ADVERTISEMENT

CME kündigt Micro Bitcoin-Futures für Mai an, Kurs steigt auf 59.000 USD

  • Die Chicago Mercantile Exchange (CME) hat ein neues Bitcoin-basiertes Finanzderivat angekündigt.
  • Seit seiner Einführung im Jahr 2017 wurden an der CME im Tagesdurchschnitt mehr als 69.000 BTC auf über 13.800 Kontrakte gehandelt.

Die Chicago Mercantile Exchange (CME) hat die Einführung von „Bitcoin Micro Futures“ angekündigt. In einer Pressemitteilung hat das Unternehmen das Einführungsdatum auf den 3. Mai dieses Jahres festgelegt. Das Unternehmen wartet derzeit auf die regulatorische Bestätigung des neuen Produkts, das als ein Angebot charakterisiert wird, das aus Verträgen mit einem Zehntel von 1 BTC pro Vertrag besteht.

Der kleinere Kontrakt wird Marktteilnehmern „von Institutionen bis hin zu anspruchsvollen, aktiven, individuellen Händlern ein weiteres Tool zur Verfügung stellen, um ihr Bitcoin-Kassakursrisiko abzusichern oder Bitcoin-Handelsstrategien auf effiziente, kostengünstige Weise auszuführen, wobei alle Funktionen und Vorteile der Standard-Bitcoin-Futures der CME Group beibehalten werden“.

CME Group Global Head of Equity Index and Alternative Investment Products, Tim McCourt, sagte Folgendes über das neue Produkt:

Seit der Einführung unseres Bitcoin-Futures-Kontrakts im Jahr 2017 haben wir ein stetiges, kontinuierliches Wachstum der Liquidität und der Marktbeteiligung an unseren Krypto-Derivaten gesehen, insbesondere bei institutionellen Händlern.

Daten der CME zeigen, dass mehr als 13.800 BTC-basierte Derivatkontrakte im Wert von 69.000 BTC seit der Einführung des Produkts im Jahr 2017 gehandelt wurden.

Die Einführung von Micro Bitcoin Futures reagiert direkt auf die Nachfrage nach kleineren Kontrakten von einer Vielzahl von Kunden und wird noch mehr Auswahl und Präzision bieten, wie Teilnehmer regulierte Bitcoin Futures auf transparente und effiziente Weise bei der CME Group handeln können.

Zwei bullische Nachrichten an einem Tag für Bitcoin

Der Bitcoin Kurs hat positiv auf die Ankündigung der CME und die heute bekannt gegebene Erweiterung der Krypto-Services von PayPal reagiert. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wurde BTC bei 59.166 USD gehandelt, mit einem Gewinn von 1,8% in den letzten 24 Stunden und 8,8% in den letzten 7 Tagen.

Die Stimmung auf dem Markt ist extrem bullisch, wie die Indikatoren und Experten zeigen. Trader Michaël van de Poppe glaubt, dass die CME-Ankündigung positiv für Bitcoin sein wird. Er sagt, dass die Kryptowährung vor einem „letzten Widerstand“ steht, bevor sie auf 68.000 USD steigt. Zudem erwartet der Trader, dass die Preisaktion von BTC dem gesamten Kryptomarkt zugutekommen wird.

Der Analyst William Clemente III untersuchte indes die Aktivität der Miner und kam zu dem Schluss, dass sie den Verkauf ihrer Mittel eingestellt haben. Während die Miner ihre Verkäufe zwischen 27.000 und 32.000 USD hochgefahren haben, nimmt der Verkaufsdruck seit Anfang Februar stetig ab. Dies deutet darauf hin, dass die Miner entweder in der Lage sind, ihre Operationen durch die Aufnahme von Schulden zu finanzieren, oder wie Clement es ausdrückt, „weil sie etwas wissen.“ In jedem Fall ist die Metrik bullisch.

bitcoin miner

Andererseits wies Lex Moskovski darauf hin, dass es einen deutlichen Anstieg der Finanzierungsrate für Bitcoin-Futures-Kontrakte gegeben hat. Basierend auf dieser Metrik erklärte der Analyst, dass Trader optimistisch sind. Dies wird ergänzt durch einen Anstieg der Nachfrage von Privatkunden nach BTC-basierten Finanzprodukten. Beide Faktoren scheinen sich derzeit positiv auf den Preis von BTC auszuwirken.

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.