ADVERTISEMENT

Chinas Krypto-Ranking: EOS #1, Ethereum #2, TRON #4, IOTA #30

  • Das chinesische Center for Information and Industry Development (CCID) hat den zwanzigsten Bericht zur Beurteilung der besten Kryptowährungen am Markt vorgestellt.
  • EOS steht nach wie vor auf dem ersten Platz, gefolgt von Ethereum, IOST und TRON auf Platz 4.

Das chinesische Ministerium für Industrie und Informationstechnologie hat seinen neuen Projektbericht vorgestellt, der die wertvollsten Kryptowährungen am Markt anhand verschiedener Parameter untersucht. Die Behörde aktualisiert dieses Ranking ein Mal pro Monat und will damit potenziellen Investoren und Unternehmen eine erste Übersicht bieten.

EOS weiter vorn, Ethereum kämpft sich auf Platz 2 vor

Die Top 3 Kryptowährungen haben sich geringfügig verändert. EOS steht mit 145,5 Punkten nach wie vor auf dem ersten Platz, gefolgt von Ethereum (ehemals Platz 3) und IOST (ehemals Platz 4). TRON ist leicht auf den vierten Platz abgefallen. IOTA hingegen konnte sich auf Platz 30 vorkämpfen, nachdem es im Ranking des letzten Monats Platz 37 belegt hatte.

Laut offiziellen Angaben des CCID betrachtet die Analyse unterschiedliche Indikatoren und Kategorien, um die komplexe Welt von Kryptowährungen einfach und verständlich einer Matrix abbilden zu können. Der Bericht führt weiter aus, dass der Index unter anderem die Einsatzfähigkeit in der Wirtschaft und Industrie sowie im Alltagsleben der Menschen beurteilt.

Darüber hinaus besitzt das Ranking auch einen „Kreativitätsindex“, der nicht weiter detailliert erläutert ist, jedoch bei Bitcoin mit 43,8 am größten ist. Die stärkste Gewichtung im Ranking finden folgende Metriken: Anwendbarkeit, Verfügbarkeit und Adaption von Wallets, Nodes, sowie die Bereitstellung einer geeigneten Testumgebung für Entwickler.

Wenngleich einige Unternehmen der Branche dieses Ranking als nützlich erachten, hagelte es in der Vergangenheit bereits oft Kritik. So wunderte sich der Gründer von QTUM, Patrick Dai, warum seine Kryptowährung im Ranking gestiegen ist, obwohl es keine nennenswerten Updates in der Software oder der Roadmap gab. Er konstatiert dazu:

Ich weiß nicht, was ihr Standard ist, aber Qtum rankt weiter vorn, als beim letzten Mal.

Vertreter von VeChain und IOTA wunderten sich ebenfalls wie die genaue Bewertung und das Ranking zustande kommt. VeChain kann auf zahlreiche Partnerschaften mit den größten Unternehmen weltweit blicken und erhielt zuletzt den „China Green Technology Innovation Award“ auf der größten High-Tech Messe in China. Auch eine Betrachtung der Patente, welche IOTA als wertvolle Technologie referenzieren, zeichnet ein deutlich anderes Bild.

Dafür hat IOTA Archive untersucht, in welchem Verhältnis die Anzahl der Patentreferenzierungen zur Anzahl der Tage seit dem jeweiligen Start der Kryptowährung steht. Dabei kam heraus, dass IOTA auf Platz 6 mit 245 Patent-Referenzierungen steht, hinter Bitcoin (8.806), Ethereum (4.530x), Litecoin (785x), Ripple (725x) und EOS (325x).

httpss://twitter.com/_iotaarchive/status/1323924140340973569

Obwohl IOTA zu den vermeintlich „jungen“ Kryptowährungen am Markt gehört, sind Unternehmen verstärkt an der Tangle Technologie interessiert. Das CCID hat bis heute nicht die genauen Metriken offengelegt, sodass die geübte Kritik von Branchenexperten durchaus berechtigt erscheint.

About Author

Collin Brown

Collin is a Bitcoin investor of the early hour and a long-time trader in the crypto and forex market. He's fascinated by the complex possibilities of blockchain technology and tries to make matter accessible to everyone. His reports focus on developments about the technology for different cryptocurrencies.

Die Kommentare sind geschlossen.