden Anteil an Krypto-Vermögenswerten auf seiner Plattform und die starke Erfolgsbilanz bei der Vermeidung von Sicherheitsverletzungen seit der Gründung wider“, …

Außerdem sagt Standard & Poors, dass ihr Rating durch die starke Abhängigkeit von Coinbase von Transaktionseinnahmen beeinträchtigt werde. Auch die Volatilität der Erträge aufgrund der hohen Turbulenzen bei den Handelsvolumina von Kryptowährungen spielte eine Rolle. Darüber hinaus hat das Unternehmen eine „relativ kurze Erfolgsbilanz im Betrieb mit solch hohen Volumina und der Vermeidung von Sicherheitsverletzungen bei hohen Volumina, was ebenfalls auf das Rating drückt“, so Standard & Poors.

Wachstum und Regulierung

Nach MicroStrategy ist Coinbase das zweite große Kryptounternehmen, das eine Junk-Bond-Emission durchführt. Microstrategy emittierte Anleihen im Wert von 500 Millionen Dollar, um seine Bitcoin-Akkumulation während des Absturzes des Kryptomarkts im Juni zu fördern.

Coinbase ist auch die einzige börsennotierte Kryptobörse der Welt. Die Aktien des Unternehmens werden seit Februar an der NASDAQ gehandelt und eröffneten mit 342 Dollar. Zuletzt wurden sie bei 243 Dollar gehandelt.

Trotz der jüngsten Drohungen der SEC gegenüber Coinbase sind die Anleger nach wie vor optimistisch, was das Unternehmen betrifft. Die Aufsichtsbehörde warnte das Unternehmen vor einer Klage, sollte es sein Yield-Farming-Programm einführen, was es in einigen Wochen zu tun beabsichtigt.

Mehr zum Thema: Coinbase ist im Visier der SEC – angeblich hat die Börse Wertpapiere als Token gelistet

About Author

A financial analyst who sees positive income in both directions of the market (bulls & bears). Bitcoin is my crypto safe haven, free from government conspiracies. Mythology is my mystery! "You cannot enslave a mind that knows itself. That values itself. That understands itself.”

Comments are closed.