ADVERTISEMENT

Cardano’s Mary Hard Fork ist für den 01. März bestätigt

  • Das „Mary“ Protokoll Update wird am 1. März um 21:44:51 Uhr (UTC) im Mainnet von Cardano aktiviert. 
  • Die Yoroi Extension ist mit Update 4.0.3 für den Mary Hard Fork bereit, die mobile Version wird ebenfalls vor der Aktivierung von Mary erscheinen. 

Der „Mary“ Hard Fork wird wie geplant im Mainnet von Cardano aktiviert. Wie IOG, das Entwicklungsunternehmen hinter Cardano, mitteilte, konnten alle notwendigen Schritte vor dem Start von Epoche 250 abgeschlossen werden, sodass die Aktivierung mit Beginn der Epoche 251 am 01. März um 21:44:51 Uhr (UTC) stattfinden wird.

Das Update wird das zweite von drei Hard Fork Combinator Events sein, um die Goguen-Ära auszurollen. IOG twitterte:

WE’RE ON!!! Wir können heute bestätigen, dass das ‚Mary‘-Update des Cardano-Protokolls nun vollständig für den 1. März bestätigt ist. Ein weiterer wichtiger Meilenstein für Goguen Rollout, das Update führt native Tokens & Multi-Asset-Support ein, bringt spannende neue Anwendungsfälle für Cardano.

Wir werden in Kürze den Update-Vorschlag für das Mary-Update im Mainnet einreichen, bereit, um über ein Hard-Fork-Combinator-Event an der Grenze von Epoche 251 um 21:44:51 UTC am 1. März 2021 in Kraft zu treten.

Kurz danach teilte Charles Hoskinson via Twitter einen Link über die letzte Zeile Code, die geschrieben wurde, um „Mary“ zu submitten und erklärte:

Meine Damen und Herren, die Rakete ist in der Luft. Mary wird die Umlaufbahn in einer Epoche erreichen: https://asciinema.org/a/2gfV356WUiC5ZHYse05XF6hU6 Willkommen in der Mary-Ära: ‚Ich war wohlwollend und gut; das Elend machte mich zum Unhold. Mach mich glücklich, und ich werde wieder tugendhaft sein‘.

Der Mary Hard Fork bringt native Token und die Multi-Asset-Funktionalität in das Cardano Netzwerk. Dies wird den Weg für dezentrale Anwendungen (dApps), native Token und DeFi-Anwendungen ebnen, sobald auch „Alonzo“, der dritte Hard Fork für Goguen aktiviert ist. Anschließend könnte Cardano zu einer höchst attraktiven Alternative für den Aufbau von DeFi-Anwendungen zu Ethereum werden.

Cardano’s DeFi wird wesentlich niedrigere Transaktionsgebühren aufweisen und damit die Eintrittsbarriere für „kleinere“ Investoren senken. Zudem wird Cardano nach Aussagen von IOG eine höhere Sicherheit bieten, da die Cardano basierten Token „nativ“ sind, d. h. dieselbe Token-Logik wie ADA verwenden und direkt auf dem Ledger, nicht über einen Smart Contract, laufen. „Alonzo“ soll voraussichtlich in Q2 aktiviert werden, wobei ein genaues Veröffentlichungsdatum noch aussteht.

Cardano’s Light-Wallet Yoroi ist startklar

Während IOG mit dem Launch von Mary zunächst eine Daedalus Flight-Version zum Test veröffentlichen wird, bevor die Daedalus Mainnet-Version freigegeben wird, wird das Yoroi Wallet das Update gleich von Beginn an unterstützen. Wie Emurgo gestern mitteilte, ist die Yoroi Extension mit Update 4.0.3 bereit für den Mary Hard Fork.

Benutzer werden in der Lage sein, Cardano basierte benutzerdefinierte Vermögenswerte vom Yoroi Wallet – auch Hardware Wallet Nutzer – zu senden und zu empfangen, sobald Mary aktiviert ist. Die mobile Version des Yoroi Wallet steht „kurz davor“ fertiggestellt zu werden. „Wir planen auch für Yoroi Mobile-Benutzer keine Ausfallzeit“, wie das Team via Twitter ankündigte.

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.