Cardanos POS-Umstellung bedeutet mehr als nur einen besseren Energie-Wirkungsgrad

  • Der Geschäftsführer von Cardano erklärt, wie sein PoS-Protokoll die Einstiegshürden senkt, um dem Netzwerk beizutreten und eigene Token zu erstellen.
  • Das Ouroboros PoS-Protokoll von Cardano wickelt Abstimmungen und Governance effizient ab und bietet dem Einzelnen gleichzeitig die nötige Sicherheit und Anonymität.

Immer mehr Blockchains verwenden den Proof-of-Stake (PoS) Konsensmechanismus anstelle von Proof-of-Work (PoW). Die extreme Senkung des Energieverbrauchs ist der Hauptgrund dafür.

In seinem jüngsten Blogbeitrag erklärt das Cardano-Team, warum die Vorteile des PoS-Konsensmechanismus weit über den Energieverbrauch hinausgehen. Frederik Gregaard, CEO der Cardano-Stiftung, erklärt, dass bei der Wahl einer Blockchain weltweit zunehmend auf die Qualität des Datenschutzes, der Transparenz, der Sicherheit und auf die Vertrauenswürdigkeit geachtet wird “ konzentriert.

Gregaard erläutert die Vorteile des PoS-Mechanismus über den Faktor Energie hinaus. Er sagt, dass die Hauptvorteile von Cardanos Proof-of-Stake in der Verringerung der Einstiegshürde für die Interaktion mit dem Netzwerk liegen und dass es nun vertgleichsweise einfach sei, einen Stake-Pool mit Cardano zu betreiben.

Alles, was benötigt wird, ist eine grundlegende Hardware-Einrichtung, ein Server-Betriebssystem und Server-Administrationskenntnisse. Mit etwas Erfahrung im Betrieb und in der Entwicklung kann man mit Cardanos nativem Token ADA einsteigen. Die Dezentralisierung der Cardano PoS-Blockchain ist naturgemäß umso höher, je größer die Anzahl der Knotenbetreiber ist.

Die Vorteile des Cardano-PoS-Protokolls

Ourobors, das native PoS-Protokoll von Cardano nutzt einen Algorithmus, der es unmöglich macht, den Blockproduzenten vorherzusagen. Das ist ein großer Unterschied zum PoW-Mechanismus, bei dem der erste Miner, der die mathematische Gleichung löst, die Transaktionen auch validiert. Gregaard erklärt;

„Es ist praktisch unmöglich, festzustellen, welcher Pool einen Block produzieren wird und zu welchem Zeitpunkt er dass tun wird. Folglich sind die Pools, die innerhalb des Systems arbeiten, weniger anfällig für Angriffe, da der Zufallsgenerator von PoS die Auswahl der Blockproduzenten steuert“.

Das Cardano-Protokoll übernimmt die Verteilung der Vergütungen. Darüber hinaus gibt die Cardano-Blockchain jeder Entität die Möglichkeit, Token im System zu produzieren und ihre Stimmrechte zu gewichten.

Derzeit gibt es drei Arten Abstimmungsmechanismen auf der Cardano-Blockchain: nicht gewichtete Abstimmung, gewichtete Abstimmung und frei Abstimmung. Bei der nicht gewichteten Abstimmung erhält jeder im System nur eine Stimme. Die gewichtete Abstimmung basiert darauf, wie viele Token eine Person besitzt. Bei der freien Stimmabgabe hat jeder die Möglichkeit, seine Stimme an andere Mitglieder des Systems abzutreten. eine Variation der freien Stimmabgabe ist die blinde Stimmabgabe, bei der eine Person anonym abstimmen kann, ohne ihre Identität preiszugeben. Gregaard fügt hinzu:

„Kryptografische Datenschutzlösungen, einschließlich Zero-Knowledge Proofs, schaffen die Voraussetzungen für transparentere, integrative Formen der Governance für alle Beteiligten in diesem Bereich.“

About Author

Bhushan is a FinTech enthusiast and holds a good flair for understanding financial markets. His interest in economics and finance draw his attention towards the new emerging Blockchain Technology and Cryptocurrency markets. He is continuously in a learning process and keeps himself motivated by sharing his acquired knowledge. In his free time, he reads thriller fictions novels and sometimes explores his culinary skills.

Comments are closed.