Charles Hoskinson begeistert sich für die Cardano-Roadmap 2022

  • Charles Hoskinson bekommt gute Laune wenn er sich die Roadmap 2022 für Cardano anschaut und sieht, was im nächsten Jahr alles auf dem Entwicklungprogramm steht
  • 2022 sollen etliche großartige Innovationen den Hunderten Projekten zugute kommen, die auf Cardano basieren

IOHK-Chef und Cardano-Gründer Charles Hoskinson wirft einen Blick voraus auf das, was von Cardano (ADA) 2022 zu erwarten ist. Ohne in die Details zu gehen, zeigte er sich davon überzeugt ist, dass die Roadmap für Cardano 2022 auch umgesetzt wird. Es werde  große Innovationen geben für die Hunderte Projekte, die auf dem Cardano-Ökosystem aufbauen, das er als „lebendes Ökosystem“ bezeichnete, das wächst, sich verfeinert, sich anpasst und stärker wird

Seine Kommentare kommen nur wenige Tage, nachdem IOHK, das Unternehmen hinter Cardano, in einem Blog-Post Pläne zur Optimierung der Netzwerkleistung bekannt gab, um dem weiteren Wachstum Rechnung zu tragendiskutiert hat, da es weiter wächst. Tim Harrison von IOHK erklärte;

„Wenn das Netzwerk wächst und Cardano mit einer höheren Kapazität arbeitet, werden wir die Parametrisierung anpassen, um mit der Netzwerknachfrage Schritt zu halten.“

Durch den Aufbau effizienterer Verkehrssysteme in naher Zukunft wird Cardano den Fehler vermeiden, den Ethereum gemacht hat, das seit Jahren unter Engpässen leidet. Dies soll jetzt mit der Einführung von Ethereum 2.0 behoben werden. IOHK hat nicht nur damit begonnen, sondern auch schrittweise Upgrades versprochen, die im Lauf der nächsten Monate umgesetzt werden sollen. Das Unternehmen beobachtet vor allem den NFT-Bereich, der sich entgegen so mancher Befürchtung nicht als Modeerscheinung erwiesen hat. Cardano hofft, zur Anlaufstelle für NFTs und auch für DeFi-Projekte zu werden.

Kürzlich feierte Cardano einen wichtigen Meilenstein, nachdem die Marke von zwei Millionen ADA-Wallets überschritten wurde. Interessanterweise hat der Anbieter von Krypto-Statistiken Pooltool.io aufgedeckt, dass 71% des aktuellen Cardano-Angebots von ADA-Besitzern eingesetzt werden. Dies könnte zu einer Verknappung führen und die Preise aufgrund der Nachfrage in die Höhe treiben.

Cardano-Preisaktion

Seit seinem Allzeithoch von 3,10 Dollar vor etwa drei Monaten ist Cardanos ADA in den letzten Wochen abgestumpft, was zu seiner Entthronung als drittgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung führte. Mit etwas mehr als 68 Milliarden Dollar liegt ADA auf Platz 6 der Rangliste und befindet sich in ständigem Wettbewerb mit Solana (SOL), das in etwa die gleiche Marktkapitalisierung aufweist, um Platz 5.

Mehr zum Thema: Charles Hoskinson: Diskrete Zusammenkünfte mit Regierungsvertretern auf Sansibar

Unseren Daten zufolge wird ADA für 2,05 Dollar gehandelt, nach einer negativen Veränderung von 2 Prozent in den letzten 24 Stunden. In letzter Zeit haben viele Analysten eine explosive Preisbewegung von ADA vorhergesagt. Neben Lark Davis gehört auch Ben Armstrong zu denen, die orakeln, dass Cardano 10 Dollar erreichen und übertreffen wird.

 

About Author

John Kiguru ist ein scharfsinniger Autor mit großer Leidenschaft für Kryptowährungen und deren zugrunde liegender Technologie. Er durchsucht das Netz den ganzen Tag über nach neuen digitalen Innovationen, um seine Leser über die neuesten Entwicklungen zu informieren.

Comments are closed.