Coinbase mit neuer Investitionspolitik – plant Kauf von Kryptowährung für über 500 Millionen Dollar

  • Coinbase will Kryptowährung im Wert von üeber 500 Millionen Dollar zukaufen.
  • Zwecks weltweiter Expansion ist die Börse eine Partnerschaft mit MUFG in Japan eingegangen.

Die führende Krypto-Börsenplattform Coinbase hat Pläne zum Kauf von Kryptowährungen im Wert von über 500 Millionen Dollar bekannt gegeben. CEO Brian Armstrong enthüllte die Nachricht über den Krypto-Kauf in einem Tweet am 20. August. In weniger als 24 Stunden hat der Tweet die Aufmerksamkeit der Kryptobranche auf sich gezogen und jede Menge positive Reaktionen hervorgerufen.

Laut Armstrong hat Coinbase die Genehmigung des Vorstands erhalten, mit dem Kryptokauf fortzufahren und die erworbenen Kryptowährungen dem bestehenden Bestand hinzuzufügen:

„ … wir werden in Zukunft 10% aller Gewinne in Kryptowährungen investieren. Ich gehe davon aus, dass dieser Prozentsatz mit zunehmender Reife der Kryptowirtschaft weiter steigen wird.“

In einem weiteren Tweet teilt Armstrong mit, dass Coinbase hofft, mehr Outfit-Geschäfte mit Kryptowährungen zu tätigen;  derzeit sei es eine Mischung.

Coinbase wickelt einen großen Teil seiner Finanztransaktionen in Fiat-Währung ab und bezahlt seine Lieferanten und Mitarbeiter in bar.

Coinbase kauft Kryptowährungen für 500 Millionen Dollar

Außerdem kündigte Coinbase seinen Plan an, 500 Millionen Dollar seiner Barmittel und Barmittel-Äquivalente als Teil einer Änderung seiner Investitionspolitik zu investieren. Das Unternehmen erklärte, dass es an eine Zukunft glaube, in der die Menschen mit Kryptowährungen kaufen und verkaufen und ihre Löhne und Gehälter per Kryptowährung bekommen werden.

„Das bedeutet, dass wir das erste börsennotierte Unternehmen sein werden, das neben Bitcoin auch Ethereum, Proof of Stake-Assets, DeFi-Token und viele andere Krypto-Assets, die für den Handel auf unserer Plattform unterstützt werden, in seiner Bilanz führt.“

Nach Angaben des Unternehmens soll die Investition von Coinbase in den Krypto-Bereich langfristig sein. Das Unternehmen erklärte, dass seine Investitionen weiterhin „über ein mehrjähriges Zeitfenster unter Verwendung einer Dollar-Cost-Averaging-Strategie“ eingesetzt werden sollen.

Die Bestände seiner Kunden werden die künftige Investitionsstrategie beeinflussen. So kann das Unternehmen weitere Vermögenswerte in seine Bilanz aufnehmen, wenn Kunden bestimmte Kryptowährungen in ihr Depot einzahlen. Darüber hinaus teilte das Unternehmen mit, dass es seine Geschäfte „over-the-counter oder außerhalb seiner Börse abwickeln würde, um jeglichen Interessenkonflikt mit seinen Kunden zu vermeiden.

Coinbase expandiert nach Japan

Die Ankündigung des Krypto-Kaufs erfolgte, kurz nachdem Coinbase eine Partnerschaft mit der japanischen Mitsubishi UFJ Financial Group (MUFG) eingegangen war. Coinbase wird Zugang zu den 40 Millionen Kunden der Bank haben. Das Joint Venture wird Coinbase dabei helfen, seine Krypto-Dienste auf ein breiteres Publikum auszuweiten.

Coinbase versicherte, dass es die lokalen Vorschriften des Landes vollständig einhalten werde. Das Unternehmen gab auch sein Ziel bekannt, die einfachste und zuverlässigste Krypto-Börsenplattform in Japan zu werden.

About Author

Bio: Ibukun Ogundare is a crypto writer and researcher who uses non-complex words to educate her audience. Ibukun is excited about writing and always looks forward to bringing more information to the world.

Comments are closed.