Ark Invest CEO Cathie Wood bekräftigt $500,000 Bitcoin Preisvorhersage, Umweltbedenken würden sich ändern

  • Cathie Wood, CEO von Ark Invest, hat ihre Position beibehalten, dass Bitcoin $500.000 erreichen wird.
  • Sie glaubt, dass Bitcoin-Mining eine hohe Akzeptanz von Solarenergie verursachen kann. 

Die CEO von Ark Investment Management Cathie Wood hat ihre langjährige Vorhersage bekräftigt, dass Bitcoin $500,000 erreichen wird. In einem Interview mit Bloomberg hat sie klargestellt, dass ihre Vorhersage noch steht – trotz des hohen Ausverkauf in den letzten Tagen. Sie stimmte jedoch zu, dass sich die Umweltbedenken über Bitcoin drastisch verändert haben, nachdem der Tesla CEO Elon Musk Bedenken geäußert hat.

Es wird berichtet, dass Bitcoin-Mining einen negativen Einfluss auf die Umwelt hat. Wie ein paar andere hochkarätige Personen, widerspricht Cathie’s Unternehmen dieser Vorstellung und behauptet, dass Bitcoin mehr Strom aus erneuerbaren kohlenstofffreien Quellen nutzt.

Bitcoin-Mining kann die Einführung von Solaranlagen beschleunigen

Cathie erklärte, dass der Anteil von Bitcoin, der mit erneuerbaren Energien und Wasserkraft geschürft wird, ganz erheblich ist.

Bitcoin-Mining wird in das Stromverteilungsnetz integriert. Das bedeutet, dass Solardächer, Energiewände in Häusern, kommerzielle Stromerzeuger und andere beginnen, Bitcoin-Mining in das Ökosystem zu integrieren.

Sie tun dies, weil erneuerbare Energien intermittierende Energiequellen sind. Bitcoin-Mining kann abheben, wenn überschüssige Energie aus Solarenergie in Energiewände geladen und dann in das Bitcoin-Mining entladen wird.

Cathie sagte auch, dass das gesamte Ökosystem wirtschaftlicher geworden ist und damit wird eine dramatische Beschleunigung der Akzeptanz von Solarenergie einhergehen.

Letzten Monat meinte hat der Director of research bei Ark Invest, Brett Winton, dass ohne Bitcoin Mining Solarenergie nur 40 Prozent des Netzstroms liefern könnte.

Aber mit Bitcoin-Mining integriert in ein Solarsystem (Solar + Batterien) glauben wir, dass Energieversorger – ob Versorger oder unabhängige Unternehmen – die Arbitrage zwischen Strompreisen und Bitcoin-Preisen ausspielen könnten, sowie die „überschüssige“ Solarenergie verkaufen und fast den gesamten Netzstrombedarf decken könnten, ohne die Rentabilität zu senken.

„Dies ist eine Periode der Kapitulation“

Cathie glaubt, dass es schwer zu wissen ist, wie tief der Bitcoin-Preis gehen kann, wenn der Markt sehr emotional wird. Ihr zufolge beobachteten viele Händler, wie Bitcoin unter den 200-Tage gleitenden Durchschnitt fiel, der bei $40,000 lag. Von diesem Punkt an flüchten viele der neueren Investoren aus ihrem Investment.

Folge uns für tägliche Crypto-News!

Sie verriet, dass die Indikatoren darauf hindeuten, dass sich Bitcoin in der Kapitulationsphase befindet. Ihr zufolge ist dies die beste Zeit zum Kaufen.

Egal um welchen Vermögenswert es sich handelt, die Kapitulationsphase ist die beste Zeit zum Kaufen.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wurde Bitcoin bei $40.450 gehandelt und verzeichnete innerhalb von 24 Stunden eine positive Veränderung von 5 Prozent.

Ark Investment Fund ist ein großer Fan von Coinbase Aktien (COIN). Nach dem 14-prozentigen Wochenrutsch von $COIN kaufte das Unternehmen Coinbase-Aktien im Wert von mehr als $90 Millionen, um sein Portfolio zu ergänzen.

Als $COIN letzten Monat sein Marktdebüt gab, kauften drei Fonds, die zu Ark Investment Management gehören, Coinbase-Aktien im Wert von $246 Millionen. Ark Innovation ETF, Ark Fintech Innovation ETF, und Ark Next Generation Internet ETF machten einen kombinierten Kauf von 749,205 Coinbase Aktien.

 

About Author

John ist seit Jahren ein begeisterter Krypto- und Blockchainjournalist. Besonders fasziniert ist er von aufstrebenden Startups und den versteckten Mächten hinter Angebot und Nachfrage. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Geographie und Wirtschaft.

Comments are closed.